Aufrufe
vor 4 Wochen

19.06.2019_GSN

  • Text
  • Juni
  • Giengen
  • Gottesdienst
  • Burgberg
  • Telefon
  • Juli
  • Kirchengemeinde
  • Hohenmemmingen
  • Eucharistiefeier
  • Giengener

24 Giengener Mittwoch, 19. Juni I 12. Jahrgang Stadtnachrichten Amtliches Mitteilungsblatt der Großen Kreisstadt Giengen an der Brenz mit den Stadtteilen Burgberg, Hohenmemmingen, Hürben, Sachsenhausen „Halb8 - In Giengen spielt die Musik“ startet am 27. Juni KONTAKT ZUR REDAKTION Stadtverwaltung Giengen Presse und Öffentlichkeitsarbeit Brigitte Fröhle, Telefon 07322 952-2460 Redaktionsschluss: Donnerstag, 14 .00 Uhr Wonderfrolleins Foto: Carola Schmitt B.A.B. the bryan adams coverband Foto: B.A.B. REKLAMATION ZUSTELLUNG Telefon: 07321 347-142 Online: service.hz.de ÖFFNUNGSZEITEN Rathaus Montag, Dienstag, Freitag: 9 bis 13 Uhr Mittwoch: 7.30 bis 13 Uhr Donnerstag: 9 bis 18 Uhr Telefon 07322 952-0 Tourist-Information Montag bis Donnerstag: 10 bis 12.30 Uhr und 13.30 bis 15.30 Uhr Freitag: 10 bis 13 Uhr Samstag vom 1. April bis 31. Oktober 10.00-13.00 Uhr Das Info-Foyer ist täglich von 8.00 bis 20.00 Uhr zugänglich. Telefon 07322 952-2920 IMPRESSUM Herausgeber: Stadtverwaltung Giengen an der Brenz, Marktstraße 11, 89537 Giengen an der Brenz Verantwortlich für den amtlichen Teil, alle sonstigen Verlautbarungen und Mitteilungen: Oberbürgermeister Dieter Henle oder sein Vertreter im Amt. Verantwortlich für Anzeigen: Verlag Heidenheimer Zeitung & Co. KG THE HEAVY HITTERS Acoustic Project Foto: Fotodesign Stüber Mit über 5.000 begeisterten Besuchern war die Open-Air-Reihe „Halb8 - In Giengen spielt die Musik“ auch im vergangenen Jahr wieder ein Riesenerfolg. In 2019 geht die Veranstaltungsreihe bereits in ihre fünfte Saison und läuft dieses Jahr vom 27. Juni bis zum 22. August. Wie im vergangenen Jahr finden die Konzerte in der unteren Marktstraße beim Restaurant „La Cucina“ statt. Jeweils donnerstags um 19.30 Uhr werden dort insgesamt acht Musikgruppen unterschiedlicher Stilrichtungen zu erleben sein. Um möglichst vielen Menschen den Besuch der Konzerte zu ermöglichen, ist der Eintritt wieder frei! Für die Bewirtung inklusive Sitzmöglichkeiten sorgen mehrere Giengener Vereine. Den Anfang macht am 27. Juni eine Band der absoluten Extraklasse: Peter Howarth, Mick Wilson und Pete Lincoln sind FRONTM3N. Bekannt sind die drei charmanten Engländer unter anderem als Sänger der Hollies, 10cc und Sweet. Auf ihrer aktuellen Tour präsentieren sie unplugged und auf völlig neue Art und FRONTM3N Foto: FRONTM3N ANTIHELD Weise den von ihnen geprägten Sound einer Generation. Die drei Musiker präsentieren Lieder, die für jeden eine große Bedeutung in ihrer musikalischen Reise haben. Fans können sich u.a. auf Hits der Hollies (The Air That I Breathe, He’s My Brother), von Sweet (Love Is Like Oxygen, Ballroom Blitz) und von 10cc (I’m Not In Love, Dreadlock Holiday) freuen. Mit Witz, Charme und Temperament fegen die drei gestandenen Profi-Musikerinnen der Band Wonderfrolleins am 4. Juli durchs deutsche Wirtschaftswunder der 50er und frühen 60er und reißen schon nach wenigen Takten ihr Publikum mit. Hinein geht es in die Zeit von Connie & Catarina, von Caprifischern & Caprihosen und natürlich von Heimatfilmen & Halbstarken. So bunt wie ihre Petticoatkleider ist auch das Programm der Wonderfrolleins. Musikalische Abstecher in andere Jahrzehnte sind da ebenso Programm wie musikalische Reisen nach Übersee. Die Stuttgarter Band ANTIHELD ist ein echter Geheimtipp und trat Foto: Viktor Schanz bereits als Vorband von Rea Garvey und The BossHoss auf. Die fünf Jungs präsentieren am 11. Juli deutschsprachige Popmusik: rau, ehrlich und mit Quetschkommode! Ob beim ausgedehnten Festivalsommer, bei der Albumrelease-Tour oder in den Fußgängerzonen der Republik: ANTIHELD spielen ihren Straßenköterpop, schnörkellos, greifbar, handgemacht und immer mit mindestens 120 Prozent! Dabei haben einige ihrer selbstgeschriebenen Songs absolute Ohrwurmtauglichkeit. Nach dem Erfolg des Akustiksets der australischen Bluesrocker VDELLI während der letzten Tournee ist daraus THE HEAVY HIT- TERS Acoustic Project entstanden. Neben akustisch interpretierten VDELLI-Songs stehen am 25. Juli Lieder aus Blues, Jazz, Rock und Roots (u.a. George Benson, Johnny Cash, Eric Clapton, Willy de Ville, Foo Fighters, James Taylor, Tom Waits) auf dem Programm, das Spontanität und jede Menge Spaß verspricht. Die unverkennbare und raue Stimme des Bandleaders

Neue Woche

garten_oktober doppel
Juni Giengen Gottesdienst Burgberg Telefon Juli Kirchengemeinde Hohenmemmingen Eucharistiefeier Giengener