Aufrufe
vor 1 Jahr

14.11.2018 Neue Woche

  • Text
  • Heidenheim
  • Jentschke
  • November
  • Giengen
  • Heidenheimer
  • Herbrechtingen
  • Unternehmen
  • Haus
  • Anmeldung
  • Familie

neuewoche. Kino

neuewoche. Kino Mittwoch, 14. November 2018 26 15. – 21. November 2018 Hauptstraße 3 | 89518 Heidenheim www.kino-hdh.de BOHEMIAN RHAPSODY ab 6 J. | 134 Min. Donnerstag DER NUSSKNACKER UND DIE VIER REICHE ab 0 J. | 99 Min. 15.30 DER VORNAME ab 6 J. | 91 Min. HUNTER KILLER ab 16 J. | 122 Min. NUR EIN KLEINER GEFALLEN ab 12 J. | 118 Min. SMALLFOOT - EIN EISIGARTIGES ABENTEUER ab 0 J. | 97 Min. VENOM ab 12 J. | 112 Min. WIR SPIELEN JEDE WOCHE EINEN FILM IN ORIGINALSPRACHE DIESE WOCHE FÜR SIE IN ENGLISCH: 3D Freitag Samstag Sonntag Montag Dienstag Mittwoch 15.15 20.00 15.15 17.15 20.00 14.00 17.00 19.45 14.00 17.00 19.45 15.15 20.00 15.15 17.15 20.00 15.15 20.00 13.45 13.45 15.30 16.00 16.00 15.30 15.30 15.30 17.45 17.45 18.00 18.00 17.45 17.45 17.45 20.15 20.15 20.15 20.15 20.15 20.15 20.15 18.15 18.15 18.15 18.15 18.15 18.15 18.15 20.30 20.30 22.50 15.15 15.15 22.45 22.45 20.30 22.50 13.45 16.00 22.30 22.30 BOHEMIAN RHAPSODY ab 6 J. | 134 Min. 20.30 20.30 20.30 20.30 13.45 16.00 15.15 15.15 15.15 17.15 17.15 17.15 15. – 21. November 2018 Siemensstraße 79 | 89520 Heidenheim www.kino-hdh.de AUFBRUCH ZUM MOND 20.00 20.00 20.00 20.00 20.00 20.00 20.00 ab 12 J. | 141 Min. 22.45 DIE UNGLAUBLICHEN 2 15.30 15.30 14.30 14.30 15.30 15.30 15.30 ab 6 J. | 118 Min. GÄNSEHAUT 2: GRUSELIGES HALLOWEEN 13.45 13.45 ab 12 J. | 90 Min. 15.45 15.15 16.00 16.00 15.45 15.45 15.45 HALLOWEEN 20.30 20.30 20.30 ab 16 J. | 109 Min. 22.45 22.45 JOHNNY ENGLISH - MAN LEBT NUR 15.15 15.15 14.30 14.30 15.15 15.15 15.15 DREIMAL 18.00 17.30 17.30 18.00 18.00 18.00 ab 6 J. | 89 Min. NIGHT SCHOOL 15.15 15.15 14.45 14.45 15.15 15.15 15.15 ab 12 J. | 112 Min. 17.45 17.45 17.45 17.45 17.45 17.45 17.45 NEU! 20.15 20.15 20.15 20.15 20.15 20.15 20.15 22.45 22.45 OPERATION: OVERLORD 20.30 20.30 20.30 ab 16 J. | 110 Min. 23.00 23.00 PHANTASTISCHE TIERWESEN 2: 15.15 15.15 14.15 14.15 15.15 15.15 15.15 GRINDELWALDS VERBRECHEN ab 12 J. | 112 Min. NEU! PHANTASTISCHE TIERWESEN 2: 17.15 17.15 17.00 17.00 17.15 17.15 17.15 GRINDELWALDS VERBRECHEN 20.00 20.00 20.00 20.00 20.00 20.00 20.00 ab 12 J. | 112 Min. 22.45 22.45 3D NEU! 25 KM/H 18.00 18.00 18.00 18.00 18.00 18.00 18.00 ab 6 J. | 116 Min. 20.30 20.30 20.30 20.30 20.30 20.30 20.30 D A S A N S P R U C H S V O L L E P R O G R A M M I N B E S T E R D I G I TA L E R QUAL I T ÄT Donnerstag Freitag Mackie Messer Samstag Sonntag Montag Dienstag MACKIE MESSER - BRECHTS DREIGRO- SCHENFILM ab 6 J. | 136 Min. Mittwoch 17.45 17.15 17.30 17.30 17.45 17.45 17.45 www.kino-hdh.de Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Im August 1928 wird die „Dreigroschenoper“ von Bertold Brecht (Lars Eidinger) uraufgeführt. Das Stück wird zum vollen Erfolg, was den Urheber dazu veranlasst, sein Werk zu verfilmen. Komponist Kurt Weill (Robert Stadlober) steht ihm zur Seite, gemeinsam streben sie danach, die „Dreigroschenoper“ auf die Leinwand zu bringen. Doch ihr Vorhaben, die Geschichte um den Ganoven Macheath (Tobias Moretti), Polly (Hannah Herzsprung) und Bettlerkönig Peachum (Joachim Król), zu verfilmen, scheitert: Während Brecht nicht weniger als den außergewöhnlichsten Film aller Zeiten drehen will, verfolgen die Produzenten rein wirtschaftliche Interessen. „Mackie Messer: Brechts Dreigroschenfilm“ ist frei ab 6 StARt iNS UNGEwiSSE: Die Astronauten Neil Armstrong (Ryan Gosling), Buzz Aldrin (Corey Stoll) und Mike Collins (Lukas Haas) machen sich mit der Apollo 11 auf die Reise zum Mond. Foto: Universal Der „First Man“ geht auf Oscar-Kurs In „Aufbruch zum Mond“ wirft Regisseur Damien Chazelle einen Blick auf das Leben von Astronaut Neil Armstrong. Ryan Gosling brilliert in der Hauptrolle. Wenn man sich ansieht, worauf Regisseur Damien Chazelle in seinem Neil-Armstrong-Biopic „Aufbruch zum Mond“ den Hauptfokus legt, so wirkt der englische Originaltitel „First Man“ gleich sehr viel passender als die deutsche Version. Denn nicht die eigentliche Apollo 11-Mission steht hier im Vordergrund, die wird sogar eher schnell und oberflächlich abgehandelt. Der Kern des Films ist tatsächlich Armstrong selbst, der titelgebende „First Man“ auf dem Mond. Chazelle erzählt nicht die Geschichte einer historischen Weltraum-Expedition, sondern die Geschichte eben jenes Menschen, der am 20. Juli 1969 als erster Mensch die Oberfläche des Erdtrabanten betrat. Ryan Gosling, der bereits in Chazelles Oscar-Hit „La La Land“ zur Hochform auflief, zeigt als Neil Armstrong einmal mehr sein unglaubliches Talent und macht diese Persönlichkeit für den Zuschauer absolut greifbar. Tragödien wie der frühe Verlust seiner kleinen Tochter oder der Unfalltod mehrerer NASA-Kollegen prägen Armstrong nachhaltig und stellen auch die Beziehung zu seiner Frau Janet (ebenfalls brillant: Claire Foy) mehrmals auf eine überaus harte Probe. Armstrong rettet sich in die Arbeit, bleibt emotional distanziert, kühl und beherrscht – und genau so erzählt Chazelle auch stellenweise seinen Film. Dies passt zur Gefühlslage des Protagonisten, macht es dem Zuschauer hier und da aber etwas schwer, emotional in die Handlung mit einzusteigen. Technisch ist der Film allererste Sahne, die Bild- und Toneffekte sind absolut großartig. Egal, ob Armstrong im Simulator oder in der Apollo 11-Rakete sitzt – man hat das Gefühl, man sitzt direkt neben ihm. Damien Chazelle erzählt die bewegende Geschichte eines beeindruckenden Mannes – stark inszeniert und mit einer Top-Besetzung vor der Kamera – und befindet sich einmal mehr voll auf Oscar-Kurs. Aaron Tanzmann

neuewoche. kino Mittwoch, 14. November 2018 27 Jetzt verfügbar: DIE NEUE KINO-APP Lade die neue Kino-App runter und kaufe deine Tickets jetzt direkt über dein Smartphone! Hol dir die neue Kino-App JETZT FÜR iOS UND ANDROID DEM SchURKEN AUF DER SPUR: Auch im zweiten Teil der „Fantastischen Tierwesen“ versucht Newt Scamander (Eddie Redmayne), dem Finsterling Gellert Grindelwald (Johnny Depp) das Handwerk zu legen. Foto: Warner Fantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen Gellert Grindelwald (Jonny Depp), für dessen Verhaftung Newt Scamander (Eddie Redmayne) gesorgt hatte, ist die Flucht gelungen. Der Schurke schart eine Anhängerschaft aus Zauberern um sich, um die Vorherrschaft der reinblütigen Magier umzusetzen. Einzig Albus Dumbledore (Jude Law) wäre in der Lage, ihn zu stoppen, aber dazu benötigt dieser die Hilfe seines früheren Schülers Scamander, der so in sein nächstes Abenteuer stürzt – und dieses Mal verschlägt es ihn nach Paris. Während Newt Grindelwald auf der Spur ist, wird er auch noch vor eine Herausforderung privater Natur gestellt: Sein Bruder Theseus (Callum Turner) ist mit Leta Lestrange (Zoë Kravitz) verlobt, der Frau, die Newt einst sehr viel bedeutete. „Fantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen“ ist frei ab 12 Die Fleischer-Angebote der Woche 15. bis 17.11.18 Gutes aus der Region Sauerbraten, eingelegt 100 g 1,38 küchenfertige Jägerpfanne vom Schwein 100 g 0,99 Kesselfrische Weißwürste 100 g 0,99 Lyoner 100 g 1,08 Delikate Kaiserjagdwurst 100 g 1,28 Deftige Kabanos 100 g 1,18 Erbisberg-Metzg Mergelstetten Landmetzgerei Mack 4x im Landkreis Metzgerei Hasen Schnaitheim Metzgerei Köpf Gerstetten Metzgerei Schwanen Schnaitheim Rathaus-Metzgerei Steinheim KLiNiSch DUMM LAUtEt DiE PRoGNoSE: Umschüler Teddy (Kevin Hart) ist auf die Hilfe von Darrie (Tiffany Haddish) angewiesen, um seinen Anschluss irgendwann vielleicht doch zu bekommen. Foto: Universal Night School Teddy Walker (Kevin Hart) ist ohne Schulabschluss gut durchs Leben gekommen. Dank seines losen Mundwerks und Einfallsreichtums wird er als Barbecue-Grill-Verkäufer regelmäßig zum Mitarbeiter des Monats gewählt. Als ihm allerdings der Laden um die Ohren fliegt, muss er sich eine Alternative einfallen lassen: Er beschließt Börsenmakler zu werden, muss dafür aber die Abendschule seiner ehemaligen Highschool besuchen. Dort ist ausgerechnet sein früherer Mitschüler Mackenzie (Taran Killam) Direktor, und der will ihm das Leben schwer machen. Als Teddy trotz der Hilfe von Abendschullehrerin Carrie (Tiffany Haddish) für „klinisch dumm“ erklärt wird, sieht er keinen anderen Ausweg mehr, als die Abschlussprüfung zu stehlen. „Night School“ ist frei ab 12

Neue Woche

03.06.20_NEUE WOCHE
garten_oktober doppel
HEIMSPIEL NR. 12 SAISON 2019/20
HEIMSPIEL NR.11 SAISON 2019/20
Heimspiel Nr. 10 Saison 2019/20
Heimspiel Nr. 9 Saison 2019/20
Heimspiel Nr. 7 Saieon 2019/20
Heimspiel Nr. 6 Saison 2019/20
Heimspiel Nr 3 Saison 2019/20
Heimspiel Nr. 3 Saison 2019/20
Heimspiel Nr. 2 Saison 2019/20
Heimspiel Nr. 1 Saison 2019/20
Heimspiel Nr. 15 Saison 2018/2019
Heimspiel Nr 11 Saison 2018/2019
Heimspiel Nr. 9 Saison 2018/19
Heidenheim Jentschke November Giengen Heidenheimer Herbrechtingen Unternehmen Haus Anmeldung Familie