Aufrufe
vor 1 Jahr

Neue Woche 17.05.2017

  • Text
  • Heidenheim
  • Giengen
  • Kommenden
  • Gerstetten
  • Brenz
  • Herbrechtingen
  • Kinder
  • Telefon
  • Anmeldung
  • Schloss

neuewoche. Mittwoch, 17.

neuewoche. Mittwoch, 17. Mai 2017 10 HEIDENHEIM Ausflugstipps in den Schloss Arkaden Bis kommenden Samstag, 20. Mai gibt es in den Schloss Arkaden Heidenheim an einem Infostand des Landratsamtes Freizeittipps. Vorgestellt werden auch Angebote rund um die Brenz, die am 21. Mai am Brenz-Erlebnistag mit zahlreichen Aktionen ins Rampenlicht rückt. Wer auch Tipps zum Radfahren und Wandern im benachbarten Donautal sucht, wird ebenfalls fündig. Weitere Information und Ausflugtipps gibt es im Internet unter www.heidenheimer-brenzregion.de. HEIDENHEIM Nach Wemding zum Fuchsienmarkt AUF DIE ENTEN, FERTIG - LOS: Am kommenden Sonntag, 21. Mai wird um 13.30 Uhr das zweite Gundelfinger Entenrennen gestartet. Außerdem lockt die Gärtnerstadt mit dem Frühjahrsmarkt und Aktionen zum Brenz-Erlebnistag. Foto: pm Auf die Enten, fertig - los! „Tierisch ernst“ wird es beim zweiten Gundelfinger Entenrennen am Marktsonntag, 21. Mai ab 13.30 Uhr. Die Benefizveranstaltung zugunsten der Außenrenovierung der pitalkirche hat der Historische Bürgerverein organisiert. HEIDENHEIM „Mobbing in der Schule“ Immer wieder kommt es im Schulalltag zu Ausgrenzung. Eltern stehen diesem Phänomen oft hilflos gegenüber. In einem Vortrag stellen Franziska Danner und Norbert Möller vom Verein G-Recht am Dienstag, 23. Mai um 19.30 Uhr im Haus der Familie in Heidenheim verschiedene Arten des Mobbings dar und erläutern Hintergründe. Es wird aufgezeigt, was Eltern dagegen bewirken können. Anmeldung unter Tel. 07321.93660 oder unter info@ familienbildung-heidenheim.de. An die 1500 knallgelbe Plastikenten liefern sich auf der Brenz in Gundelfingen ein spannendes Rennen. Wer möchte, kann seine Renn-Ente bei den Gundelfinger Banken und in verschiedenen Geschäften sowie am Marktsonntag bis 13 Uhr am Stand bei Schreibwaren Gerblinger und bei der Münzmühle in der Bahnhofstraße erwerben. Schirmherr Bürgermeister Franz Kukla wird um 13.30 Uhr den Startschuss an der Brenzbrücke bei der Münzmühle geben. Erfahrungsgemäß schwimmen die Enten am schnellsten, die von Ihren „Adoptiveltern“ persönlich angefeuert werden. Zieleinlauf ist die Brücke beim Hallenbad. Die Siegerehrung erfolgt um 16 Uhr „Auf der Bleiche“ im Rahmen des Kaffeenachmittags mit der Württembergischen Regimentskapelle. Der Reinerlös kommt der Außenrenovierung der Spitalkirche Gundelfingen zugute. Musikalisch umrahmt wird das Entenrennen vom Feuerwehr-Fanfarenzug Ichenhausen. Auf die Besitzer der Sieger-Enten warten Geldpreise im Gesamtwert von 800 Euro, außerdem jede Menge Sachpreise, gespendet von Geschäften aus Gundelfingen und Umgebung. Und: Die lahmste Ente gewinnt auch noch etwas. Außerdem findet an diesem Sonntag in der Innenstadt von 10 bis 18 Uhr der traditionelle Frühjahrsmarkt mit über 70 Fieranten statt. Mit diesem Markt wird die Vorfreude auf den Sommer geweckt, und dementsprechend ist auch das Angebot ausgerichtet. Verwöhnen lassen kann man sich vom kulinarischen Angebot auf dem Markt und in den Gaststätten. HERBRECHTINGEN Info-Abend zur Patientenverfügung Die Volkshochschule Herbrechtingen lädt zum Infoabend „Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung“ am morgigen Donnerstag, 18. Mai um 19 Uhr ins Kloster ein. Christian Uhrig, Fachanwalt für Erbrecht, informiert über die Bedeutung von Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht, Inhalte und Formvorschriften. Anmeldung ist nicht erforderlich, nähere Information unter Tel. 07324.955-1360 oder online unter www.vhs-herbrechtingen.de. Ein vielfältiges Sortiment findet man auch in den von 13 bis 18 Uhr geöffneten Geschäften. Außerdem ist das Heimatmuseum der Sudetendeutschen in der Hauptstraße 25 von 13 bis 17 Uhr geöffnet, und die Fotoausstellung der Heimatpflege des Bezirks Schwaben „Flüsse und Gewässer in Schwaben“ im Bleichestadel kann von 13 bis 17 Uhr besucht werden. Der Eintritt zur Ausstellung ist frei. Im Schnellepark bei der Kneippanlage findet im Rahmen des Brenz-Erlebnistages von 13 bis 17 Uhr eine Mitmachaktion für Familien statt. Unter dem Motto „Wer lebt denn so im Gewässer?“ präsentieren Monika Mack und Kerstin Schnalzger von 13 bis 17 Uhr allerlei tierische und pflanzliche Wasserlebewesen. Nähere Info: Tel. 09073.999-118 oder 0170.3470451. NIEDERSTOTZINGEN Bau eines Insektenhotels Eine Insektenhotel kann in einem Kurs der Volkshochschule Niederstotzingen gebaut werden als Beitrag zum Naturschutz im eigenen Garten. Die benötigten Maschinen und das Werkzeug werden gestellt. Es sind keine Vorkenntnisse notwendig. Der Kurs findet statt am Samstag, 27. Mai von 9 bis 16 Uhr in der Schule in Niederstotzingen unter der Leitung von Lisa Vandea. Er ist auch als Eltern-Kind-Kurs buchbar. Anmeldung erforderlich unter Tel. 07325.10231 bis 18. Mai. Der Obst- und Gartenbau-Verein Heidenheim fährt am kommenden Sonntag, 21. Mai nach Wemding zu Deutschlands einzigem Fuchsienmarkt. Auch Kräuter und Kunsthandwerk werden angeboten. Vor Ort wird außerdem die Wallfahrtskirche Maria Brünnlein besucht, anschließend geht es zur Einkehr. Abfahrt ist um 9 Uhr an der Karl- Rau-Halle. Info und Anmeldung bei Eleuther, Tel. 07321.557516, E-Mail an ogv.hdh@web.de und bei Bott, Tel. 07321.54459, bott_renate@freenet.de. LANGENAU Grundwasser aus erster Hand erleben Am kommenden Sonntag, 21. Mai ist Internationaler Museumstag: Die Museen in ganz Deutschland bieten an diesem Tag ein vielfältiges Programm. Auch die „Erlebniswelt Grundwasser“ im Wasserwerk Langenau der Landeswasserversorgung macht mit und öffnet von 13 bis 17 Uhr ihre Türen für alle interessierten und Besucher. Im Mittelpunkt der Ausstellung steht das Grundwasservorkommen aus dem Donauried zwischen Langenau und Sontheim. In der Erlebniswelt kann man eintauchen in die geheimnisvolle und unsichtbare Welt des Grundwassers und seinen Weg vom Regentropfen über das Grundwasser bis in unsere Wasserhähne erforschen. An der Trinkwasserbar erwartet die Besucher am Ende des Rundgangs ein erfrischendes Glas Wasser. Zum Museumstag finden um 14 und 16 Uhr Führungen für Kinder sowie um 15 Uhr eine Erwachsenenführung durch die Ausstellung und in den Wasserbehälter statt. Dagegen sind an diesem Tag keine Rundgänge durch das Wasserwerk möglich. Zu finden ist die Ausstellung, die sonst nur nach Voranmeldung zu besuchen ist, im Wasserwerk zwischen Langenau und Rammingen. Weitere Informationen zum Programm und zum Museumstag gibt‘s im Internet unter www.lw-online.de.

Sommerträume in Dessous www.facebook.com/reiber.waesche Olgastraße 6 ∙ Heidenheim Telefon 07321 21720 www.waesche-reiber.de

Neue Woche

garten_oktober doppel
Heidenheim Giengen Kommenden Gerstetten Brenz Herbrechtingen Kinder Telefon Anmeldung Schloss