Aufrufe
vor 8 Monaten

20.12.2017 Neue Woche

  • Text
  • Heidenheim
  • Dezember
  • Giengen
  • Weihnachten
  • Heidenheimer
  • Januar
  • Telefon
  • Menschen
  • Frohe
  • Pressehaus

neuewoche. Mittwoch, 20.

neuewoche. Mittwoch, 20. Dezember 2017 2 ELLWANGEN Sonderausstellung zur „Tübinger Bibel“ Eine Sonderausstellung im Ellwanger Sieger-Köder-Museum ist der „Tübinger Bibel“ des malenden Pfarrers gewidmet, die vor 50 Jahren entstanden ist. Die großformatigen Metallätzungen sind kombiniert mit biblischen Holzschnitten von Albrecht Dürer, die vor 500 Jahren entstanden sind. Öffnungszeiten sind Samstag und Sonntag 10.30 bis 17 Uhr sowie Werktags (außer Montag) 14 bis 17 Uhr. Info: Tel. 07961.5657816 oder online unter www.sieger-koeder-museum.de. HEIDENHEIM Albschäferweg jetzt im Wanderführer Alle Wanderwege, die das Prädikat „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ tragen, wurden nun in der Publikation „Wanderbares Deutschland“ zusammengefasst. Auf 432 Seiten finden sich Motive und Informationen zu insgesamt 7500 Kilometern Wegstrecke. Mit dabei ist der Albschäferweg, der den Spuren der Wanderschäfer in der Heidenheimer Brenzregion folgt. Erhältlich ist der Bildband aus dem Kompass-Verlag im Buchhandel und im Pressehaus Heidenheim. NOTDIENSTE Überfall-Unfall: Tel. 110 Feuerwehr: Tel. 112 Notarzt: Tel. 112 Giftnotruf Baden-Württemberg: Tel. 0761-1 92 40 Frauen- und Kinderschutzhaus: Tel. 07321.24099 Kinder- und Jugendtelefon: Tel. 0800.1110333 Ökumenische Telefonseelsorge: Tel. 0800-1110111 oder 0800-1110222 APOTHEKEN Apotheken-Notdienstfinder Tel. 0800.0022833. ÄRZTE Landkreis Heidenheim: Von Freitag, 16 Uhr - Mittwoch, 8 Uhr, Tel. 116 117. Notfallpraxis am Klinikum Heidenheim, Samstag bis Dienstag, 8-22 Uhr, Tel. 07321.480050. Bachtal/Wittislingen: Freitag, 18 Uhr - Mittwoch, 8 Uhr, Dr. Fink, Am Südring 9, Wittislingen, Tel. 09076.91444. Neresheim und Ostalbkreis: Notfallpraxis am Ostalb-Klinikum, Samstag, Sonntag, Montag, Dienstag, 8 -22 Uhr. Oberkochen und Unterkochen: Tel. 0180.6073614. KINDER- UND JUGENDÄRZTE Landkreis Heidenheim, Samstag, Sonntag, 10 - 16 Uhr in der Notfallpraxis am Klinikum Heidenheim, Tel. 07321.480050. AUGENÄRZTE Notfalldienst, Tel. 0180.50112098. ZAHNÄRZTE Stadt und Kreis Heidenheim Notfalldienst, Samstag und Sonntag, 11 - 12 Uhr und 18 - 19 Uhr, Tel. 0711.7877777. Härtsfeld und Neresheim Notfalldienst, Tel. 0711.7877788 WEITERE NOTDIENSTE GUT VERSORGT: Natürlich gibt‘s für das neue Jahr neben den Sammelkarten für Sperrmüll, Elektrogeräte und Schrott für alle Haushalte auch wieder gelbe Säcke vom Kreisabfallwirtschaftsbetrieb. Foto: Archiv/Oliver Vogel VERSORGUNGSUNTERNEHMEN Stadtwerke Heidenheim, Tel. 07321.328-0, Störungsbeseitigung Gas, Tel. 07321.328-111. Stadtwerke Giengen, Störungsbeseitigung Gas und Wasser, Tel. 07322.9621-21; Abwasser, Tel. 0170.8904929. EnBW, ODR AG Ellwangen, Strom-Störungsdienst, Tel. 07961.9336-1401, Gas-Störungsdienst, Tel. 07961.9336-1402. Technische Werke Herbrechtingen, Tel. 07324.985198. Die Abfalltermine für das neue Jahr Austräger verteilen derzeit das neue Info-Material des Kreisabfallwirtschaftsbetriebs Heidenheim. Informationen rund um den Abfall werden derzeit von Austrägern im Auftrag des Kreisabfallwirtschaftsbetriebs verteilt. In die Briefkästen gesteckt werden die Sammelterminkalender, Sperrmüll-, Elektrogeräteund Schrottkarten sowie eine Rolle gelber Säcke für jeden Haushalt. Der Kreisabfallwirtschaftsbetrieb weist darauf hin, dass sich in einigen Bezirken die Abfuhrtage geändert haben. Alle aktuellen Abfuhrtermine für 2018 in den Städten und Gemeinden des Landkreises sind zudem auf der Internetseite des Kreisabfallwirtschaftsbetriebes eingestellt unter www.abfall-hdh.de. Bei einer zweiten Runde im Februar lässt der Kreisabfallwirtschaftsbetrieb die Gebührenbescheide für 2018 verteilen. Bei dieser Gelegenheit bekommt zudem jeder Haushalt ein Päckchen Papiertüten für Bioabfälle gratis, um auf diesem Weg nochmals dafür zu werben, nur Papiertüten oder Zeitungspapier, aber keine angeblich abbaubaren Kunststofftüten für Bioabfälle zu benutzen. neuewoche. Heidenheimer Wochenblatt Gegründet 1972 Verantwortlich Redaktion: Andreas Pröbstle, Anzeigen: Klaus-Ulrich Koch Anzeigenpreisliste Nr. 58 vom 1. Januar 2017 Für unverlangt eingesandte Manuskripte wird keine Gewähr übernommen. Rücksendung erfolgt nur, wenn Rückporto beiliegt. Anonyme Leserzuschriften werden nicht berücksichtigt. Jeder Leserbrief gibt die Meinung des Einsenders wieder. Leserbriefe mit persönlichen Angriffen werden i. a. den Betroffenen zur Stellungnahme vorgelegt. Die Redaktion behält sich das Recht auf Kürzung vor. Von uns veröffentlichte Texte, Bilder oder Anzeigen dürfen nicht zur gewerblichen Verwendung durch Dritte übernommen werden. Verlag Heidenheimer Zeitung GmbH & Co. KG, 89518 Heidenheim/ Brenz,Olgastraße 15 Redaktion Tel. 07321.347-175, Fax 347-102, E-Mail redaktion@nw-online.de Anzeigen Tel. 07321.347-131, Fax 347-101 E-Mail anzeigenmarkt@hz-online.de Zustellung Tel. 07321.347-142, Fax 347-108 E-Mail lesermarkt@hz-online.de Druck: Druckhaus Ulm-Oberschwaben GmbH & Co. Bei dem zur Zeit verwendeten Papier wird ein chlorfrei gebleichter Zellstoff eingesetzt. Zur Herstellung dieses Papiers werden 100 % Altpapier verwendet. Kostenlose Verteilung durch Boten an 71 400 Haushalte. Bei Versand durch Post: EUR 2,00 pro Ausgabe.

neuewoche. Mittwoch, 20. Dezember 2017 3 HEIDENHEIM Malen und Gespräche im Bürgerhaus Am morgigen Donnerstag, 21. Dezember bieten die “Herz- und Zeitverschenker” im Bürgerhaus in der Hinteren Gasse kreatives Malen für Senioren an. Mit Freude an Farben und fachlicher Unterstützung können ganz individuelle Kunstwerke entstehen. Verschiedene Malutensilien sind vor Ort. Gespräch und Geselligkeit sollen dabei natürlich nicht zu kurz kommen. Das freie Malen beginnt um 14 Uhr, nähere Informationen gibt‘s unter Tel. 07321.9249632. GIENGEN TSG-Geschäftsstelle und Hallenbad zu Die Geschäftsstelle der TSG Giengen ist von Freitag, 27. Dezember bis einschließlich Montag, 8. Januar geschlossen. Ab Dienstag, 9. Januar ist die Geschäftsstelle zu den gewohnten Öffnungszeiten dienstags von 14 bis 18 Uhr und donnerstags von 10 bis 12 Uhr wieder besetzt. Auch Hallenbad in der Walter- Schmid-Halle ist in den Weihnachtsferien ab Freitag, 22. Dezember bis Sonntag, 7. Januar geschlossen. Ab Montag, 8. Januar kann dann wieder geschwommen werden. HEIDENHEIM Kurzfilm-Abend in der Stadtbibliothek Am morgigen Donnerstag, 21. Dezember ist der Tag des Kurzfilms. Daran beteiligt sich auch der Verein „Kinokultur Heidenheim“. Mit dem Schwerpunkt „Nebenan“ liegt der Fokus auf Themen wie Nachbarschaft und Zusammenleben, im Kleinen wie im Großen und mit allen Chancen, aber auch Konflikten. Gezeigt wird um 20 Uhr in der neuen Stadtbibliothek das Kurzfilmpaket „Höllische Nachbarn“: In 69 Minuten werden neun Kurzfilme präsentiert. Karten an der Abendkasse. GOLDANKAUF GOLDBOX HIER SIND SIE GOLDRICHTIG HAUPTSTRASSE 60 89522 HEIDENHEIM wir kaufen zu tagesaktuellen HÖCHSTPREISEN ! ALTGOLD & ZAHNGOLD Goldschmuck,Münzen,Barren, Silber,Platin,Markenuhren,... und zahlen sofort BAR ! TEL. (07321) 3554455 Mo. - Fr. 9.30 - 18.00 HEIDENHEIM Wer kommt zum Essen ins Gemeindehaus? GIENGEN Wieder Beratung rund ums Thema Pflege HEIDENHEIM Rheuma-Liga bietet Gesprächskreis an SCHNAITHEIM TSG lädt im Februar ein zur Skifreizeit Am Montag, 8. Januar laden Ehrenamtliche vom Projekt „In guter Nachbarschaft – Caring Community Heidenheim“ zum gemeinsamen Mittagessen ins Ökumenische Gemeindezentrum an der Hans-Thoma-Straße im Mittelrain ein. Den Organisatoren ist es ein Anliegen, dass neben dem Essen auch eine gute Nachbarschaft gepflegt wird. Anmeldung ist erforderlich unter Tel. 0176.34678506, wer möchte, kann sich auch in die Liste im Gemeindezentrum eintragen. Der Pflegestützpunkt Giengen bietet Sprechstunden an rund um die Themen Pflege und Versorgung. Die nächsten Sprechstunden im Rathaus finden am kommenden Donnerstag, 28. Dezember von 9 bis 11.30 Uhr und am Donnerstag, 11. Januar ebenfalls 9 bis 11.30 Uhr im CDU- Fraktionszimmer im dritten Stock statt. Anmeldungen gehen an das Landratsamt unter Tel. 07321.321-2473; während der Sprechstunden ist der Pflegestützpunkt immer unter Tel. 07322 952-1153 zu erreichen. Die Rheuma-Liga Heidenheim bietet einen regelmäßigen Gesprächskreis für Fibromyalgie-Betroffene sowie für Betroffene des Multimodalen Schmerzsyndroms und anderen rheumatischen Erkrankungen an. Das nächste Treffen findet am Mittwoch, 10. Januar um 18 Uhr im Gesundheitszentrum der AOK Heidenheim, Daimlerstraße 6 statt. Betroffene und Interessenten sind immer willkommen; Info bei Beatriz Wietzorek, Tel. 07326.6147 oder 07326.919705. Die TSG Schnaitheim veranstaltet vom 10. bis zum 17. Februar eine Skifreizeit in Saalbach/Hinterglemm, an der Kinder und Jugendliche zwischen acht und 16 Jahren teilnehmen können. Ski- oder Snowboard-Erfahrung im Gebirge ist Voraussetzung. Es sind noch Plätze frei: Anmeldung und mehr Infos unter www.tsg-skifreizeit.de. Ein Infoabend für alle Interessierten findet am Freitag, 12. Januar, um 19 Uhr im Gasthaus auf dem Schnaitheimer Moldenberg statt. NIEDERSTOTZINGEN Neues Heft zum Programm der VHS Am morgigen Donnerstag, 21. Dezember erscheint das neue Programmheft der VHS Niederstotzingen mit über 150 Kursen und Veranstaltungen für das erste Halbjahr 2018, das ist ein Rekord. Neu im Programm sind Capoeira- Kurse sowie Anfängerkurse für Italienisch und Englisch. Mit dem Erscheinen des Heftes werden Anmeldungen und Kartenreservierungen entgegengenommen unter Tel. 07325.10231, das Programm findet sich online unter www.stadt-niederstotzingen.de. BITTE EINSTEIGEN: Wer wissen will, wann Bus und Bahn im Landkreis Heidenheim zur Verfügung stehen, kann sich die aktualisierte Fassung des Kreisfahrplans des HTV besorgen, die ab sofort erhältlich ist. Foto: Archiv/Sabrina Balzer Kreisfahrplan kostenlos erhältlich Heidenheimer Tarifverbund (HTV) gibt aktualisierte Fassung heraus: Die kompakte und umfassende Darstellung des gesamten Nahverkehrsangebotes kann ab sofort an vielen Ausgabestellen im Kreis abgeholt werden. In der fast 300 Seiten umfassenden Neuauflage sind die zum 10. Dezember in Kraft tretenden Fahrplanänderungen eingearbeitet worden, um die Fahrgäste umfassend und übersichtlich über das Nahverkehrsangebot im Landkreis zu informieren. Im Omnibuslinienverkehr handelt es sich zumeist um kleinere Anpassungen und Verschiebungen im Minutenbereich, mit denen die Verkehrsunternehmen ihr Angebot für den Fahrgast weiter optimieren wollen. Auf der Brenzbahn gibt es Verbesserungen vor allem bei den Spätverbindungen. Um möglichst viele Bürger über das ÖPNV-Angebot im Landkreis zu informieren, wird auch diese Auflage des Kreisfahrplanes kostenlos ausgegeben. Ermöglicht wird dies auch durch eine finanzielle Beteiligung der im HTV zusammengeschlossenen Verkehrsunternehmen. Abgeholt werden kann der neue Kreisfahrplan unter anderem bei den Gemeindeverwaltungen im Kreis. ZANG Zum Auftakt gibt‘s eine Nachtwanderung Die Albvereins-Ortsgruppe Zang eröffnet das neue Wanderjahr am Freitag, 5. Januar mit einer nächtlichen Wanderung nach Bartholomä. Nach einer gemütlichen Einkehr mit Geselligkeit und zwanglosem Liederabend geht es anschließend wieder zurück. Treffpunkt ist um 16.30 vor der Raiffeisenbank in Zang. Die Wanderzeit beträgt jeweils etwa zwei Stunden, der Witterung angepasste Kleidung und Trittsicherheit auch auf schwierigem Grund bei Dunkelheit werden vorausgesetzt.

Neue Woche

Heidenheim Dezember Giengen Weihnachten Heidenheimer Januar Telefon Menschen Frohe Pressehaus