Aufrufe
vor 8 Monaten

23.08.17 Neue Woche

  • Text
  • Heidenheim
  • August
  • Giengen
  • Kommenden
  • Heidenheimer
  • September
  • Niederstotzingen
  • Telefon
  • Deutschland
  • Schloss

neuewoche. Mittwoch, 23.

neuewoche. Mittwoch, 23. August 2017 8 AUF BATMANS SPUREN DURCH DIE NACHT: Am kommenden Wochenende, 26. und 27. August lädt der Nabu ein zur „Batnight“. Foto: Nabu/Schaller Die große Stunde der kleinen Fledermäuse Auf geht’s in die „Batnight“: Nabu-Veranstaltungen in ganz Baden-Württemberg rund ums Aktionswochenende am 26. und 27. August. Auf Batmans Spuren ziehen jedes Jahr Fledermaus-Fans durch die Nacht, um die kleinen Flugjäger zu erleben. Zur internationalen Fledermausnacht „Batnight“ am kommenden Wochenende, 26. und 27. August bieten Nabu-Aktive in ganz Baden- Württemberg Exkursionen und Veranstaltungen an, um manches Geheimnis um die dämmerungsaktiven Flugkünstler zu lüften. Mit etwas Glück erlebt man die fliegenden Kobolde aus nächster Nähe. Von Konstanz im Süden bis Meckesheim im Norden Baden-Württembergs sind Nabu-Gruppen unterwegs und vermitteln viel Wissenswertes über die bei uns ansässigen Fledermausarten: Über 20 der 25 in Deutschland lebenden Arten (weltweit sind es etwa 950) sind im Ländle zu Hause. „Fledermäuse sind überall dort, wo es abwechslungsreiche Landschaften gibt, etwa auf der Schwäbischen Alb, am Bodensee, im Kraichgau, in der Rheinebene, am Kaiserstuhl oder auf den Fildern bei Stuttgart“, sagt Luis Ramos, Nabu- Fachbeauftragter für Fledermäuse. Als Arten-Drehscheibe und Lebensraum zwischen der Schweiz, dem mediterranen Raum und den östlichen EU-Ländern hat das Bundesland eine hohe Bedeutung. Fledermäuse gehören zu den am stärksten vom Aussterben bedrohten Tierarten in Deutschland und stehen unter strengem Schutz. Doch obwohl es Erfolgsmeldungen für einzelne Arten und Bestände gibt und die kleinen Nachtflieger Sympathiepunkte in der Bevölkerung gewonnen haben, gibt Ramos keine Entwarnung. „Wir können uns beim Fledermausschutz nicht zurücklehnen. Der unverminderte Wohnungsbau etwa gefährdet weiterhin Wochenstuben“, erklärt der Experte. „Wer etwas für die faszinierenden Flugakrobaten tun möchte, kann selbst aktiv werden und Fledermauskästen als Ersatzzuhause im Garten oder am Haus anbringen“, sagt der Fledermausfachmann. Wer außerdem den Balkon oder Garten naturnah gestaltet und auf Gift verzichtet, sorgt dafür, dass die Kleinsäuger genug zu essen finden. Über die „Batnight“ Die „Batnight“ findet immer Ende August statt, mittlerweile in über 30 europäischen Ländern. Im Spätsommer suchen die meisten europäischen Fledermausarten nach geeigneten Winterquartieren, die ihnen für die kalten Monate ausreichend Schutz bieten. Dann kann man die Tiere besonders gut beobachten. Die Internationale Fledermausnacht hat das Europäische Büro für Fledermausschutz „Eurobats“ ausgerufen, in Deutschland wird sie vom Nabu organisiert. Einen aktuellen Überblick über alle „Batnight“-Angebote findet man im Internet unter www.batnight.de. Wer will mich? LILLY: Mischling, weiblich, kastriert, geb. 2008 Lilly kam zurück ins Tierheim, da ihre Leute ein Kind bekommen haben. Nun wartet Lilly auf ein neues Zuhause, in dem es keine Kinder gibt. Die tierische neuewoche. Aktion MAMUSCH: Muttermiez, Mamusch wurde trächtig als möchte Fundkatze bei uns abgegeben mit und war ziemlich durch den Majana Wind. Inzwischen hat das hübsche Mädchen fünf zuckersüße zusammenblei Babys geboren, denen sie eine liebevolle Mutter war. Vier ihrer ben Kleinen zogen im Doppelpack um, längst ist auch sie und ihr Töchterchen Majana (kl. Bild) startklar für den Umzug in ein prima Zuhause. Schauen Sie rein - verlieben Sie sich! DORIE: * 2016, braucht viel Geduld, nicht zu ungestümen Kindern, Freigängerin nach sehr guter Eingewöhnung in verkehrsarmer Umgebung Wild - als junge Katzen im Rahmen einer Kastrationsaktion geborgen, anfangs in Pension bei ihrer Streetworkerin und nun im Katzenhaus des Tierheims residierend, ist die Bunte noch immer sehr skeptisch Menschen gegenüber. In einem ruhigen, kleinkinderlosen Haushalt bei geduldigen Katzenfreunden, bei denen sie sich nach sehr, sehr gründlicher Eingewöhnung wieder des Auslaufs im Grünen erfreuen kann, hätte Dorie wohl die besten Chancen, irgendwann ganz aufzutauen. Eine soziale Erstkatze in besagtem Heim könnte ihr dabei helfen einzusehen, dass nicht alles am Zweibein furchterregend ist. Lernen Sie die junge Bunte kennen und geben Sie Ihrem Herzen einen Stoß! Bitte beachten Sie die Updates auf unserer Facebookseite. BIBI: bisher Wohnungshaltung, gern Freigang nach guter Eingewöhung in ruhiger Umgebung Bibi hatte es bisher nicht allzu schön im Leben – das wollen wir nun ändern und suchen wirklich prima Leute mit etwas Geduld und einem ruhigen Zuhause für sie. Anfangs war sie ein angststarrer Klumpen Pelz im Katzenhaus. Das ist inzwischen Geschichte. Nun gibt sich Bibi völlig anders - besonders wenn das Zweibein etwas Leckeres dabei hat. Noch wohler fühlen würde sich die Mieze natürlich in einem lauschigen Eigenheim. ELIAS: männlich, * 6/2015, kastriert Wie meine Geschwister auch bin ich sehr aktiv, keine Ebene ist mir zu hoch. In die Gruppe füge ich mich sehr gut ein und bin im Großen und Ganzen eher unauffällig. Menschen sind mir überhaupt nicht geheuer. Wenn es möglich ist ergreife ich so schnell es geht die Flucht. Aber wenn sich jemand für mich findet, der sich viel Zeit für mich und meine Mitbewohner nimmt und nichts überstürzt, kann sich das schnell ändern. MYLO: Fundkaninchen, männlich, kastriert Leider weiß niemand, wo ich her komme – sicher ist jedoch, dass ich bereits kastriert bin und auch nicht mehr grün hinter den Ohren bin. Ich bin wohl ca 3 Jahre alt, älter auf keinen Fall, eher jünger und ein sehr ruhiger Kerl, der sich mit Menschen derzeit zwar sehr gut arrangiert aber eben auch gut ohne auskommt. Hier im Tierheim bin ich jetzt bereits geimpft und durchgecheckt worden und was soll ich sagen - ich bin top fit. Für meine Zukunft wäre es sehr schön, wenn ich ein Zuhause mit anderen Kaninchen finden würde, wo ich viel Platz habe. Kreistierschutzverein Heidenheim • Tel. 0 73 21/4 11 00 Tierheim · Wilhelmstr. 300 · www.kreistierschutzverein.de BIC: GENODES1 HDH • IBAN: DE 8263 2901 1001 0211 1006

SONDERVERÖFFENTLICHUNG Lindenfest in Niederstotzingen Am Samstag, 26., und Sonntag, 27. August wird wieder rund um die Linde gefeiert • Hofeinfahrten • Wegebefestigungen • Pflasterarbeiten • Gartenanlagen erledigt Pflasterbau scHeurer Telefon 0 73 25/95 21 95 Mobil 01 63/1 61 89 20 www.pflasterbau-scheurer.de Feiern und Tanzen mit den Niederstotzinger Vereinen Traditionell und nicht mehr wegzudenken aus dem Niederstotzinger Veranstaltungskalender ist das Lindenfest, das immer am letzten Wochenende im August stattfindet. Heuer also am Samstag, 26. und Sonntag, 27. August. Zum Fassanstich durch Bürgermeister Marcus Bremer am Samstag, 26. August, um 17 Uhr spielt die Stadtkapelle Niederstotzingen unter Leitung von Musikdirektor Christoph Hesse. Gegen 20 Uhr wird die Sportgemeinschaft Niederstotzingen mit Tanzauftritten für Abwechslung sorgen. Ab 21 Uhr kann dann das Tanzbein geschwungen werden, wenn die Band „Flintstones“ zu einem Tanzabend unter freiem Himmel einlädt. Der Eintritt ist dabei frei. Weiter geht’s mit dem Lindenfest am Sonntag, 27 August, um 11 Uhr mit einem Frühschoppen und anschließendem Mittagessen. Für musikalische Unterhaltung wird dann der Musikverein Harmonie Sontheim beitragen. Die Niederstotzinger Vereine halten wieder eine reiche Auswahl an Speisen und Getränken bereit. Zu Kaffee und Kuchen spielt am Nachmittag die Jugendkapelle Niederstotzingen mit ihrem Dirigenten Stephan Kling. Im Anschluss hat sich dann der Musikverein Haldenwang angekündigt, bevor am Abend die Stadtkapelle Niederstotzingen unter Leitung von Musikdirektor Christoph Hesse übernimmt und den Tag ausklingen lässt. Für die kleinen Besucher wird vor allem wieder die Fahrt mit dem Skiclub-Zügle durch Niederstotzingen eine besondere Attraktion sein. Wir wünschen allen Besuchern ein schönes und frohes Lindenfest! lindenfest niederstotzingen samstag,29. 26. august 2017 2015 ab 17.00 uhr sonntag,30. 27. august 2015 2017 ab 11.00 uhr programm samstag, 29.8.2015 26.08.2017 17.00 17.00Uhr Uhr Bieranstich, Fassanstich Stadtkapelle 19.30 Uhr Cheerleaders StadtkapelleSG Niederstotzingen 21.00 20.00Uhr Cheerleaders ”Live SG Niederstotzingen on stage“ 21.00 Uhr -Tanzkapelle Eintritt frei Flintstones - sonntag 30.8.2015 – Eintritt frei – 11.00 Uhr Frühschoppen mit dem sonntag, 27.08.2017 Musikverein Dettingen 14.00 11.00 Uhr Uhr Jugendkapelle Frühschoppen Niederstotzingen 15.00 Uhr Musikverein „Harmonie“ Sontheim 14.00 Uhr „Harmonie” Jugendkapelle Sontheim Niederstotzingen 18.00 15.00Uhr Uhr Stadtkapelle MusikvereinNiederstotzingen Haldenwang 18.00 Uhr Stadtkapelle Niederstotzingen geselligkeit rund um dielinde Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. www.volksbank-brenztal.de Wir machen den Weg frei. Volksbank Brenztal eG Die Stadt Niederstotzingen freut sich auf Ihren Besuch beim Lindenfest am 26. und 27. August 2017! Gerne können Sie auch die UNESCO-Welterbestätte Archäopark Vogelherd besuchen. www.niederstotzingen.de • www.archaeopark-vogelherd.de