Aufrufe
vor 11 Monaten

16.01.2019 NEUE WOCHE

  • Text
  • Heidenheim
  • Januar
  • Giengen
  • Heidenheimer
  • Giengener
  • Sparen
  • Akzent
  • Telefon
  • Kommenden
  • Zeitung

neuewoche. Mittwoch, 16.

neuewoche. Mittwoch, 16. Januar 2019 4 FAMiLiENNACHRICHTEN Finden Sie alle freudigen und traurigen Nachrichten auch online unter freude.hz-online.de und trauer.hz-online.de GEBURTEN sTERBEfällE Bachhagel Anna Lanzinger 04.01.2019 Kind von Susanne und Markus Lanzinger Gerstetten Molly Hasenmaier 26.12.2018 Kind von Caroline und Pascal Hasenmaier Giengen Viktoria Majchrzak 12.12.2018 Kind von Kamila Barbara Majchrzak Heidenheim Bronislaw Piatek 31.12.2018 Marianne Reich, geb. Oelkuch 31.12.2018 Erich Hausmann 07.01.2019 Königsbronn Hans Wolfgang Seitz 03.01.2019 Ursula Margarete Weckardt, geb. Schanzel 07.01.2019 Heidenheim Alexandros Papadopoulos 17.12.2018 Kind von Nino Malatsidze und Konstantinos Papadopoulos Jud Hamd 23.12.2018 Kind von Esraa Al Khobi und Basel Hamd Emma Omeragić 23.12.2018 Kind von Bajrama und Amir Omeragić Lukas Emanuel Majer 24.12.2018 Kind von Elisabeth und Danny Daniel Majer Herbrechtingen Jana Stosić 23.12.2018 Kind von Lisa Maria Hilbert und Milos Stosić Amelija Alsaleh 24.12.2018 Kind von Katrin und Abdouljabar Alsaleh Melanija Alsaleh 24.12.2018 Kind von Katrin und Abdouljabar Alsaleh Emilia Pijarowski 01.01.2019 Kind von Maria Luisa und Christian Karl Pijarowski Langenau Simran Nadira Jašarević 08.12.2018 Kind von Samira Jašarević und Paramjeet Singh Mehrfach ausgezeichnete Gestaltung Nattheim Taim Kassab 25.12.2018 Kind von Aya Kalieh und M. Basel Kassab Steinheim Emma Lutsch 03.01.2019 Kind von Veronika und Roland Lutsch Nattheimer Str. 81 89520 HDH-Schnaitheim www.moser-stein.de 07321 / 64 313 89522 HDH, Schmittenstr. 9 Tel.: 0 73 21 35 51 454 G m b H MACK MEISTERBETRIEB Giengen, Riedstr. 27/1 mail@fliesen-mack.de www.fliesen-mack.de Tel. (07322) 96410 Fax (07322) 964125 Fliesen Grabmale natursteine Haushaltsauflösungen Haushaltsauflösungen Entrümpelungen Leimgrubenäcker Friedrich-Ebert-Str. 1 25 89520 89522 Heidenheim Tel. 0 73 21/92 93 70 Fax 0 73 21/92 93 72 Kreisverband Heidenheim e. V. Dietrich Bonhöffer Seit 1967 PREISS Bestattungsinstitut Seestraße 4 89522 Heidenheim Tel. 07321/21435 Man trägt das vergangen Schöne nicht wie einen Stachel, sondern wie ein kostbares Geschenk in sich. Dietrich Bonhöffer Dietrich Bonhöffer Seit 1967 PREISS Seit 1967 PREISS Bestattungsinstitut Seestraße 4, 89522 Heidenheim Telefon 07321/21435 Bestattungsinstitut . Seestraße 4 . 89522 Heidenheim . Tel. 07321/21435

neuewoche. neuewoche Mittwoch, 16. Januar 2019 5 DiE VoRBEREitUNGEN LAUFEN AUF hochtoUREN: Pfarrerin Dorothea Schwarz, Maria Högerl und Gertrud Schädler (von links) sehen der zehnten Heidenheimer Vesperkirche mit Vorfreude entgegen. Foto: Christian Thumm Gelebte Fürsorge, die durch den Magen geht Bald ist wieder Vesperkirche: Ab dem kommenden Sonntag, 20. Januar gibt es in der Heidenheimer Pauluskirche wieder jeden Tag ein warmes Essen, Gemeinschaft, Unterhaltung und vielfältige Hilfsangebote. Vom 20. Januar bis zum 13. Februar verwandelt sich die Pauluskirche zum zehnten Mal in eine Vesperkirche – dreieinhalb Wochen, die einer fast das komplette Jahr währenden Vorbereitung bedürfen. „Der August ist der einzige Monat, in dem wir keine Sitzung haben“, sagt Gertrud Schädler vom Leitungsteam. Schädler ist wie Maria Högerl von Anfang an dabei, die beiden Frauen verbindet freilich weit mehr. Zuvorderst die Zielsetzung: „Hier darfst du sein“, sagt Högerl. „Ganz gleich ob Arme oder Reiche, Bürgerliche oder Wohnsitzlose, Einsame oder Familien mit Kindern“, ergänzt Schädler. Und noch etwas wird im gemeinsamen Engagement deutlich: Im Unterschied zu anderen Vesperkirchen ist diejenige in Heidenheim ein ökumenisches Projekt, getragen gleichermaßen von der evangelischen und der katholischen Kirche. Pfarrerin Dorothea Schwarz von der Paulus-Waldkirchengemeinde verweist auf eine Mitteilung von Landesbischof Frank Otfried July und Oberkirchenrat Dieter Kaufmann, wonach mit den Vesperkirchen zwar nicht Armut bekämpft und Ungerechtigkeiten aus der Welt geschafft werden könnten. Wohl aber werde ein Zeichen der Liebe Gottes für mehr Gerechtigkeit, Respekt und Toleranz gesetzt. „Vesperkirchen haben an Bedeutung gewonnen, weil die Vereinzelung in unserer Gesellschaft zu- und das Bedürfnis nach Gemeinschaft keineswegs abnimmt“, sagt Schwarz und macht damit deutlich, dass es keinen Grund gibt, an dieser Einrichtung zu rütteln. Ohnehin gab es im vergangenen Jahrzehnt keine grundlegenden Veränderungen, „denn man muss etwas, das gut läuft, ja nicht immer neu erfinden“, so Schwarz. Rund 180 Mitarbeiter sind während der dreieinhalbwöchigen Vesperkirche im Einsatz, täglich zwischen 30 und 40. Geöffnet hat die Pauluskirche immer von 11 bis 14.30 Uhr, Essen wird zwischen 11.30 und 13.30 Uhr ausgegeben, darunter auch ein vegetarisches Gericht. Der jeweilige Wochenspeiseplan hängt zusammen mit weiteren wichtigen Informationen im Vorraum der Kirche aus. Allerdings ist das gemeinsame Essen nur der Aufhänger für ein weit umfänglicheres Angebot: Immer um 12 Uhr gibt es einen geistlichen Impuls mit Gebet, gesorgt ist zudem für seelsorgerische Betreuung, Auftritte von Chören, Schulklassen und Musikschülern. Mehrmals sind Fußpfleger und Friseure vor Ort, und mehrere Benefizkonzerte stehen auf dem Programm. Das Essen wird zum regulären Preis in der Küche des Klinikums eingekauft und für 1,50 Euro ausgegeben. Zur Deckung der Kosten ist daher jeder höhere Betrag ebenso willkommen wie die Unterstützung durch Stadt, Landkreis, Arbeiterwohlfahrt und viele ungenannte Firmen. Spenden für die Vesperkirche kann man unter www.unsere-hilfe-zaehlt.de. Michael Brendel U nd wenn dann auch noch die Hochzeitsgäste in Tracht kommen – was für ein toller Tag! SAG JA ZUR TRACHT Eine traditionelle Hochzeit in Tracht ist etwas ganz besonderes. EINKAUFSERLEBNIS AUF ÜBER 800 m 2 Josef-Eigner-Straße 1· 86682 Genderkingen/Rain Tel: 09090 9679-0 · www.lechtaler.de

Neue Woche

garten_oktober doppel
Heidenheim Januar Giengen Heidenheimer Giengener Sparen Akzent Telefon Kommenden Zeitung