Aufrufe
vor 6 Monaten

23.08.17 Neue Woche

  • Text
  • Heidenheim
  • August
  • Giengen
  • Kommenden
  • Heidenheimer
  • September
  • Niederstotzingen
  • Telefon
  • Deutschland
  • Schloss

neuewoche. Mittwoch, 23.

neuewoche. Mittwoch, 23. August 2017 2 HEIDENHEIM Obstler laden zum Hock in den Brenzpark Der Obst- und Gartenbauverein Heidenheim lädt am kommenden Sonntag, 27. August ab 13 Uhr zu seiner Hocketse in den Lehrgarten im Brenzpark ein. Mitglieder und Interessenten erwarten Schnittunterweisungen an verschiedenen Beerensträuchern, die durch den ausgewiesenen Fachmann W. Hübscher nach Bedarf demonstriert werden. Außerdem gibt es Kaffee und selbst gebackene Kuchen, und ein Gewinnspiel rundet den Nachmittag im Lehrgarten ab. HERBRECHTINGEN Nach Haunsheim und ins Pfannentalhaus Die Wandergruppe der Begegnungsstätte Herbrechtingen trifft sich am kommenden Montag, 28. August um 14 Uhr auf dem Parkplatz beim Hallenbad. Von dort geht es nach Haunsheim, es bestehen Mitfahrgelegenheiten für interessierte Wanderer. Nach einer gut einstündigen Wanderung durch die spätsommerliche Natur und der anschließenden Einkehr im Pfannentalhaus des Schwäbischen Albvereins folgt die Rückfahrt nach Herbrechtingen. NOTDIENSTE Überfall-Unfall: Tel. 110 Feuerwehr: Tel. 112 Notarzt: Tel. 112 Giftnotruf Baden-Württemberg: Tel. 0761-1 92 40 Frauen- und Kinderschutzhaus: Tel. 07321.24099 Kinder- und Jugendtelefon: Tel. 0800.1110333 Ökumenische Telefonseelsorge: Tel. 0800-1110111 oder 0800-1110222 APOTHEKEN Apotheken-Notdienstfinder Tel. 0800.0022833. ÄRZTE Landkreis Heidenheim: Von Freitag, 16 Uhr - Montag, 8 Uhr, Tel. 116 117. Notfallpraxis am Klinikum Heidenheim, Samstag und Sonntag, 8 - 22 Uhr, Tel. 07321.480050. Bachtal/Wittislingen: Freitag, 18 Uhr - Montag, 8 Uhr, Dr. Keis, Bachhagel, Mauthausstraße 4, Tel. 09077.8043. Neresheim und Ostalbkreis: Notfallpraxis am Ostalb-Klinikum, Samstag, Sonntag, 8 - 22 Uhr. – Außerhalb der Öffnungszeiten, Tel. 116117. Oberkochen und Unterkochen: Tel. 0180.6073614. AUGENÄRZTE Notfalldienst, Tel. 0180.50112098. ZAHNÄRZTE Stadt und Kreis Heidenheim Notfalldienst, Samstag und Sonntag, 11 - 12 Uhr und 18 - 19 Uhr, Tel. 0711.7877777. Härtsfeld und Neresheim Notfalldienst, Tel. 0711.7877788 WEITERE NOTDIENSTE IM HANDLICHEN SCHECKKARTENFORMAT: So sehen die neuen Leseausweise aus – ein modernes Design für eine moderne Stadtbibliothek. Bereits jetzt werden die Karten ausgegeben. Foto: pm Neue Ausweise für die neue Stadtbibliothek Die letzten hundert Tage der alten Stadtbibliothek im Elmar-Doch-Haus sind vor Kurzem angebrochen: Am 11. 11. öffnet die „Neue“ am Willy-Brandt-Platz in eidenheim ihre Türen. Während sich das Personal schon seit Monaten auf vielfältige Art mit dem Umzug beschäftigt, wird es nun auch für die Leser so langsam spannend: Ab sofort gibt es bei einem Bibliotheksbesuch bereits den neuen Nutzerausweis. Der wird nötig, weil das Verbuchungssystem der neuen Bibliothek vollkommen anders funktioniert als das alte. Bibliotheksnutzer, die ihren alten Ausweis oder ein gültiges Personalpapier vorlegen, bekommen unbürokratisch und kostenfrei die neue Lesekarte ausgehändigt. Die Daten der alten Karte werden übernommen. Da im neuen Haus die Medien vom Leser selbst verbucht werden, funktioniert dort die alte Lesekarte nicht mehr. Um lange Schlangen zu vermeiden und die Ausgabe etwas zu entzerren, hat sich die Stadtbibliothek entschlossen, schon jetzt die neue Karte zu verteilen. Extra deswegen ins Elmar- Doch-Haus kommen muss natürlich niemand. Dennoch ist es ratsam, sich mit genügend Medien einzudecken, denn die Bibliothek schließt am Samstag, 9. September zum Ende der Sommerferien und wird erst wieder zur offiziellen Einweihung am 11. November am neuen Platz geöffnet. Medien, die in den beiden Monaten der Schließzeit fällig sind, werden automatisch bis zur Neueröffnung verlängert. Info: Tel. 07321.327-4300 oder unter www.bibliothek-heidenheim-de. VERSORGUNGSUNTERNEHMEN Stadtwerke Heidenheim, Tel. 07321.328-0, Störungsbeseitigung Gas, Tel. 07321.328-111. Stadtwerke Giengen, Störungsbeseitigung Gas und Wasser, Tel. 07322.9621-21; Abwasser, Tel. 0170.8904929. EnBW, ODR AG Ellwangen, Strom-Störungsdienst, Tel. 07961.9336-1401, Gas-Störungsdienst, Tel. 07961.9336-1402. Technische Werke Herbrechtingen, Tel. 07324.985198. neuewoche. Heidenheimer Wochenblatt Gegründet 1972 Verantwortlich Redaktion: Andreas Pröbstle, Anzeigen: Klaus-Ulrich Koch Anzeigenpreisliste Nr. 58 vom 1. Januar 2017 Für unverlangt eingesandte Manuskripte wird keine Gewähr übernommen. Rücksendung erfolgt nur, wenn Rückporto beiliegt. Anonyme Leserzuschriften werden nicht berücksichtigt. Jeder Leserbrief gibt die Meinung des Einsenders wieder. Leserbriefe mit persönlichen Angriffen werden i. a. den Betroffenen zur Stellungnahme vorgelegt. Die Redaktion behält sich das Recht auf Kürzung vor. Von uns veröffentlichte Texte, Bilder oder Anzeigen dürfen nicht zur gewerblichen Verwendung durch Dritte übernommen werden. Verlag Heidenheimer Zeitung GmbH & Co. KG, 89518 Heidenheim/ Brenz,Olgastraße 15 Redaktion Tel. 07321.347-175, Fax 347-102, E-Mail redaktion@nw-online.de Anzeigen Tel. 07321.347-131, Fax 347-101 E-Mail anzeigenmarkt@hz-online.de Zustellung Tel. 07321.347-142, Fax 347-108 E-Mail lesermarkt@hz-online.de Druck: Druckhaus Ulm-Oberschwaben GmbH & Co. Bei dem zur Zeit verwendeten Papier wird ein chlorfrei gebleichter Zellstoff eingesetzt. Zur Herstellung dieses Papiers werden 100 % Altpapier verwendet. Kostenlose Verteilung durch Boten an 71 400 Haushalte. Bei Versand durch Post: EUR 2,00 pro Ausgabe.

neuewoche. Mittwoch, 23. August 2017 3 Sportfuchs Fitness & Wellnessoase auf 3700 qm Indoor-Fläche •3 Tennis Plätze •4 Kegelbahnen •Fitnessgeräte •Frauensauna •Herrensauna •Dampfbad •Billiard •Dart •Kicker •Bistro Feiern Sie Feste bei uns, Geburtstage, Kindergeburtstage usw. Erleben Sie was Neues: jeden Freitag von 19 – 23 Uhr FKK – Fitness 89537 Giengen – Riedstrasse 20 Mo – Fr . 8:30 – 22 Uhr, Sa. 9 – 21 Uhr So. 9 – 19 Uhr ********* Gutschein ********* Gilt für eine Stunde Kegeln für 4 Personen inkl. 4 x Getränke nach Wahl, Gültig 16.08 – 01.09.2017 MERGELSTETTEN Parken nicht möglich im Erzknappenweg Anfang der Woche wurde mit den Bauarbeiten im Mergelstetter Erzknappenweg begonnen. Als Erstes wird der Abwasserkanal, dann die Gas- und Wasserleitung ausgetauscht. Danach erfolgt der komplette Straßenneubau. An der Aufteilung des Straßenquerschnittes wird sich nichts Wesentliches ändern, die Fahrbahnbreite bleibt bestehen. Das Parken wird im Bereich der Baustelle entlang der Straße nicht mehr möglich sein. Für die Baumaßnahme sind elf Wochen eingeplant. ELLWANGEN Abendführung zu bunten Glasfenstern Eine Abendführung zu Werken von Wilhelm Geyer und Karl-Heinz Knoedler beginnt am kommenden Freitag, 25. August um 18 Uhr in der Basilika Ellwangen. Es geht weiter zum Knoedler-Brunnen vor der Kreissparkasse, zu weiteren Geyer-Glasfenstern in der Kapelle des Josefinums und zum Sieger-Köder-Museum, in dem in einer Sonderausstellung „Sinnbilder“ Glasfenster und Werke von Geyer und Knoedler zu sehen sind. Info und Anmeldung: 07961.3250. MERGELSTETTEN Skifahrer gehen auf Sommerwanderung Am kommenden Samstag, 26. August findet die Sommerwanderung der Skiabteilung des SV Mergelstetten mit Günther Brommler statt. Besucht werden die Kleine und die Große Ofnethöhle am Riegelberg bei Nördlingen, die restaurierten Fundamente einer „Villa Rustica“, die Mauerreste der „Alte Bürg“ aus dem 12. Jahrhundert samt der dem Heiligen Hippolyt geweihten Kapelle und ein Steinbruch, in dem einst Suevit abgebaut wurde. Für die acht Kilometer lange Rundstrecke sind zweieinhalb Stunden veranschlagt, anschließend ist Einkehr im nahe gelegenen Jagdhaus „Alte Bürg“. Treffpunkt zur Bildung von Fahrgemeinschaften ist um 13.30 Uhr auf dem Schwenk-Parkplatz Mergelstetten. Info: Tel. 07321.6089323. KREIS HEIDENHEIM Von der Steinzeit bis ins Mittelalter Im neuen Archäologie-Jahresband ist auch der Kreis Heidenheim mit insgesamt vier Beiträgen vertreten. Auch für das vergangene Jahr zieht das Landesamt für Denkmalpflege eine Bilanz der aktuellen Landesarchäologie in Form eines gerade erschienenen Jahrbuchs. „Archäologische Ausgrabungen in Baden-Württemberg 2016“ gibt auf über 340 Seiten einen Überblick in Text, Bild und Grafiken über die Aktivitäten und Entdeckungen der Archäologen im Land. In 81 Beiträgen geht es um Erkenntnisse von der Stein- bis zur Neuzeit, um Forschungsprojekte und Untersuchungsmethoden. Vier der Aufsätze befassen sich mit Grabungen im Kreis Heidenheim. Der Band ist erschienen im Verlag Konrad Theiss, ISBN 978-3-8062-3601-9. FOLK, COUNTRY UND NEW COUNTRY: „Broken Wood“ eröffnen am kommenden Freitag, 25. August um 18 Uhr das Wochenende bei „Sommer im Park“ im Heidenheimer Brenzpark. Foto: pm Drei Konzerte im Brenzpark Das Wochenende bei „Sommer im Park“: Country, Folk und mehr mit „Broken Wood“, Evergreens mit dem „Felsen-Express“ und Rock mit der „Hansi Linde Band“. Am kommenden Freitag, 25. August um 18 Uhr starten „Broken Wood“ auf dem kleinen Festplatz ins „Sommer im Park“-Wochenende. Die leidenschaftlichen Musiker, die viel Spaß und Freude am Musizieren haben, präsentieren Folk, Country, modernen New Country und vieles mehr auf eigene Art und Weise. Titel von Bob Dylan und Johnny Cash gehören ebenso zum Repertoire wie Lieder von Hannes Wader und von den Bellamy Brothers - alles ehrlich, handgemacht und vielseitig. „Musik pur“: So lautet der Anspruch der sechs Musiker vom „Felsen-Express“. Bei „Sommer im Park“ wollen sie Hits, Gassenhauer und Evergreens aus den 60er und 70er Jahren spielen. Titel von Freddy Quinn, Peter Alexander, Harry Belafonte und wunderschöne Instrumentals gehören zu ihrem Repertoire, dazwischen wird auch mal eine Polka eingestreut. Das Konzert auf dem kleinen Festplatz im Brenzpark beginnt am kommenden Samstag, 26. August um 18 Uhr. Die vier Vollblutmusiker der „Hansi Linde Band“ sind allesamt alte Hasen und rocken über 30 Jahre die Bühnen. Ihr Markenzeichen sind zeitlose Songs von Tom Petty oder „Crosby, Stills & Nash“ und mehrstimmiger Gesang. Folk, Country, Rock sowie eine saftige Prise Leidenschaft gepaart mit hohem Können garantieren einen unterhaltsamen Nachmittag - am kommenden Sonntag, 27. August ab 16 Uhr auf dem kleinen Festplatz. Für Parkbesucher ist der Eintritt zu allen Veranstaltungen frei. Da alle Künstler ohne Gage auftreten, sind Spenden erwünscht. Übrigens: Unter dem Titel „Musiker und Publikum“ sind noch bis Sonntag, 24. September im Pavillon Fotografien von „Sommer im Park“ Veranstaltungen ausgestellt. OETTINGEN Führung auf den Spuren des Meteoriten Der eindrucksvolle Rieskessel verdankt seine Entstehung einem Asteroideneinschlag vor 14,5 Millionen Jahren. Die Tourist-Info Oettingen lädt am Sonntag, 3. September zu einer geologischen Führung ein, die der Spur des Meteoriten folgt. Die Geoparkführer geben in den Geotopen Aumühle und Burschel Einblick in die Gesteine und die Geologie des Impaktkraters. Herrliche Ausblicke ins Ries veranschaulichen die Struktur und Geomorphologie. Treffpunkt ist um 10 Uhr der Parkplatz am Schießwasen (Oettinger Festplatz). Es handelt sich um eine Exkursion mit eigenen Pkw, Fahrgemeinschaften werden gebildet. Info und Anmeldung (nur für Gruppen): Tourist-Info Oettingen, Tel. 09082-709-52 oder unter www.geopark-ries.de.