Aufrufe
vor 6 Monaten

21.08.2019 NEUE WOCHE

  • Text
  • Giengen
  • Heidenheim
  • September
  • August
  • Stadt
  • Gerstetten
  • Giengener
  • Gottesdienst
  • Brenz
  • Menschen
  • Woche

18 MITTWOCH, 21. August

18 MITTWOCH, 21. August 2019 Giengener Stadtnachrichten VERANSTALTUNGEN IM SEPTEMBER Kultur an der Mauer Veranstaltungen an der Stadtmauer am Brenzufer Giengen, jeweils 11.00 - 12.30 Uhr 01.09. Konzert mit jazziger Note mit Beat Between 08.09. Ein Blasmusikmorgen mit dem Musikverein „Frisch Voran“ Syrgenstein 15.09. Böhmisch-mährische Unterhaltungsmusik mit dem Musikverein Burgberg 22.09. Weißwurst-Frühschoppen mit dem Musikverein Staufen 29.09. „G‘scheitholt“ beendet die Mauer-Saison 2019 mit Neue-Welle-Zither-Rock Musik, Theater, Kabarett 19.09. Brago Media GmbH Konzert mit dem „Schwarzmeer Kosaken-Chor“ Bürgerhaus Schranne Giengen, 20.00 Uhr Bälle, Tanz- und Unterhaltungsveranstaltungen 22.09. Landfrauen Giengen „Tanz mit - bleib fit“ - Tanztee Bürgerhaus Schranne Giengen, 17.00 Uhr 27.09. RSV Hohenmemmingen „Aufspielen beim Wirt“ RSV-Heim Hohenmemmingen, 19.00 Uhr Ausstellungen bis 31.10. Höhlen- und Heimatverein Giengen/Hürben „Geopark Schwäbische Alb - Faszination Erdgeschichte“ HöhlenSchauLand Hürben, täglich 10 - 17 Uhr bis 01.11. Stadt Giengen in Zusammenarbeit mit dem Freundeskreis Stadtmuseum „Giengens Städtepartnerschaften“ Stadtmuseum Hürben, sonn- und feiertags 14.00 - 18.00 Uhr (sowie nach Vereinbarung) Vorträge. Lesungen, Filme 08.09. Landfrauen Hürben und Hohenmemmingen Vortrag Vereinsraum Hürben, Dettinger Straße 3 18.09. Kliniken Landkreis Heidenheim gGmbH „Darmerkrankungen“ - Vortragsabend Walter-Schmid-Halle Giengen, Kleiner Saal, 19.00 Uhr 19.09. Verein für Homöopathie und Lebenspflege Giengen e.V. „Bachblüten“ - mit Monika Bojasch, Heilpraktikerin Hotel Lamm Giengen, 19.30 Uhr Floh-, Märkte, Börsen 07.09. Enkler Sven Flohmarkt Schwagefestplatz Giengen, 8.00 Uhr 07.09. Stadt Giengen in Zusammenarbeit mit der VMV GmbH Krämermarkt Obere Marktstraße / Fußgängerzone Giengen, 09.00 Uhr Vermischtes 31.08./ Höhlen- und Heimatverein Giengen/Hürben 01.09. Steinzeittage mit R. Walter Höhlenhaus Hürben, jeweils ab 11.00 Uhr 07./ Naturfreunde Giengen 14.09. Strickcafe - Gemeinsames Häkeln und/oder Stricken für Jedermann Naturfreundehaus Giengen, 15.00 Uhr 07.09. Tennisclub Burgberg „40 Jahre TC Burgberg“ - Festakt TC-Vereinsheim Burgberg, 19.00 Uhr 08.09. Historischer Mühlenverein Burgberg Tag des offenen Denkmals - Motto: „Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur“ Alte Mühle Burgberg, 11.00 Uhr 20.09. Stadt Giengen Welcome-Treff - Anlaufpunkt für Alle, die neu in Giengen sind oder sich Informationen holen möchten Thema: Überraschung Ankommen, sich orientieren, Kontakte knüpfen, sehen und hören, was in Giengen geboten ist. Treffpunkt Integration Giengen, Marktstraße 24, 16.00 - 18.00 Uhr 21.09. Freiwillige Feuerwehr Giengen - Einsatzabteilung Hürben Spanferkelessen Feuerwehrmagazin Hürben, 18.00 Uhr 28.09. Höhlen- und Heimatverein Giengen/Hürben Sinnesführung Anmeldung erforderlich (07324/987146)! Charlottenhöhle Hürben, 18.00 Uhr (kostenpflichtig) Sport, Turniere, Meisterschaften Tennisclub Burgberg, TC-Anlage Burgberg 06.- Burgberg Open - Ranglistenturnier 08.09. Fr 13.00 Uhr, Sa 09.00 Uhr, So 10.00 Uhr 28.09. Schleifchenturnier und Saisonende, 13.00 Uhr 28.09. SPD-Ortsverein Hürben SPD-Fußballturnier TV-Sportanlage Hürben, 14.00 Uhr Änderungen und Ergänzungen vorbehalten! Herausgeber: Stadtverwaltung Giengen Amt für Kultur, Sport und Tourismus Marktstraße 11 89537 Giengen an der Brenz Tel. 07322/952-2670 Mail: kultur-und-sport@giengen.de FREIZEIT UND TOURISMUS Steinzeittage am HöhlenHaus Eine Zeitreise von den Neandertalern bis hin zu den ersten Elfenbeinschnitzern erwartet die Besucher der HöhlenErlebnisWelt Giengen- Hürben am 31. August und 1. September jeweils von 11.00 bis 17.00 Uhr. Dann nämlich finden beim Höhlen- Haus wieder die beliebten Aktionstage rund um die Steinzeit statt. Dabei steht alles Wissenswerte zur Lebensweise und zu den Werkzeugen der eiszeitlichen Jäger und Sammler im Lonetal im Mittelpunkt des Geschehens. Große und Kleine Abenteurer erleben live wie mit der Speerschleuder Großwild gejagt oder wie Feuersteinwerkzeuge hergestellt wurden. Außerdem können Originalfunde und zahlreiche Repliken aus der Steinzeit angefasst und verschiedene Gerätschaften auspro- Rudi Walter Foto: Höhlen und Heimatverein Giengen-Hürben biert werden. Ganz nebenbei werden auch noch mit steinzeitlichen Mitteln eigene Steinzeit-Kunstwerke hergestellt. Begleitet wird das Steinzeiterlebnis vom Experten Rudolf Walter, der Urgeschichte hautnah erlebbar macht. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Eintritt ist frei.

19 MITTWOCH, 21. August 2019 Giengener Stadtnachrichten 1. Oldtimer-Treffen in Hohenmemmingen 13. Projektaufruf für LEADER– Projekte in der Brenzregion Die LEADER-Aktionsgruppe Brenzregion befindet sich im vorletzten Jahr der aktuellen Förderperiode. Um die EU-Gelder auch in diesem Jahr noch der Region zu Gute kommen zu lassen, startet die LEADER-Aktionsgruppe Brenzregion (zum LEADER-Aktionsgebiet gehören die Giengener Teilorte Burgberg, Hürben, Hohenmemmingen und Sachsenhausen, nicht die Kernstadt) einen weiteren Aufruf. Die Auswahlsitzung findet am 4. November statt. Der vollständige Projektaufruf mit allen Details ist auf der städtischen Homepage unter www.giengen.de veröffentlicht. Die Hohenmemminger Oldtimerfreunde freuen sich auf das Oldtimertreffen und damit die erste öffentliche Präsentation ihrer Traktoren. Foto: Helga Winkler 5. Tag der Elektromobilität am 3. Oktober in Giengen Großvaters Traktoren von den Enkeln gehegt und gepflegt Am Sound und Geruch erkennt man sie, gehegt und gepflegt, wieder zusammengebastelt und stolz präsentiert: Das sind die historischen Traktoren oder „Bulldogs“, wie man sie im Volksmund nennt. Eine kleine Gruppe Liebhaber dieser in die Jahre gekommenen Nachfolger der tierischen Pferdestärken trifft sich seit dem Jahr 2016 in lockerer Runde zum Fachsimpeln und Erfahrungsaustausch in Hohenmemmingen und will nun erstmals ihre Oldtimer-Traktoren der Bevölkerung wie Fachleuten oder Gleichgesinnten präsentieren. Am Sonntag, den 8. September findet am Ortsausgang Richtung Bachhagel, auf dem Gelände von Mitorganisator Helmut Bader in der Hauptstraße 62 und auf den Feldern daneben, das erste Hohenmemminger Oldtimer-Treffen statt. Zur Teilnahme eingeladen sind Oldtimerfreunde und auch Oldtimerbesitzer samt ihren Traktoren, aber besonders die Bevölkerung. Zum Auftakt der Veranstaltung um 9:30 Uhr findet ein Gottesdienst im Zelt statt. Wer einmal erleben möchte, wie mit einem kleinen Einscharpflug vor 50 Jahren der Boden bearbeitet wurde, der ist an diesem Tag in Hohenmemmingen genau richtig. Beim Showpflügen wird Wolfgang Geyer zeigen, dass es früher behäbiger zuging als heute. Fachsimpeln zwischen Oldtimerfreunden und ehemaligen Landwirten ist auch erwünscht. Kinder kommen bei den Kutschfahrten mit der Pferdekutsche von Erich Häußler auf ihre Kosten. Sie können aber auch auf der Hüpfburg toben, Tischtennis spielen oder den besten Kicker ausloten. Die Hohenmemminger Oldtimerfreunde sorgen mit Speisen, Getränken, Kaffee und hausgebackenem Kuchen für die Bewirtung. Ein professioneller Marktstand mit Süßigkeiten ergänzt das Angebot. Schirmherr der Veranstaltung ist Giengens Oberbürgermeister Dieter Henle. Ein Zelt „beschirmt“ die Gäste vor jeder Witterung, so dass die Veranstaltung auf jeden Fall auch bei unsicherem Wetter stattfinden kann. Ausgewiesene Parkplätze gibt es beim Hohenmemminger Friedhof. Tag der E-Mobilität 2018 Fotos: Stadt Giengen Auf den Spuren des großen Stadtbrandes 1634 Nächste öffentliche Stadtführung am 7. September 5. September 1634 - morgens um vier bricht ein Feuer aus, das innerhalb Foto: Stadt Giengen von 24 Stunden die Stadt bis auf vier Häuser und einer Scheune in Schutt und Asche legt. Im Rahmen der nächsten öffentlichen Stadtführung am Samstag, 7. September 2019 haben Sie die Gelegenheit sich auf die Spuren dieses großen Stadtbrandes von 1634 zu begeben. Treffpunkt ist am 7. September um 10 Uhr vor dem Rathaus. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ein kleiner Unkostenbeitrag von 3€/Person wird erhoben. Zum ersten Mal findet in diesem Jahr der Tag der Elektromobilität zusammen mit dem Giengener Herbsthock und dem verkaufsoffenen Feiertag statt. Unter dem Motto „Sehen, ausprobieren, informieren, überzeugen lassen!“ präsentiert die Agendagruppe Energie- und Klimaschutz in Zusammenarbeit mit dem Solarmobilverein Heidenheim e. V., der Einhorn-Energie Giengen, den lokalen Autohäusern und Fahrradgeschäften sowie weiteren Partnern eine tolle und in der Region einmalige Auswahl an Elektrofahrzeugen mit vier, aber auch mit zwei Rädern! In der Kirchgasse und auf dem Parkplatz hinter dem Rathaus hat die Gruppe außerdem ein interessantes Programm zusammengestellt. So werden zum Beispiel die Einhorn-Energie Giengen und die lokalen Autohäuser Elektrofahrzeuge für Probefahrten zur Verfügung stellen und zusammen mit Solar mobil Heidenheim e.V. alle Fragen rund um die Elektromobilität beantworten. Ein Parcours lädt zum Ausprobieren verschiedener kleinerer Elektrofahrzeuge wie z.B. E-Scooter ein, es wird wieder ein tolles Gewinnspiel geben und vieles mehr. Auch für das leibliche Wohl ist natürlich gesorgt. Die Aussteller und Organisatoren freuen sich darauf, die breite Palette der E-Mobilität möglichst vielen Interessierten vorstellen zu dürfen.

Neue Woche

garten_oktober doppel
Heimspiel Nr. 10 Saison 2019/20
Heimspiel Nr. 9 Saison 2019/20
Heimspiel Nr. 7 Saieon 2019/20
Heimspiel Nr. 6 Saison 2019/20
Heimspiel Nr 3 Saison 2019/20
Heimspiel Nr. 3 Saison 2019/20
Heimspiel Nr. 2 Saison 2019/20
Heimspiel Nr. 1 Saison 2019/20
Heimspiel Nr. 15 Saison 2018/2019
Heimspiel Nr 11 Saison 2018/2019
Heimspiel Nr. 9 Saison 2018/19
Giengen Heidenheim September August Stadt Gerstetten Giengener Gottesdienst Brenz Menschen Woche