Aufrufe
vor 1 Woche

12.02.20_NEUE WOCHE

  • Text
  • Heidenheim
  • Februar
  • Giengen
  • Herbrechtingen
  • Giengener
  • Dischingen
  • Burgberg
  • Heidenheimer
  • Gerstetten
  • Kommenden
  • Woche

SONDERVERÖFFENTLICHUNG

SONDERVERÖFFENTLICHUNG Faschingsumzug Dischingen SONDERVERÖFFENTLICHUNG Am Sonntag, 23. Februar, sind die Narren los Putzteufel Reinigungs-Service Franz Wörrle GmbH Niederlassung Aalen Felix-Wankel-Straße 3 73431 Aalen Wildsteinstraße 1 89561 Dischingen Tel. 07327 5750 oder 07327 92035 0 Fax 07327 5733 oder 07327 92035 29 E-Mail: info@putzteufel-dischingen.de www.putzteufel-dischingen.de Fotos: Markus Brandhuber 20 Jahre ARCHE 23 ARCHE GOES HOLLYWOOD Lösungen - von Print bis Online! 89561 Dischingen · www.bairle-druck.de • Heizung • Sanitär • Bauspenglerei Ehnle GEBÄUDETECHNIK GmbH & Co. KG 89561 Demmingen Tel. 07327/5109 · Fax 6409 info@ehnle.de · www.ehnle.de Auch in diesem Jahr herrscht in Dischingen wieder Ausnahmezustand am Faschingssonntag, 23. Februar. Ab 13.33 Uhr sorgen beim Faschingsumzug wieder zahlreiche Laufgruppen, Hästräger und Faschingswagen unter dem Motto „(k)ein Problem“ für Stimmung. Der diesjährige Umzug wird mit mehr als 150 teilnehmenden Gruppen der größte Faschingsumzug in der Dischinger Geschichte werden. Wo verläuft die Umzugsstrecke? Der Umzug startet in der Torstraße, nahe des FVD-Vereinsheimes, verläuft entlang der Hauptstraße in Richtung Varta und kommt zurück zum finalen Ende am Marktplatz. Für alle Besucher sind entlang der Umzugsstrecke Ansageplätze sowie Verpflegungsstände Sanierung von Feuchtigkeitsschäden Wir wünschen viel Spaß beim Faschingsumzug • Beratung und Analyse • Sanierung durch Fachbetrieb mit TÜV / Getifix-Kenntnisprüfung • Schimmelpilzsanierung • Wärmedämmung • Balkoninstandsetzung • Bauwerksabdichtung Gayer Stuck Dossenberger Str. 7 89561 Dischingen Fon 0 73 27 / 68 54 • Fax 0 73 27 / 68 53 www.getifix.de/gayer info@gayer-stuck.de platziert. Auch Toilettencontainer werden entlang der Strecke installiert. Besonders stolz ist der Faschingsverein darauf, dieses Jahr zum ersten Mal eine Tribüne für Rollstuhlfahrer anbieten zu können. Diese ist in der Dorfmitte direkt neben der Awo. Nach dem Umzug ist vor der Party Ebenfalls ist es Tradition, nach dem Umzug die Mega-Party im beheizten 50-Meter-Festzelt zu feiern. Mit DJ Wugge und MC Hülle kommen die Gäste voll auf ihre Kosten und können bis spät in den Abend hinein feiern. Wer aber denkt, nur im Festzelt ist was geboten, der täuscht sich. In allen Dischinger Lokalitäten steppt der Bär. Nicht umsonst ist Dischingen die Narrenhochburg im Landkreis Heidenheim. Auf der Fasnacht wird gebügelt! MALERMEISTER Uwe Netuschil Maler- und Lackiererarbeiten Moderne Raum- und Fassadengestaltung Tapezierarbeiten Edelputze Bodenbeläge Telefon :07327/7704170 Fax : 07327/7704171 Mobil : 0162/4823474 Hauptstraße .9 89561 Dischingen www.malermeister-netuschil.de

neuewoche. Mittwoch, 12. Februar 2020 35 bachhagEl Kinderfasching im Schützenhaus Die Schützengesellschaft Hubertus Bachhagel lädt am Faschingsdienstag, 25. Februar ab 14 Uhr zum großen Kinderfasching ins Schützenheim ein. Mit lustigen Spielen, Tänzen und natürlich viel Musik werden Groß und Klein bestens unterhalten. Ein weiteres Highlight ist der Auftritt der Aerobicgruppe „Move it!“ Bachhagel und der „Kleinen Bachtalia“. Für das leibliche Wohl der besucher ist mit Kaffee und Kuchen sowie kleinen Snacks gesorgt. Wirtshaus Wilhelms-Eck Freitag, 14. 2. ist Valentinstag. „Schön, dass es Dich gibt!“ Verwöhnen Sie Ihren Partner mit einem guten Essen. Gerne nehmen wir Ihre Reservierung entgegen. Es kocht für Sie: Küchenmeister Manfred Schwarz. Bitte reservieren Sie sich rechtzeitig einen Platz. Wilhelmstraße 17 • 89518 Heidenheim • Tel. 0 73 21/4 12 22 Ebnat Anmelden für den Frauenkleider-Basar Am Samstag, 21. März findet von 10 bis 14 Uhr in der Jurahalle Ebnat wieder ein Basar für Frauenkleider statt. Interessierte finden hier Damenbekleidung aus zweiter Hand, Umstandsmode, Sportbekleidung, Trachtenmode nach Art und Größe sortiert sowie Schuhe und Accessoires. Am Montag, 9. März von 9 bis 10 Uhr und von 18 bis 19 Uhr ist Vergabe der Teilnehmernummern, außerdem gibt es nähere Information zum Basar - unter Tel. 07367.2389 und 07367.343025. StARthiLFE iN DER NEUEN hEiMAt: Mentorinnen helfen ihren Schützlingen, sich in der beruflichen Welt in Deutschland zu orientieren und erste Schritte anzugehen, um sich in der Berufswelt zu behaupten. Foto: stock.adobe.com/Photographee.eu Neue Mentorinnen gesucht Die Kontaktstelle Frau und Beruf Heidenheim bietet im neuen Jahr zum vierten Mal ein vom Land gefördertes Mentorinnen-Programm für Migrantinnen an. Das vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau geförderte Mentorinnen-Programm hat sich im Landkreis Heidenheim längst bewährt. „Wir haben sehr gute Erfahrungen gemacht und konnten auf diesem Weg bereits 13 Migrantinnen unterstützen“, so Karin Niederführ, die in der Kontaktstelle Frau und Beruf Heidenheim für das Programm zuständig ist. Wie sie hervorhebt, können auch Firmen das Mentorinnen-Netzwerk nutzen, um Nachwuchskräfte zu fördern und den Fachkräftebedarf zu decken. Im kommenden Jahr 2020 geht das Programm im Landkreis Heidenheim in die vierte Runde. Das Besondere dabei ist die Eins-zu-Eins-Betreuung. Berufserfahrene Frauen begleiten dabei von März bis November Frauen mit Migrationshintergrund und beraten zu Fragen rund um den Berufseinstieg, zum Thema Vereinbarkeit von Familie und Beruf und zu Weiterbildungsmöglichkeiten. Gleichzeitig gewähren die Mentorinnen einen praxisnahen Einblick in ihren Arbeitsalltag. Ziel ist es, den Austausch zu fördern und den Mentees die Möglichkeit zu geben, ein eigenes Netzwerk aufzubauen. Gleichzeitig helfen die Mentorinnen ihren Schützlingen, sich in der beruflichen Welt in Deutschland zu orientieren und erste Schritte anzugehen, um den Anforderungen der Berufswelt zu entsprechen. „Ganz wichtig ist es, den Mentees Feedback zu geben zu ihren Stärken, Zielen und Motiven, um sie bei der weiteren Planung des Berufswegs zu unterstützen“, erklärt Karin Niederführ. Dafür finden zweimal im Monat Treffen statt. Darüber hinaus gibt es Hilfestellung, damit sich die Frauen auch über Social-Media-Kanäle austauschen können. „Für die vierte Runde des Programm, die im März startet, suchen wir nun weitere Mentorinnen“, so Karin Niederführ und erklärt: „Die Mentorinnen werden von der Kontaktstelle Frau und Beruf begleitet. Wir unterstützen bei Fragen persönlich und zudem mit mehreren Workshops und Webinaren. Damit profitieren auch die Mentorinnen – vom Mentoring ebenso wie vom Austausch mit den anderen Unterstützerinnen.“ Infos zu dem Programm gibt es bei Karin Niederführ, Tel. 07321.321-2558 oder per E-Mail an frau-und-beruf@ landkreis-heidenheim.de.

Neue Woche

garten_oktober doppel
HEIMSPIEL NR. 12 SAISON 2019/20
HEIMSPIEL NR.11 SAISON 2019/20
Heimspiel Nr. 10 Saison 2019/20
Heimspiel Nr. 9 Saison 2019/20
Heimspiel Nr. 7 Saieon 2019/20
Heimspiel Nr. 6 Saison 2019/20
Heimspiel Nr 3 Saison 2019/20
Heimspiel Nr. 3 Saison 2019/20
Heimspiel Nr. 2 Saison 2019/20
Heimspiel Nr. 1 Saison 2019/20
Heimspiel Nr. 15 Saison 2018/2019
Heimspiel Nr 11 Saison 2018/2019
Heimspiel Nr. 9 Saison 2018/19
Heidenheim Februar Giengen Herbrechtingen Giengener Dischingen Burgberg Heidenheimer Gerstetten Kommenden Woche