Aufrufe
vor 5 Monaten

29.11.2017 Neue Woche

  • Text
  • Heidenheim
  • Dezember
  • November
  • Kommenden
  • Giengen
  • Heidenheimer
  • Gerstetten
  • Zeitung
  • Advent
  • Telefon

neuewoche. Mittwoch, 29.

neuewoche. Mittwoch, 29. November 2017 30 ADVENT, ADVENT, EIN LICHTLEIN BRENNT: Am kommenden Sonntag, 3. Dezember wird die erste Kerze angezündet. Foto: Adobe Stock Photo Sonntag ist erster Advent: Es weihnachtet schon etwas Ohne Anspruch auf Vollständigkeit: Adventsbasare, weihnachtliche Märkte und Aktionen in der Region Advent, Advent, ein Lichtlein brennt: Am kommenden Sonntag, 3. Dezember wird bereits die erste Kerze angezündet. Wie jedes Jahr bietet die Neue Woche einen Überblick über Adventsbasare, Weihnachtsmärkte und andere Aktionen in Stadt und Kreis Heidenheim und darüber hinaus - wie immer ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Heidenheim: Essen, Trinken und Feierlaune im Winterdorf auf dem Eugen-Jaekle- Platz, Samstag bis Mittwoch 11 bis 20 Uhr, Donnerstag bis Samstag 11 bis 22 Uhr. Bis Samstag, 2. Dezember Verkauf vin Unicef-Grußkarten in den Schloss Arkaden, der Erlös ist für Kinder in Not bestimmt. Freitag, 1. und Samstag, 2. Dezember Adventsbasar in der Waldorfschule mit vielen Geschenkideen, buntem Programm für die Kinder und Bistro- Betrieb, Freitag 19 bis 22 Uhr, Samstag 10 bis 16 Uhr (Samstag auch Verkauf von Adventskränzen und ab 9.30 Uhr kostenloser Bus-Shuttle vom Berufsschulzentrum/Schulverbund Heckental) Sonntag, 3. Dezember 11 bis 17 Uhr Adventsbasar an der Christophorus- Schule mit Tombola, Kerzenziehen und Bewirtung. Mergelstetten: Sonntag, 3. Dezember 15 Uhr Adventsnachmittag mit viel Gesang und Kunsthandwerk-Basar in der Festhalle. Giengen: Freitag, 1. Dezember 15 bis 18 Uhr kleines Weihnachtsmärktle im Paul-Gerhardt-Stift mit Verkauf von selbst gebackenen Plätzchen, Marmelade und Handarbeiten. Burgberg: Samstag, 2. Dezember 10 bis 13 Uhr Christbaumverkauf auf dem Areal von St. Vitus mit Glühwein, Punsch und Snacks sowie kostenlosem Heimliefer-Service. Samstag, 2. und Sonntag, 3. Dezember Weihnachtsmärktle in der Alten Mühle mit Kunsthandwerk, Holzarbeiten und Bewirtung im Mühlengarten, Samstag 18 bis 21 Uhr, Sonntag 13 bis 21 Uhr. Hermaringen: Samstag, 2. Dezember 14 bis 20 Uhr Adventsmarkt auf der Mittelstraße mit Tanz, Weihnachtsliedern und Besuch vom Nikolaus. Zang: Samstag, 2. Dezember 15.30 Uhr Dorfweihnacht rund um die Kirche mit Kunsthandwerk und Bastelarbeiten. Lauterstein: Sonntag, 3. Dezember 11.30 Uhr Weihnachtsmarkt mit vielen Geschenkideen, Chorgesang, Bewirtung im Weihnachtsmarkt-Café und Besuch vom Nikolaus. Mödingen: Romantischer Weihnachtsmarkt auf dem Stettenhof mit allerlei Kunsthandwerk, lebender Krippe im Wald und Bewirtung in der urigen Stadelschänke, Samstag, 2. Dezember 14 bis 21 Uhr und Sonntag, 3. Dezember ab 11 Uhr. Oettingen: Donnerstag, 30. November bis Sonntag, 3. Dezember Christkindlesmarkt rund ums Heimatmuseum mit abwechslungsreichem Programm, Donnerstag 16 bis 21 Uhr, Freitag und Samstag 16 bis 22 Uhr, Sonntag 14.30 bis 20 Uhr.

neuewoche. Mittwoch, 29. November 2017 31 Laupheim Weihnachtsstern geht auf im Planetarium Bis 11. Januar zeigt das Laupheimer Planetarium sein Weihnachtsprogramm, das unter dem Titel „Der Stern von Bethlehem - ein himmlisches Zeichen“ die Legende des Weihnachtssterns beleuchtet. Ein familiengerechtes, weihnachtliches Programm rund um den Stern von Bethlehem gehört seit Eröffnung des Planetariums in Laupheim zur Tradition und zu den beliebtesten Angeboten des Sternentheaters. Mit modernster Technik wird ergründet, was sich am Firmament vor 2000 Jahren abspielte. Dafür tauchen die Besucher in die babylonische Himmelskunde ein. Neben der historischen Deutung der Himmelsphänomene erfahren sie Grundlegendes über den Aufbau unseres Sonnensystems und die Bewegung der Planeten. Das Vorprogramm stellt die Himmelsobjekte des winterlichen Firmaments vor und erläutert, wie man sich anhand des „Wintersechsecks“ orientieren kann. Als weitere Sternenshows zeigt das Planetarium „Der Blaue Planet“ und „Expedition Sonnensystem“ sowie das Kinderprogramm „Einmal Pluto und zurück“. „Der Stern von Bethlehem“ ist ab sofort bis 11. Januar zu sehen. Vorführtermine auch über die Feiertage unter www.planetarium-laupheim.de und für Gruppen nach Vereinbarung unter Tel. 07392.91059. ❄ Giengener Steiff Adventsmarkt ❄7. - 10. Dezember 2017 Do. 15 - 20.30 Uhr · Fr. 11 - 20.30 Uhr · So. 11 - 18 Uhr Steiff Museum in Giengen an der Brenz Musik, Schäfchen und Glühwein Am kommenden Sonntag, 3. Dezember findet ab 11.30 Uhr wieder der Lautersteiner Weihnachtsmarkt im und rund ums Gemeindehaus St. Martinus statt. Es haben sich wieder zahlreiche Vereine, Privatpersonen, Betriebe und Künstler angekündigt und werden mit Ständen präsent sein. Die Angebote sind sehr vielfältig. Für Kinder wird ein Kasperltheater aufgeführt, Weihnachtsgeschichten werden vorgelesen. Auch der Nikolaus ❄ ❄ wird den Weihnachtsmarkt um 17 Uhr besuchen. Es gibt Chorgesang und weihnachtliche Klänge von Kindern der Grundschule und der Musikvereine. Künstlerische und handwerkliche Arbeiten werden angeboten wie Modeschmuck, Taschen, Textil- und Strickarbeiten, Dekoartikel und vieles mehr. Ein Tiergehege mit Schäfchen wird auch in diesem Jahr den Markt bereichern, es gibt Glühwein, Punsch und vieles mehr, und im Gemeindehaus kann man sich im Weihnachtsmarkt-Café bei Kaffee und Kuchen aufwärmen. Foto: pm ❄ ❄ Veranstalter: Margarete Steiff GmbH Stadt Giengen Tolle Highlights Über 30 geschmückte Buden Showbühne mit Kulturprogramm Lebendige Weihnachtskrippe Kulinarische Köstlichkeiten Besuch des Nikolaus ❄ Do. 18 Uhr: Offizielle Eröffnung des Adventsmarktes ❄ Mehr Infos unter www.steiff.com www.baerenland.de Schüler wollen Zeichen der Hoffnung setzen Morgen Andacht mit Gesang, Lesung und Betrachtung zum Advent in der Michaelskirche Heidenheim. Zu einer musikalischen Andacht im Advent laden Gymnasium und Realschule der Freien Evangelischen Schule Heidenheim am morgigen Donnerstag, 30. November um 18 Uhr in die Michaelskirche ein. Schüler der 5. Klassen sowie der Vokalklasse der Jahrgangsstufe 7 der christlichen Privatschule gestalten eine besondere musikalisch-gottesdienstliche Feier. Lesungen, Wortverkündigung, Gebet und Segen verzahnten sich eng aufeinander abgestimmt mit adventlicher und vorweihnachtlicher Chormusik. Die Gymnasiasten und Realschüler möchten auch ein Zeichen der Hoffnung setzen für Kinder in Not: Der Erlös der Chorandacht geht an ein humanitäres Hilfsprojekt in Burundi/Afrika sowie an die sozialmissionarische Arbeit von „Kidz“, die sich um Kinder und Jugendliche in Deutschland kümmert. Die Schüler laden interessierte Zuhörer zu dieser „Auszeit im Advent“ herzlich ein. Die offene Veranstaltung ist kostenlos. Weitere Informationen im Sekretariat, Tel. 07321.273785. Foto: pm