Aufrufe
vor 9 Monaten

30.08.2017 Neue Woche

  • Text
  • Heidenheim
  • September
  • August
  • Heidenheimer
  • Giengen
  • Kommenden
  • Gerstetten
  • Anmeldung
  • Herbrechtingen
  • Schloss

neuewoche. Mittwoch, 30.

neuewoche. Mittwoch, 30. August 2017 36 LAUFEN BEI HITZE: Lauf-Ass Dieter Baumann gibt Tipps für ein gesundes Training an heißen Tagen. Ab in den Wald Lauf-Legende Dieter Baumann gibt fünf Tipps, wie auch an heißen Tagen ein gesundes Lauftraining gestaltet werden kann. Sonnenschutz nicht vergessen. Foto: pm Sommerzeit: Blauer Himmel, Sonne, hohe Temperaturen und damit bestes Wetter zum Schwimmen und Relaxen im Schatten. Doch was heißt das für Hobbyläufer? Weitermachen mit dem Ausdauersport wie bisher? Lauf-Legende Dieter Baumann, einst Olympiasieger und Schirmherr des KKH-Laufs der Kaufmännischen Krankenkasse, gibt Tipps für gesundes Lauftraining bei Hitze. Regel 1: Vor dem Start abkühlen „Bevor ich an heißen Sommertagen in die Laufschuhe schlüpfe, dusche ich, am besten kalt. Dadurch lässt sich der Flüssigkeitsverlust durch Schwitzen verzögern, da die Köpertemperatur sinkt.“ Regel 2: Mittagszeit ist tabu „Laufen Sie am frühen Morgen oder in den späteren Abendstunden, aber auf keinen Fall in der prallen Mittagssonne. Die Morgenstunden haben auch den Vorteil, dass dann die Ozonwerte niedriger sind. Durch sportliche Aktivität steigt die Körpertemperatur. Kommen Hitze und hohe Luftfeuchtigkeit hinzu, müssen Herz und Kreislauf enorm arbeiten, um den Körper vor Überhitzung zu schützen. Das Risiko für Überanstrengung ist daher mittags am höchsten.“ Regel 3: Sonnenschutz „Zum Schutz der Haut vor den UV- Strahlen der Sonne tragen Sie am besten ein Langarm-Shirt aus leichten, atmungsaktiven Materialien. Shorts sind okay. Wählen Sie bevorzugt helle Kleidung; dunkle hält die UV-Strahlen zwar besser ab, speichert dafür aber die Wärme mehr. Wer sich während des Sports länger der vollen Sonne aussetzt, sollte außerdem eine Kappe aufsetzen. Ansonsten den Kopf aber nicht bedecken, da darüber viel Körperwärme abgegeben und so das Schwitzen reduziert wird. Ganz wichtig: Freie Körperpartien etwa eine halbe Stunde vor dem Training reichlich mit Sonnenschutzcreme mindestens mit Lichtschutzfaktor 25 einreiben.“ Regel 4: Trinken „Wer an heißen Sommertagen sportlich aktiv ist, sollte mehr als die empfohlenen eineinhalb bis zwei Liter Flüssigkeit über den Tag verteilt trinken. Denn durch verstärktes Schwitzen verliert der Körper mehr Wasser. Der ideale Mineralstofflieferant mit null Kalorien ist Mineralwasser. Wer unter einer Stunde läuft, muss während des Laufs keine Getränkeflasche dabei haben. Es reicht, wenn man vor und nach dem Sporttreiben ein bis zwei Gläser Wasser zu sich nimmt. Wir sind ja keine Kamele, die bekanntlich enorme Mengen Wasser speichern können.“ Regel 5: Tempo reduzieren „Reduzieren Sie bei Hitze das Lauftempo und auch den Laufumfang. Das gilt auch für alle, die sich auf einen Wettkampf vorbereiten. Mein Tipp: lieber mehrmals pro Woche kleinere Laufeinheiten absolvieren als einmal eine längere Strecke. Ideal sind bei Hitze natürlich Laufstrecken im Wald im kühlenden Schatten der Baumriesen. Und noch etwas: Wer häufiger an heißen Sommertagen läuft, wird feststellen, dass er Schritt für Schritt besser mit der Hitze klarkommt. Probieren Sie es aus!“ KKH

Büchershop im Pressehaus Unsere Neusten Rita Falk Romane Dampfnudelblues Ein Provinzkrimi Gerade läuft’s für den Eberhofer Franz mit der Susi einwandfrei, sein heimischer Saustall ist so gut wie fertig eingerichtet, da überschlagen sich die Ereignisse in Niederkaltenkirchen: »Stirb, du Sau!« hat jemand mit roter Farbe an Realschulrektor Höpfls Eigenheim geschmiert, und kurz drauf liegt er auch noch tot auf den Gleisen! Selbstmord? Mord? Mal wieder Stress pur für den Franz … 10,00 € Schweinskopf al dente Ein Provinzkrimi Richter Moratschek findet einen Schweinskopf in seinem Bett – und macht sich vor Angst ins Hemd. Denn saudummerweise ist Dr. Küster – wegen Mordes zu 15 Jahren Haft verurteilt – aus dem Gefängnis geflohen. Der Moratschek wiederum flieht zu Papa Eberhofer. Und der Franz steckt mittendrin in seinem dritten Fall ... 9,95 € Grießnockerlaffäre Ein Provinzkrimi Im Polizeihof Landshut wird ein toter Polizist gefunden. Der Letzte, der mit dem Barschl zu tun hatte, war der Franz. Nun war der Tote ausgerechnet sein direkter Vorgesetzter – und absoluter Erzfeind. Blöderweise handelt es sich bei der Mordwaffe auch noch um Franz’ Hirschfänger. Sieht also nicht gut aus für den Eberhofer! 9,95 € Hier erhältlich: Pressehaus Heidenheim, Olgastraße 15, 89518 Heidenheim Schreibwaren Süssmuth, Marktstraße 13, 89537 Giengen Schmid Gerstetten, Wilhelmstraße 11, 89547 Gerstetten KOMM-IN, Karlstraße 12, 89568 Hermaringen Das kleine Atelier, Schießbergstraße 4, 89542 Herbrechtingen Das andere Lädle, Hauptstraße 48, 89555 Steinheim Der Schreibladen, Kirchgasse 7, 89561 Dischingen Schreiblädle Baierl, Hauptstraße 33, 89567 Sontheim