Aufrufe
vor 1 Jahr

Heimspiel Nr.4 Saison 2018/2019

  • Text
  • Heidenheim
  • Mannschaft
  • Bochum
  • Saison
  • Spieler
  • Niklas
  • Dorsch
  • Schmidt
  • Paule
  • Heimspiel

08 CNC

08 CNC Metallverarbeitung mit Lasertechnik www.rmb-edelstahl.de Werkzeuge Maschinen Betriebseinrichtungen Vom CAD bis zum fertigen Produkt - bei RMB alles aus einer Hand Flexibilität, Qualität, Leistung. Made in Germany Lasertechnik Abkanttechnik Schweißtechnik Oberflächentechnik CNC Fräs- und Drehtechnik RMB Edelstahl-Technik GmbH Stäffeleswiesen 20 · D-89522 Heidenheim Tel.: 07321-315009-0 · Fax: 07321-315009-11 - info@rmb-edelstahl.de 40 JAHRE ALT UND NAGELNEU Besuchen Sie unsere hochmoderne Werkzeug- und Maschinenausstellung www.owema.de DE PERI 13.182 Schalung Gerüst Engineering www.peri.de ILG-Aussenwerbung.de Ihr Partner für Außenwerbung Führender Anbieter in Süddeutschland Heizung · Sanitär · Luft- und Klimatechnik · Bauflaschnerei Industrieller Anlagenbau AUFHEIMER Dossenbergerstraße 32 ∙ 89561 Dischingen Tel. 07327 92034-0 ∙ Fax 780 ∙ www.aufheimer.de ∙ info@aufheimer.de Bauen für Wohnen und Business Wir beraten Sie gerne Heinrich Hebel ® Wohnbau GmbH Gewerbe- und Industriebau GmbH 89522 Heidenheim Tel. 0 73 21 / 95 02-0 Deutsche Bank Willkommen in Ihrer Filiale Heidenheim. Filiale Heidenheim Schnaitheimer Str. 13, 89520 Heidenheim Taktik entscheidet - auch bei Abfall & Co. Ihr Entsorgungskonzept von Bühler. Gürhan Carik, Filialdirektor guerhan.carik@db.com Telefon (07321) 3589-30 Tel. 07362 95604-0 · www.entsorgungs-konzepte.de NEU Anzeige 1. FC Heidenheim „Heimspiel“: 75,5x33mm Version 4 www.mugele.de Wir regeln Ihre Abwehr! www.DATA-S.de DATEN. SICHERHEIT. LÖSUNGEN. 73574Brainkofen Logistik ● Verpackung ● Transport ● C-Teile Management

Interview FCH Cheftrainer 09 »Diese Fehler in der Defensive müssen wir sofort abstellen!« Frank Schmidt zur Niederlage in Regensburg, der geforderten Reaktion darauf und zum kommenden Gegner VfL Bochum Frank Schmidt, Sie haben unmittelbar nach dem Auswärtsspiel am Mittwoch beim SSV Jahn Regensburg von der bis dato „schwächsten Saisonleistung“ des FCH gesprochen. Wie fiel die Analyse zu dieser 1:2-Niederlage aus? Es war für mich unsere bisher schwächste Saisonleistung, weil wir uns durch individuelle Fehler früh um den Lohn gebracht haben. Wenn du in der 2. Bundesliga erfolgreich sein willst, darf das nicht passieren. Uns hat in diesen Szenen einfach die notwendige Kompaktheit gefehlt. Wir hatten zwar noch genügend Möglichkeiten, um dort einen Punkt mitzunehmen, aber diese Fehler müssen wir sofort wieder abstellen. Ihre Startelf hatten Sie in Regensburg gleich auf insgesamt sechs Positionen verändert. In der Halbzeit haben Sie dann einen Dreifachwechsel vorgenommen, Marc Schnatterer, Nikola Dovedan und Niklas Dorsch eingewechselt. Was war ausschlaggebend für Sie, diese Spieler diesmal zunächst auf der Bank zu lassen? Wir befinden uns in einer englischen Woche, in der zwischen den Spielen jeweils nur zwei Tage zur Regeneration liegen und haben einen breiten Kader. Nach der intensiven Partie gegen Greuther Fürth wussten wir, dass wir in Regensburg läuferisch maximal dagegenhalten müssen. Deshalb habe ich auf den beiden offensiven Außenbahnen und der Zehner-Position frische Kräfte gebracht. Alle anderen neuen Spieler, die in der Startformation standen, haben in dieser Saison schon mehrfach zusammengespielt. Deshalb habe ich diese Entscheidung aus voller Überzeugung so getroffen. Nach unserer schwachen ersten Halbzeit, waren jedoch diese drei Änderungen notwendig, um einen neuen Impuls in diesem Spiel zu setzen. FCH Cheftrainer Frank Schmidt Die Tatsache, dass nur drei Tage nach der Niederlage in Regensburg schon das nächste Heimspiel ansteht, kommt jetzt sicherlich nicht ungelegen, oder? Schließlich hat Ihre Mannschaft beim 2:0-Heimsieg über Greuther Fürth gerade erst bewiesen, was sie im Stande ist, zu leisten … Das hat sie definitiv bewiesen, sogar in den meisten Spielen in dieser Saison. Gegen bis dato noch ungeschlagene Fürther ist uns am vergangenen Sonntag eine sehr souveräne Leistung gelungen. Defensiv haben wir in dieser Begegnung keinerlei Fehler gemacht. Jetzt ist die Ausgangslage sehr ähnlich wie vor dem Fürth-Spiel. Wir haben uns mit der Niederlage selbst wieder ein Stück weit unter Druck gesetzt. Vielleicht brauchen wir diesen Druck aber, um an unsere guten Leistungen anknüpfen zu können. Wie soll sich die Reaktion der Mannschaft gegen den VfL Bochum auf dem Platz auswirken und was fordern Sie für dieses Heimspiel? Die Reaktion am Samstag muss lauten: Mehr Druck auf den ballführenden Spieler auszuüben. Du kannst dabei auch mal einen Zweikampf verlieren, musst dich aber gegenseitig absichern. Es gilt einfach, sich in Sachen Organisation, Zweikampfführung aber auch insgesamt als Mannschaft deutlich zu steigern. Auch der VfL Bochum musste unter der Woche eine Niederlage einstecken, verlor 0:1 gegen Dynamo Dresden. Insgesamt konnten die Bochumer aber bereits elf Zähler aus sieben Spielen einfahren. Auf was für einen Gegner stellen Sie sich zum Abschluss der englischen Woche ein? Der VfL Bochum verfügt über ein starkes Kollektiv, das sowohl die individuelle Klasse als auch die Erfahrung auszeichnet. Manuel Riemann, Tim Hoogland, Timo Perthel, Robert Tesche, Robbie Kruse oder Lukas Hinterseer sind dafür gute Beispiele, um nur ein paar Namen zu nennen. Taktisch gesehen, agieren die Bochumer häufig mit einem guten Gegenpressing, um nach Balleroberung ihr starkes Umschaltspiel aufziehen zu können. Kurzum: Wir werden die Räume gut schließen und verteidigen müssen, damit wir unsere eigenen Stärken nach vorne ausspielen können.

Neue Woche

garten_oktober doppel
Heidenheim Mannschaft Bochum Saison Spieler Niklas Dorsch Schmidt Paule Heimspiel