Aufrufe
vor 6 Monaten

25.10.2017 Neue Woche

  • Text
  • Heidenheim
  • Oktober
  • Giengen
  • November
  • Kommenden
  • Telefon
  • Heidenheimer
  • Herbrechtingen
  • Andreas
  • Aalen

neuewoche. Mittwoch, 25.

neuewoche. Mittwoch, 25. Oktober 2017 2 HEIDENHEIM Paulusgemeinde sammelt alte Kleider Auch in diesem Jahr sammelt die Paulusgemeinde Heidenheim wieder für Bethel. Tüten zur Mitnahme liegen ab sofort in der Pauluskirche und im Paulusgemeindehaus aus. Die Kleidersäcke können in der Woche vom 22. bis 28. November täglich von 9 bis 16 Uhr in der Pauluskirche (Türe Osteingang) abgegeben werden. Wegen der aktuellen Umbaumaßnahmen im Zinzendorfhaus können dieses Jahr dort keine Säcke abgegeben werden. GIENGEN Winteröffnungszeiten in der Tourist-Info Ab dem kommenden Donnerstag, 2. November bleibt die Tourist-Information in der Giengener Marktstraße samstags zu. Das Info-Foyer ist weiterhin auch samstags von 8 bis 20 Uhr zugänglich. Für die tolle Unterstützung während der Sommersaison bedankt sich die Stadt ausdrücklich beim Höhlen- und Heimatverein Hürben und seinen Mitgliedern, die während der Sommersamstage Dienst geleistet haben. Info: Tel. 07322.952 2920 oder unter www.baerenland.de. NOTDIENSTE Überfall-Unfall: Tel. 110 Feuerwehr: Tel. 112 Notarzt: Tel. 112 Giftnotruf Baden-Württemberg: Tel. 0761-1 92 40 Frauen- und Kinderschutzhaus: Tel. 07321.24099 Kinder- und Jugendtelefon: Tel. 0800.1110333 Ökumenische Telefonseelsorge: Tel. 0800-1110111 oder 0800-1110222 APOTHEKEN Apotheken-Notdienstfinder Tel. 0800.0022833. ÄRZTE Landkreis Heidenheim: Von Freitag, 16 Uhr - Montag, 8 Uhr und von Montag, 16 Uhr – bis Donnerstag, 8 Uhr, Tel. 116 117. Notfallpraxis am Klinikum Heidenheim, Samstag und Sonntag, Dienstag, Mittwoch, 8 - 22 Uhr, Tel. 07321.480050. Bachtal/Wittislingen: Freitag, 18 Uhr - Montag, 8 Uhr, und Dienstag, 8 Uhr - Mittwoch, 8 Uhr, Dr. Keis Mauthausstraße 4, Bachhagel, Tel. 09077.8043. - Mittwoch, 8 Uhr, bis Donnerstag, 8 Uhr, Dr. Fink, Am Südring 9, Wittislingen, Tel. 09076.91444. Neresheim und Ostalbkreis: Notfallpraxis am Ostalb-Klinikum, Samstag, Sonntag, Dienstag, Mittwoch, 8 - 22 Uhr. – Außerhalb der Öffnungszeiten, Tel. 116117. Oberkochen und Unterkochen: Tel. 0180.6073614. KINDER- UND JUGENDÄRZTE Landkreis Heidenheim, Samstag, Sonntag, 10 - 16 Uhr in der Notfallpraxis am Klinikum Heidenheim, Tel. 07321.480050. AUGENÄRZTE Notfalldienst, Tel. 0180.50112098. ZAHNÄRZTE Stadt und Kreis Heidenheim Notfalldienst, Samstag und Sonntag, 11 - 12 Uhr und 18 - 19 Uhr, Tel. 0711.7877777. Härtsfeld und Neresheim Notfalldienst, Tel. 0711.7877788 WEITERE NOTDIENSTE BITTE AUSFÜLLEN: Schirmherrin Barbara Ilg präsentiert zusammen mit Albert Köble vom Jobcenter und dem Weihnachtsmann die Wunschzettel der Aktion „Schneeflocke“. Foto: Archiv/Markus Brandhuber Kinderwünsche sollen in Erfüllung gehen Bedürftige Kinder aus Heidenheim sollen an Weihnachten nicht leer ausgehen - das ist das Ziel der Spendenaktion „Schneeflocke“. Zum Auftakt wurden vergangene Woche im Beisein von Schirmherrin Barbara Ilg rund 1500 Wunschzettel an Kinder im Alter von drei bis zehn Jahren verschickt. Die Adressen haben Mitarbeiter des Job-Centers unter sozial schwachen Haushalten ermittelt, die Wunschzettel werden in diesen Tagen zugestellt. Es sind mehr als in den Jahren zuvor, wobei auch wieder die Zahl an Flüchtlingskindern groß ist. Die Kinder haben nun Zeit, ihre Wünsche aufzuschreiben. Wer einen dieser Weihnachtswünsche erfüllen möchte, kann sich am Samstag, 18. November in den Schloss Arkaden einen Wunschzettel aussuchen und Geschenkpate werden. Neben den Geschenken sammelt das von Institutionen und Firmen getragenen Aktionsbündnis auch Spendengelder. Damit werden Geschenke angeschafft für die Kinder, die keinen Paten gefunden haben. Mit dem Rest werden gemeinnützige Angebote finanziert, die Kindern zugutekommen. Die Aktion „Schneeflocke“ lässt dieses Jahr bereits zum zehnten Mal Kinderwünsche in Erfüllung gehen. VERSORGUNGSUNTERNEHMEN Stadtwerke Heidenheim, Tel. 07321.328-0, Störungsbeseitigung Gas, Tel. 07321.328-111. Stadtwerke Giengen, Störungsbeseitigung Gas und Wasser, Tel. 07322.9621-21; Abwasser, Tel. 0170.8904929. EnBW, ODR AG Ellwangen, Strom-Störungsdienst, Tel. 07961.9336-1401, Gas-Störungsdienst, Tel. 07961.9336-1402. Technische Werke Herbrechtingen, Tel. 07324.985198. neuewoche. Heidenheimer Wochenblatt Gegründet 1972 Verantwortlich Redaktion: Andreas Pröbstle, Anzeigen: Klaus-Ulrich Koch Anzeigenpreisliste Nr. 58 vom 1. Januar 2017 Für unverlangt eingesandte Manuskripte wird keine Gewähr übernommen. Rücksendung erfolgt nur, wenn Rückporto beiliegt. Anonyme Leserzuschriften werden nicht berücksichtigt. Jeder Leserbrief gibt die Meinung des Einsenders wieder. Leserbriefe mit persönlichen Angriffen werden i. a. den Betroffenen zur Stellungnahme vorgelegt. Die Redaktion behält sich das Recht auf Kürzung vor. Von uns veröffentlichte Texte, Bilder oder Anzeigen dürfen nicht zur gewerblichen Verwendung durch Dritte übernommen werden. Verlag Heidenheimer Zeitung GmbH & Co. KG, 89518 Heidenheim/ Brenz,Olgastraße 15 Redaktion Tel. 07321.347-175, Fax 347-102, E-Mail redaktion@nw-online.de Anzeigen Tel. 07321.347-131, Fax 347-101 E-Mail anzeigenmarkt@hz-online.de Zustellung Tel. 07321.347-142, Fax 347-108 E-Mail lesermarkt@hz-online.de Druck: Druckhaus Ulm-Oberschwaben GmbH & Co. Bei dem zur Zeit verwendeten Papier wird ein chlorfrei gebleichter Zellstoff eingesetzt. Zur Herstellung dieses Papiers werden 100 % Altpapier verwendet. Kostenlose Verteilung durch Boten an 71 400 Haushalte. Bei Versand durch Post: EUR 2,00 pro Ausgabe.

neuewoche. NATTHEIM Kreativkurse bei der Volkshochschule Mittwoch, 25. Oktober 2017 3 Die VHS Nattheim bietet Kurse im Bereich Gestalten an. So baut Harald Trinkle am Samstag, 11. November von 9 von 12 Uhr einen Ritterstuhl. Der Kurs ist für Jugendliche ab 14 Jahren und Erwachsene geeignet. Für Frauen und Mädchen ab 16 Jahren bietet die VHS unter Leitung von Harald Trinkle am kommenden Mittwoch, 8. November von 18 bis 20.30 Uhr den Kurs „Dekoideen aus Holz - Herz-Werkstücke“ an. Heide Nonnenmacher bietet einen Töpferkurs für Jugendliche und Erwachsene zum Thema „Figuratives“ an von Donnerstag, 9. bis Samstag, 11. November. Hier kann man den Aufbau der menschlichen Figur oder eines Tieres erlernen. Info und Anmeldung: Tel 07321.979426 oder online unter www.vhs-nattheim.de. vonFreitag bis Sonntag 27. 29. OKTOBER OKTOBER HEIDENHEIM GROSSER FESTPLATZ PreiseimVorverkauf zzgl. Gebühren! Tickets: 0171 -9462456 -www.zirkus-charles-knie.de GOLDANKAUF GOLDBOX HIER SIND SIE GOLDRICHTIG HAUPTSTRASSE 60 89522 HEIDENHEIM wir kaufen zu tagesaktuellen HÖCHSTPREISEN ! ALTGOLD & ZAHNGOLD Goldschmuck,Münzen,Barren, Silber,Platin,Markenuhren,... und zahlen sofort BAR ! TEL. (07321) 3554455 Mo. - Fr. 9.30 - 18.00 Muffins und Monoflosse Am kommenden Wochenende bietet das Haus der Familie Heidenheim vier interessante Kurse an. WIE GEHT‘S NACH DER SCHULE WEITER: Mögliche Antworten auf diese alles entscheidende Frage geben die Campus Days der DHBW Heidenheim und der Fachhochschule Aalen ab 30. Oktober. Anmeldeschluss ist der heutige Mittwoch, 25. Oktober. Foto: Archiv/Markus Brandhuber Schnupperstudium in den Ferien Campus Days Ostwürttemberg: DHBW Heidenheim und Fachhochschule Aalen öffnen drei Tage lang ihre Türen. Anmeldeschluss ist der heutige Mittwoch, 25. Oktober. Wie läuft eine Vorlesung ab? Wie sieht die Hochschule von innen aus? Wie ist das Essen in der Mensa? Studieren ausprobieren können Schüler wieder in den Herbstferien bei den Campus Days Ostwürttemberg am 30. Oktober sowie am 2. und 3. November an der DHBW Heidenheim und der Hochschule Aalen. Auf dem Programm stehen neben dem Besuch von Vorlesungen auch Campus-Führungen, Beratungsgespräche und Kontakte zu Studenten. Wer sich fragt, wie es nach dem Abitur weitergehen soll und welches Studium infrage kommen würde, findet bei den Campus Days Ostwürttemberg eine geeignete Plattform. An der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Heidenheim können sich Studieninteressierte in Vorlesungen der Studiengänge BWL – Dienstleistungsmarketing, BWL – International Business, BWL – Bank sowie Interprofessionelle Gesundversorgung setzen, sich so einen Eindruck von den Lehrinhalten der Studiengänge verschaffen und dabei auch mehrere Fachgebiete vergleichen. So richtig in den Hochschulalltag eintauchen können die Studieninteressierten auch beim Besuch der Mensa, bei einer Campus-Führung oder in den Gesprächen mit Studenten. So erfahren sie aus erster Hand, was sie im Studium erwartet. Ein Workshop zur Studienorientierung oder individuelle Beratungsgespräche können die Tage an der Hochschule zusätzlich abrunden. „Wir begleiten Interessenten in ihrer Orientierungsphase, indem wir die Interessensbereiche, Zukunftsvorstellungen und vorhandenen Kompetenzen erarbeiten. Im zweiten Schritt gleichen wir diese mit den Besonderheiten der verschiedenen Studiengänge ab“, sagt Joanna Wirth. Informationen zu den Campus Days finden Studieninteressierte unter www.heidenheim.dhbw.de/campusdays sowie unter www.hs-aalen.de/ campusdays. Anmeldung bis heutigen Mittwoch, 25. Oktober. Muffins werden in einem Kurs für junge Leute ab acht Jahren am kommenden Freitag, 27. Oktober um 14.30 Uhr gebacken und verziert. Vom schaurig-gruseligen Gespenster-Muffin bis zum Biene-Maja- Brummer ist für jeden was dabei. Am Freitag, 27. Oktober findet um 15 Uhr ein Workshop Tragetuch statt. Es werden mit einer Puppe oder dem eigenen Baby verschiedene Bindetechniken erlernt. Die Teilnehmer erfahren, welche Vorteile das Tragetuch für Eltern und Baby bringt. DiemegaÜ30-PARTY Am 28. Oktober 2017, Beginn 19:30 Uhr mit DJ im Sportfuchs Giengen, Riedstraße 20 Was tun bei Lernschwierigkeiten? Wir helfen im LOS Aalen und LOS Heidenheim Ein Schminkkurs für Mädchen ab 13 Jahren wird am Freitag, 27. Oktober um 16.30 Uhr angeboten. Für Kinder ab acht Jahren und Jugendliche ist der Kurs „Meerjungfrauenschwimmen“ am Samstag, 28. Oktober von 12 bis 14 Uhr im Ramensteinbad in Nattheim. Hier kann der Umgang mit Monoflosse und Kostüm erlernt werden, Voraussetzung: mindestens Schuhgröße 33. Info und Anmeldung im Haus der Familie, Tel. 07321.93660 oder Mail info@familienbildung-heidenheim.de. Nicht nur richtiges Lesen und Schreiben sind für eine gute Schullaufbahn wichtig, sondern auch das Verstehen von Aufgaben und Texten. Gelingt all das nicht, entstehen oft Probleme erst in Deutsch und dann auch bald in Mathe und in anderen Fächern. Viele Kinder leiden dann unter einer LRS oder auch Lernschwierigkeiten, die gerne mit Konzentrationsstörungen verwechselt werden. Wenn Sie sich Klarheit darüber verschaffen wollen, wie die Schwierigkeiten Ihres Kindes zu bewerten sind und wie man dagegen vorgehen kann, besuchen Sie das LOS. Die Leiterin Corinna Zeller (Dipl.- Päd. Univ.) testet und berät Sie und Ihr Kind kostenlos und erklärt, wie eine richtige Förderung wieder zum Erfolg führen kann. www.LOS.de

Neue Woche

Heidenheim Oktober Giengen November Kommenden Telefon Heidenheimer Herbrechtingen Andreas Aalen