Aufrufe
vor 8 Monaten

30.01.2019 GSN

  • Text
  • Giengen
  • Februar
  • Stadt
  • Januar
  • Burgberg
  • Dieter
  • Henle
  • Giengener
  • Hohenmemmingen
  • Brenz

30.01.2019

4 Giengener Mittwoch, 30. Januar 2019 I 12. Jahrgang Stadtnachrichten Amtliches Mitteilungsblatt der Großen Kreisstadt Giengen an der Brenz mit den Stadtteilen Burgberg, Hohenmemmingen, Hürben, Sachsenhausen KONTAKT ZUR REDAKTION Stadtverwaltung Giengen Presse und Öffentlichkeitsarbeit Frau Fröhle, Telefon 07322 952-2460 Redaktionsschluss: Donnerstag, 14 .00 Uhr ÖFFNUNGSZEITEN Rathaus Montag, Dienstag, Freitag: 9 bis 13 Uhr Mittwoch: 7.30 bis 13 Uhr Donnerstag: 9 bis 18 Uhr Telefon 07322 952-0 Tourist-Information Montag bis Donnerstag: 10 bis 12.30 Uhr und 13.30 bis 15.30 Uhr Freitag: 10 bis 13 Uhr Telefon 0 7322 952-2920 IMPRESSUM Herausgeber: Stadtverwaltung Giengen an der Brenz, Marktstraße 11, 89537 Giengen an der Brenz Verantwortlich für den amtlichen Teil, alle sonstigen Verlautbarungen und Mitteilungen: Oberbürgermeister Dieter Henle oder sein Vertreter im Amt. Fedele Antonicelli Opernabend „Südländisches Feuer“ mit Fedele Antonicelli, Tonia Giove und Ciro Greco am 24. Februar 2019 Am Sonntag, den 24. Februar steht ab 19 Uhr im Blauen Saal der Walter- Schmid-Halle ein besonderes Konzerterlebnis auf dem Programm: Ein Opernabend mit berühmten Arien, Melodien und Klavierwerken aus Italien, Spanien und Argentinien, die von Prof. Fedele Antonicelli, der Sopranistin Tonia Giove und dem Bariton Ciro Greco vorgetragen werden. Der in der Region bestens bekannte Pianist Fedele Antonicelli hat das Konservatorium „N. Piccinni“ in Bari mit Auszeichnung abgeschlossen. Er war Preisträger bei mehr als 40 Wettbewerben, u.a. beim „Arturo Benedetti Michelangeli“ International Piano Competition (1. Preis) und beim „Walter Gieseking-Wettbewerb“ in Saarbrücken (1. Preis). 2002 wurde er mit dem Sonderpreis des Münchner Kammerorchesters bedacht. Als Solist spielte er mit bedeutenden Orchestern wie dem Bari Symphony Orchestra und den St. Petersburger Philharmonikern. Antonicelli ist Professor für Instrumental- Korrepetition an der Hochschule für Musik Saar und an der Städtischen Musikschule Giengen als Klavierlehrer tätig. Für den Konzertabend in Giengen hat er mit der Sopranistin Tonia Giove und dem Bariton Ciro Greco zwei namhafte Künstler aus Italien um sich geschart. Wie Antonicelli haben diese ihre Studien mit hervorragenden Ergebnissen abgeschlossen und sind in zahlreichen Wettbewerben ausgezeichnet worden. Gemeinsam werden sie in Giengen ein abwechslungsreiches Programm an Liedern Opernarien und Klavierwerken auf die Bühne bringen. Karten gibt es ab sofort im Vorverkauf bei Schreibwaren Süßmuth (Tel: 07322/5114) und im i-Punkt der Stadt Giengen (Tel. 07322/952-2670). Die Karten kosten im Vorverkauf 15,- Euro und ermäßigt 9,- Euro. An der Abendkasse kosten die Karten jeweils 3,- Euro mehr.

Neue Woche

garten_oktober doppel
Giengen Februar Stadt Januar Burgberg Dieter Henle Giengener Hohenmemmingen Brenz