Aufrufe
vor 6 Monaten

18.10.2017 Neue Woche

  • Text
  • Heidenheim
  • Oktober
  • Kommenden
  • Giengen
  • Kinder
  • Haus
  • Familie
  • Anmeldung
  • Herbrechtingen
  • Heidenheimer

neuewoche. Mittwoch, 18.

neuewoche. Mittwoch, 18. Oktober 2017 18 AALEN „Das Lachen der schönen Lau“ Die schöne Lau hat ein Problem: Sie kann nicht lachen. Und so wartet sie im Blautopf auf die Chance, den Fluch zu brechen, bis sie eines Tages die Bekanntschaft mit der Köchin Berta macht. Die Geschichte über Freundschaft und die Schönheit des Lachens wird am kommenden Montag, 23. Oktober um 15 Uhr im Paul-Ulmschneider-Saal im Torhaus Aalen von der Württembergischen Landesbühne aufgeführt. Geeignet ist die Vorführung für Kinder ab acht, Info: Tel. 07361.521122. HEIDENHEIM Wieder freies Malen für Senioren Alle Senioren, die Freude am Malen und am Experimentieren mit Farbe und Pinsel haben, sind beim freien Malen mit den Herz- und Zeitverschenkern am morgigen Donnerstag, 19. Oktober von 14 bis 17 Uhr im Bürgerhaus Hintere Gasse in Heidenheim willkommen. Unter geschickten Händen und mit etwas Fantasie können individuelle und ausgefallene Kunstwerke entstehen. Mit fachlichem und künstlerischem Wissen wird Dieter Konrad den Teilnehmern zur Seite stehen. Verschiedene Materialien sind vor Ort, jedoch kann auch eigenes Material mitgebracht werden. Für Kaffee, Kuchen und Gespräche ist gesorgt. Nähere Info: Tel. 07321.9249632 (immer Montag und Mittwoch von 14 bis 17 Uhr). Beilagenhinweis in der heutigen Ausgabe liegen folgende Prospekte in Gesamt- oder Teilauflage bei: Kaufland Möbel Rieger XXXlutz Stabilo Dehner Rieger Discount neuewoche. Beratung Telefon: 07321.347-122 beilagen@hz-online.de VIERECKIGE AUGEN IM KINDERZIMMER: Die unmittelbaren Folgen von riskantem und missbräuchlichem Medienkonsum sind inzwischen in allen gesellschaftlichen Schichten und Altersstufen sichtbar. Mehr Aufklärung für den Umgang mit digitalen Medien bietet die vierte Gesundheitskonferenz des Landkreises. Foto: Archiv Hilfestellung für mehr digitale Kompetenz Der Landkreis Heidenheim veranstaltet Gesundheitskonferenz zu den Themen digitale Kompetenz und Mediensucht. Die Veranstaltungen sind kostenfrei. Mediensucht – dieses Thema ist aktueller denn je. Dank Smartphone & Co. sind die meisten Menschen nahezu ständig online, und das teils ab dem frühen Kindesalter – in der Schule, am Arbeitsplatz und in der Freizeit. Der digitale Fortschritt hat problematische Kehrseiten: Fake News, Mobbing, Sucht nach Handy- und Computerspielen, Cybersex und Chatsucht. Die unmittelbaren Folgen von riskantem und missbräuchlichem Medienkonsum sind inzwischen in allen gesellschaftlichen Schichten und Altersstufen sichtbar. Wie können wir unsere Kinder und uns selbst vor dem enormen Suchtpotenzial, welches das World Wide Web unbestritten in sich birgt, schützen? Wer ist besonders gefährdet? Nur die jungen Computerfreaks oder auch die anwachsende Gruppe der Senioren? Kann man Internetsucht behandeln und heilen? Gibt es im Landkreis Heidenheim Beratungsangebote und Selbsthilfegruppen? Im Rahmen der vierten Gesundheitskonferenz des Landkreises Heidenheim sollen diese Fragen mit Experten diskutiert werden. „Ziel ist es, über das hoch brisante und sehr aktuelle Thema Mediensucht zu informieren. In den Podiumsdiskussionen sollen aber auch Ideen zusammengetragen werden, wie im Landkreis Heidenheim weitere Hilfestellungen für Betroffene implementiert aber auch präventive Maßnahmen umgesetzt werden können“, so Landrat Thomas Reinhardt. In der von den Fachbereichen Gesundheit sowie Jugend und Soziales organisierten und vom Verein Sicherer Landkreis Heidenheim geförderten Veranstaltungsreihe werden drei Fachvorträge mit anschließender Podiumsdiskussion angeboten: Am kommenden Montag, 23. Oktober von 18 bis 21 Uhr wird Thomas Rathgeb, Diplom-Sozialwirt bei der Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg in Stuttgart, über „Die Medienwelt von Kindern und Jugendlichen“ referieren. An der anschließenden Diskussion werden Andreas Stoch (SPD-Fraktionsvorsitzender im Landtag), Josef Bühler (Geschäftsführer AOK Ostwürttemberg) und Polizeikommissarin Renate Wörle-Glomb (Polizeipräsidium Ulm) teilnehmen. Am kommenden Donnerstag, 26. Oktober von 14 bis 17 Uhr hält Daniel Rose, Sozialarbeiter im „Haus der Hoffnung“ (Hannover) einen Fachvortrag zum Thema „Alter 2.0? Auswirkung der Digitalisierung verstehen“. Kreisseniorenrätin Rosemarie Helbich, Albert Köble (Geschäftsführer Jobcenter), Tobias Berreth (Geschäftsstellenleiter der Agentur für Arbeit) und Lars Helfert (Hausleitung Stiftung Haus Lindenhof) werden sich an der Podiumsdiskussion beteiligen. Am Freitag, 27. Oktober schließlich wird von 14 bis 17 Uhr Eberhard Freitag, Diplompädagoge bei „Return - Fachstelle Mediensucht“ Hannover zum Thema „Hauptsache online – Kinder und Jugendliche zwischen Faszination und Kontrollverlust“ sprechen. Zur Diskussion kommen Holger Nagel (Schulleiter Hellenstein-Gymnasium), Jan van der Osten (Leiter Medienzentrum Heidenheim) und Norbert Möller (Verein G-Recht) aufs Podium. Alle Veranstaltungen stehen auch interessierten Bürgern offen. Sie finden im Landratsamt, Felsenstraße 36 in Heidenheim (Raum B004/005) statt und sind kostenfrei.

neuewoche. Stellen Mittwoch, 18. Oktober 2017 19 Stellenangebote Betreuung nach HDH für ältere Dame, nicht bettlägerig, nicht dement: wir suchen eine freundliche Frau, vorzugsweise Krankenschwester/Altenpflegerin, die im Haus in einer schönen 2,5- Zi.-Wohnung wohnt; Führerschein st notwendig. Kontakt unter 0171/8336826 Suchen erfahrene/n Bauzeichner/in Bewerbungen an: Architekturbüro Uwe Richter Brenzquellstr. 21, 89551 Königsbronn Tel. 07328/ 96 08 20 ZumEinsatz bei namhaften Unternehmen in Heidenheim und Umgebung suchen wir ab sofort zuverlässige und engagierte Mitarbeiter (m/w): Facharbeiter aus den Bereichen Metall, Elektro, Holz und Logistik Kfm. Fachkräfte für Industrie und Handel Helfer /Montierer /Qualitätsprüfer für verschiedene Bereiche Wir bieten interessante Tätigkeiten, faire Bezahlung, unbefristete Einstellung und ein angenehmes Betriebsklima. Interessiert? Dann bewerben Sie sich mit Ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen oder rufen sie uns an! Wir freuen uns auf Sie! heidenheim@akzent-personalleasing.de 1992 - 2017 25Jahre akzent personalleasing gmbh Eugen-Jaekle-Platz 23 89518 Heidenheim Tel.: 07321 /349 670 www.akzent-personalleasing.de Küchenhilfe mit Kochkenntnissen in Teilzeit oder auf geringfügiger Basis gesucht. Gasthaus Rappenmühle Ballmertshofen Tel. 01 57/39 15 69 93 Putzhilfe (Reutenen) 1x pro Woche gesucht Tel. 07321/54351 Mitarbeiter m/w in Vollzeit gesucht Gartenarbeiten, Kehr- und Winterdienst, Führerschein erforderlich. Firma Keller, Tel. 01 71/7 11 20 36 Motivierte/n ZMF für Prophylaxe und Assistenz in Vollzeit ab sofort oder später gesucht. Ihre Bewerbung richten Sie bitte an: Zahnarztpraxis Kasenow und Hoffmann-Kasenowa Bahnhofstraße 2, 89567 Sontheim oder E-Mail an praxis@khk-dent.de Wir sind eines der fortschrittlichsten Unternehmen der Lebensmittelindustrie und fertigen auf drei vollständig automatisierten Prozessanlagen gekochte, tiefgekühlte Pasta und Nudelprodukte. Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir eine/n Anlagenführer Verpackung m/w In dieser Funktion übernehmen Sie die folgenden Aufgaben: • Einstellung und Überwachung der vollautomatischen Pack-, Wiege- und Palettieranlagen • Umstellungen der Packlinien • Bestückung der Maschinen mit den entsprechenden Packmitteln • Prüfungs- und Dokumentationstätigkeiten • Sicherstellung der Verpackungsqualität und der Verpackungsleistung Voraussetzungen: • entsprechende Tätigkeitsnachweise in vergleichbarer Tätigkeit • oder abgeschlossene Berufsausbildung zur Fachkraft für Lebensmitteltechnik oder Fachkraft für Verpackungsmittelmechanik • Idealerweise Erfahrungen im Umgang mit Mehrkopfwaagen, Schlauchbeutelmaschinen und Palettierrobotern • Ausgeprägtes Ordnungs- und Hygieneverständnis • Bereitschaft zum 3-Schicht-Betrieb Wenn Sie denken, unseren Anforderungen zu entsprechen und sich den Aufgaben annehmen möchten, dann bieten wir Ihnen einen ausgesprochen interessanten und vielseitigen Arbeitsplatz. Hochkompetente Mitarbeiter und Vorgesetzte zählen zu Ihren Kollegen. Kurze Entscheidungswege und direkte Kontakte zu Betriebs- und Geschäftsleitung. Absolut leistungsgerechte Entlohnung und Zusatzleistungen. Ihre aussagefähige Bewerbung senden Sie bitte an Nicole Hess Keck Spezialitäten GmbH Rappenwörthstraße 5 · 89362 Offingen nicole.hess@keck-pasta.com · www.keck-pasta.com MIT ENERGIE IN DIE ZUKUNFT Die Stadtwerke Giengen GmbH ist Energieversorger für Giengen und die Region. Jeder der rund 20.000 Einwohner der Stadt Giengen hat täglich mit unseren Leistungen zu tun. Traditions- und Umweltbewusstsein werden bei uns nicht nur bei der Energie-, Wasser- und Wärmeversorgung groß geschrieben, sondern auch im Umgang mitunseren Dienstleistern und Partnern. Zur Verstärkung unseres innovativen und motivierten Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n: Elektromeister/monteur (m/w) für denBereich Energieversorgung Näheres zu den Aufgaben und dem Anforderungsprofil, sowiedie komplette Stellenausschreibung finden Sieauf unserer Website. Mühlenweg 10 89537Giengen Telefon: 07322 9621-0 www.swgiengen.de