Aufrufe
vor 11 Monaten

29.11.2017 Neue Woche

  • Text
  • Heidenheim
  • Dezember
  • November
  • Kommenden
  • Giengen
  • Heidenheimer
  • Gerstetten
  • Zeitung
  • Advent
  • Telefon

onderveröffentlichung

onderveröffentlichung roßes Weihnachtsgewinnspiel achen Sie mit und gewinnen Sie attraktive Preise 9 Ü 52 T 19 Z 3 R 12 E 45 N 41 E 11 W 35 H Ein Traum von Baum Frische-Kick für die Tanne Nach dem Fällen ist vor dem Dekorieren. Damit der Baum unbeschadet und sicher nach Hause kommt, ist aber zunächst eine sorgfältige Befestigung auf dem Autodach Pflicht. Daheim sollte man der Tanne Zeit zum Akklimatisieren geben. Dazu den Baum einige Tage im Freien in einem Eimer Wasser aufstellen, befreit vom Transportnetz. Vor dem Aufstellen am Stamm unten eine Scheibe von etwa drei Zentimetern Dicke abschneiden, im Wohnzimmer den Baum stets feucht halten und immer wieder Wasser in den Ständer nachfüllen. Mit diesen kleinen Tricks bleibt der Baum lange frisch und saftig-grün – und kann seinen Weihnachtsduft im gesamten Haus verströmen. Zu groß, zu klein, schief gewachsen oder nicht dicht genug – es ist gar nicht so einfach, die richtige Wahl zu treffen. Hinzu kommt der adventliche Stress mit übervollen Innenstädten und Gedrängel in den Geschäften. Wer all dem entkommen möchte, kann den Kauf des Weihnachtsbaums selbst zum Happening für die Familie machen. Einfach hinausfahren in die Natur, in einer Tannenschonung in aller Ruhe die Tanne auswählen – und dann sogar noch selber schlagen. Abbildungen ähnlich BOARD + + EMPF. VK 449 € SONDERPREIS 289 € BINDUNG BOOTS Nach der Aktion im Wald munden Glühwein, Kinderpunsch und Bratwurst garantiert besonders gut. Immer mehr Forstbetriebe bieten diese Möglichkeit an – und mit dem passenden Gerät gelingt das Selberschlagen ganz mühelos. Vor dem Fällen ist aber ein genaues Nachmessen gefragt: So manch einer hat sich mit dem persönlichen Augenmaß verschätzt und einen Baum ausgewählt, der partout nicht ins heimische Wohnzimmer passen wollte. Eine Kontrolle mit dem Zentimetermaß erspart unliebsame Überraschungen. Beim Selberschlagen scheiden sich dann die Geister. Wer es besonders urig mag, wird auf die Axt bestehen. Deutlich komfortabler kann man den Baum allerdings mit einer Akku-Motorsäge zu Leibe rücken. Da die Geräte nicht nur abgasfrei, sondern auch leise sind, braucht der Hobby-Waldarbeiter noch nicht einmal einen Gehörschutz.

Sonderveröffentlichung Großes Weihnachtsgewinnspiel Machen Sie mit und gewinnen Sie attraktive Preise 51 F 46 D Sushi genießt auch hierzulande längst Kultstatus. Die meisten Bundesbürger gehen zum Genuss des japanischen Traditionsgerichts immer noch vorzugsweise in eine Sushi-Bar, dabei ist auch das Selbermachen gar nicht schwer. Besonders viel Spaß macht es, wenn man die japanischen Häppchen gemeinsam mit Freunden oder Verwandten formt. Mit dem passenden Zubehör zur Zubereitung von Sushi kann man Feinschmeckern zu Weihnachten deshalb sicherlich eine Freude machen. Vom japanischen Hersteller Kyocera etwa gibt es nun ein „Sushi-Starter- Set“, bestehend aus einem Keramikmesser, einer Keramikreibe und einem Hobel, dessen Klinge ebenfalls aus Keramik ist. Das Messer zerteilt Speisen mit Leichtigkeit und gleitet mühelos durch nahezu jedes Nahrungsmittel. 7 G Sushi-Starter-Set – Geschenkidee für Feinschmecker 49 L 40 I Feine Cocktails unterm Weihnachtsbaum Mit feinen Genüssen wie etwa edlen Spirituosen kann man bei der Generation 50plus fast nichts falsch machen. „Aromatische Brände und Liköre etwa haben den Vorteil, dass eine ungeahnte Auswahl zur Verfügung steht“, sagt Angelika Wiesgen-Pick, Geschäftsführerin des Bundesverbandes der Deutschen Spirituosen-Industrie und Importeure e. V. (BSI). „Eine besonders nette Geschenkidee ist es, das Rezept und alle Zutaten des Lieblingscocktails zusammenzustellen und hübsch zu verpacken.“ Bei der Auswahl des Cocktails wirkt es besonders festlich, wenn man sich für einen Drink entscheidet, der nach weihnachtlichen Gewürzen schmeckt. 20 C 6 N 1 K

Neue Woche

garten_oktober doppel
Heidenheim Dezember November Kommenden Giengen Heidenheimer Gerstetten Zeitung Advent Telefon