Aufrufe
vor 3 Monaten

29.11.2017 Neue Woche

  • Text
  • Heidenheim
  • Dezember
  • November
  • Kommenden
  • Giengen
  • Heidenheimer
  • Gerstetten
  • Zeitung
  • Advent
  • Telefon

neuewoche. Giengen

neuewoche. Giengen Mittwoch, 29. November 2017 6 GIENGEN Pflegestützüunkt lädt ein zur Beratung Die nächste Sprechstunde des Pflegestützpunktes des Landkreises im Rathaus Giengen findet am morgigen Donnerstag, 30. November von 9 Uhr bis 11.30 Uhr wie immer im Rathaus statt. Ein Gesprächstermin kann vorab beim Landratsamt Heidenheim unter Tel. 07321.321-2473 vereinbart werden. Es ist auch möglich, ohne Termin vorbeizukommen. Zu erreichen ist der Stützpunkt ährend der Sprechstunde unter Tel. 07322.952-1153. GIENGEN Beisammensein mit Musik und Gesang Am kommenden Freitag, 1. Dezember findet in der Begegnungsstätte Giengen die traditionelle Adventsfeier statt. Zu einem gemütlichen Beisammensein mit Musik und Gesang lädt das Team der Begegnungsstätte ein. Zur Einstimmung auf die beginnende Adventszeit wurde Sänger Christian Zenker eingeladen. Für Kaffee und Kuchen ist gesorgt. Geöffnet ist die Begegnungsstätte an diesem Nachmittag von 14 bis 17 Uhr. GIENGEN Info-Abend zum Buch über das Kinderfest Das Giengener Kinderfest wird seit vielen Generationen stets zu Pfingsten gefeiert. In einem Buch sollen die wichtigsten Besonderheiten aufgeführt und erläutert werden. Dr. Antje Neuner-Warthorst stellt das Projekt vor und gibt Einblick in die Arbeit des Teams und zum aktuellen Stand der Dinge. Höhepunkt des Info-Abends am kommenden Freitag, 1. Dezember ab 19 Uhr im Hotel Lamm in Giengen ist sicherlich die Vorführung von historischen und aktuellen Fotos rund um das Kinderfest. NEUER GLANZ FÜR DEN ADVENt: Bald ist die neue Weihnachtsdekoration von Karl Weyherter und Maria Konold-Pauli am Giengener Rathaus zu bewundern. Foto: Archiv/Dieter Reichl Rathausfassade in neuem Glanz Die Goldschleifen haben ausgedient: Ab dem kommenden Freitag, 1. Dezember schmückt sich das Giengener Rathaus mit einer neuen weihnachtlichen Dekoration. Die Fassade des Giengener Rathauses wird in der nun beginnenden Adventszeit einen gänzlich neuen Anblick bieten. Bestand die Dekoration in der Vergangenheit aus Goldschleifchen und Girlanden, werden ab Freitag in den 19 Fenstern des Rathauses hin zur Marktstraße Goldsterne und Lichterketten glänzen, zusätzlich dekoriert mit Zapfen und Kugeln. Verantwortlich für den neuen Adventsschmuck sind die Stadträtin Maria Konold-Pauli, die sich ehrenamtlich um Blumenschmuck und Veranstaltungsdeko in der Stadt kümmert, und die deshalb auch in Sachen Weihnachtsschmuck angefragt wurde, sowie der viele Jahre hauptberuflich als Dekorateur tätige Karl Weyherter, der das Fachwissen und das handwerkliche Geschick mitbrachte. Verschiedene Ideen wurden durchgespielt, wie eine neue weihnachtliche Dekoration aussehen könnte, bis schließlich die Idee mit den Weihnachtssternen und den Lichterketten geboren wurde. Für alle 19 Rathausfenster wurden große Blechsterne ausgeschnitten – Maria Konold-Pauli konnte hierfür Andreas Bäuerle gewinnen. Diese wurden dann mit Goldfolie beklebt und von Plastikgirlanden sowie Lichterketten umrankt - eine aufwendige Arbeit, mit der Karl Weyherter seit September beschäftigt ist. Die Dekoration wurde auf ein Gestell aus Holz montiert, und alle 19 Stück werden vor den Rathausfenstern angebunden. Jeder Fensterschmuck wird zudem mit einer Zeitschaltuhr versehen, die Dekoration soll in der Adventszeit von 17 bis 22 Uhr leuchten. Erstmals in voller Pracht kann die Dekoration am kommenden Freitag um 17 Uhr zum Auftakt des „Treffpunkt Advent“ bestaunt werden. Dann werden Oberbürgermeister Dieter Henle und Maria Konold-Pauli die Aktion starten – außer der Bürgerschaft sind auch die Kindergartenkinder der Stadt eingeladen, auf die eine Überraschung wartet. Dieter Reichl suchen finden anrufen Kompetente Firmen bieten den perfekten Service BRANCHEN A – Z Montagebau • Vertrieb und Montage von Garagentoren und Antrieben Werner Wünsch • Rollladen, Jalousien und Service Buchenweg 2, 89537 Giengen/Brenz Alles aus einer Hand Mobil 01 51/14 10 99 62 Tel. 0 73 22/24 05 18 Fax 0 73 22/9 55 76 85 montagebau-w.wuensch@web.de • Zimmerei • Dachdeckerei • Solarstrom vom Dach Hermaringen, Mittelstraße 18, Tel. 07322/23605, Fax 23609

neuewoche. Giengen Mittwoch, 29. November 2017 7 GIENGEN Es geht nach Isny zur Schlossweihnacht Am Freitag, 8. Dezember fährt die Begegnungsstätte Giengen nach Isny zur Schlossweihnacht. Im Innenhof der Anlage findet sich ein weihnachtliches Markthüttendorf. Vorwiegend regionale Händler stellen Kreatives und Schönes für das bevorstehende Fest bereit. Abfahrt am Realschulparkplatz ist um 13 Uhr und am Wasserturm um 13.05 Uhr. An diesem Tag bleibt die Begegnungsstätte geschlossen. Anmeldung in der Begegnungsstätte und unter Tel. 07322.9333085. GIENGEN Henle will Präsenz auf der Ausbildungsmesse Bei der Ausbildungs- und Studienmesse in Heidenheim waren auch elf Betriebe aus Giengen vertreten, denen von Oberbürgermeister Dieter Henle ein Besuch abgestattet wurde. 2019 möchte Henle auch die Stadt selbst wieder auf der Messe präsentieren. „Giengen ist ein attraktiver Arbeitgeber und bietet vielfältige berufliche Chancen - in Form von Praktika und Ausbildungen ebenso wie im Rahmen dualer Studiengänge“, sagte der OB. Das Fest der Feste kann kommen Weihnachtsbäume in Giengen und Teilorten sind aufgestellt. Die Verwaltung dankt Helfern und Spendern. Für manch einen mag Weihnachten noch in weiter Ferne liegen, bei der Stadtverwaltung Giengen hingegen befindet man sich bereits mitten in den Vorbereitungen für das Fest der Feste. Vergangene Woche wurde mithilfe der Feuerwehr die Weihnachtsdekoration am Rathaus angebracht. Der Bauhof hat die Weihnachtsbäume an den öffentlichen Plätzen in Giengen und Teilorten aufgestellt. In diesem Jahr wurden zeitig geeignete Tannen gefunden – dank vielen Bürgern, die Weihnachtsbäume aus ihren Gärten angeboten haben. Unverzichtbar ist das Engagement der Helfer wie Stadträten, Dorfgemeinschaften, Unternehmern und Mitgliedern des Gewerbe- und Handelsvereins. Den Anschluss der LED- Lichterketten an das Stromnetz übernimmt die Einhorn-Energie und rückt die Bäume damit ins rechte Licht. Die Stadtverwaltung bedankt sich bei allen Beteiligten für ihr Engagement rund um die Weihnachtsdekoration und die Weihnachtsbäume. Pünktlich zum ersten Advent werden die Bäume damit auch dieses Jahr wieder in weihnachtlichem Glanz erstrahlen. Foto: pm GIENGEN Beratung rund ums Thema Rente Die Deutsche Rentenversicherung lädt zum nächsten Sprechtag für Versicherte am kommenden Mittwoch, 6. Dezember von 8.30 bis 13 Uhr und von 14 bis 16 Uhr ins Rathaus Giengen ein. Alle, die Beratung wünschen werden gebeten, mit dem Regionalzentrum Aalen, Tel. 07361.9684-0 Kontakt aufzunehmen, um einen Termin zu vereinbaren. Zum Beratungstermin sind die Versicherungsunterlagen sowie der Personalausweis mitzubringen, die Beratung ist kostenlos. suchen finden anrufen Kompetente Firmen bieten den perfekten Service BRANCHEN A – Z Wasserschapfstr. 43 89537 Giengen/Brenz Reiner Mack Mobil 01717548362 info@rema-fl iesen.de Telefon + 49(0) 73 22 - 955 89 10 www.rema-fl iesen.de Telefax + 49(0) 73 22 - 955 89 11 Oggenhauser Straße 29 89537 Giengen Telefon 0 73 22/13 38 86 bodenbeläge, parkett, polsterarbeiten, neubezüge, autosattlerei, sitzbezüge www.proraum.com DER EINRICHTER BERND TEUFEL Steinwiesenstraße 26 · 89537 Giengen Tel. 07322-919569 · Mobil 0172-8643241 info@der-einrichter.de www.der-einrichter.de ParkeTT, BodenBeläGe, SichT-, Sonnen- und inSekTenSchuTz