Aufrufe
vor 11 Monaten

06.12.2017 Neue Woche

  • Text
  • Heidenheim
  • Dezember
  • Giengen
  • Kommenden
  • Dehner
  • Kinder
  • Heidenheimer
  • Gerstetten
  • Menschen
  • Advent

neuewoche. Mittwoch, 6.

neuewoche. Mittwoch, 6. Dezember 2017 22 NIEDERSTOTZINGEN Weihnachtslesung für Krimi-Fans Am heutigen Mittwoch, 6. Dezember lädt die VHS Niederstotzingen zu einer grusligen Weihnachtslesung in das Rittergut Stetten ein. Bei Punsch und Kerzenschein, bei Glühwein und Gebäck lesen Veronika Dittmann und Thomas Jentsch in schummriger Atmosphäre schaurige, spannende und skurrile Geschichten rund um das Fest der Liebe vor. Beginn ist um 19 Uhr. Karten gibt es im Rathaus, bei Schreibwaren Glauninger in Niederstotzingen oder unter Tel. 07325.951953. SCHNAITHEIM Sasse-Theater zeigt die Goldene Gans Weihnachtszeit, Märchenzeit: Das Sasse-Theater zeigt am kommenden Sonntag, 10. Dezember zum zweiten Mal das Kinderstück „Die goldene Gans“. Das Märchen der Gebrüder Grimm erzählt die Geschichte des Bauernsohnes Hannes, der sein Essen mit einem alten Männlein teilt und als Lohn eine Gans mit goldenen Federn geschenkt bekommt. Beginn ist um 15 Uhr. Karten, auch für die letzte Vorstellung am 17. Dezember, gibt es an der Kasse oder per Mail an tickets@sasse-theater.de. wiLLKoMMEN iN DER ARchE: Auch in diesem Jahr lädt die Aktion „Freunde schaffen Freude“ an Heiligabend nach Dischingen ein. Auch zum Jahreswechsel öffnet die Arche ihre Türen. Foto: pm Heilig Abend und Silvester mit den Freunden Wenn sich am Sonntag, 24. Dezember Familien auf Weihnachten einstimmen, öffnet die Arche in Dischingen zum 34. Mal ihre Türe für einen familiären Heiligen Abend. ALLERLEi SchÖNE DiNGE: Gibt‘s bald im Elchinger Weihnachtsstadl zu kaufen. Foto: pm ELCHINGEN Weihnachtsstadl im Härtsfeldhof Ein ehrenamtliches Team der Aktion „Freunde schaffen Freude“ heißt ab 14.30 Uhr alle Mitmenschen, ob alleinstehend oder als Paar oder Familie, mit und ohne Kinder willkommen. Wer mithelfen will, den Baum und die Festtafel zu schmücken, kann schon früher am Nachmittag kommen. Bei diesem Heiligen Abend kann sich jeder auf persönliche Weise mit einbringen, dass die Begegnung – wie seit 1984 liebenswerte Tradition - dem Wunschdenken nach dem Sinn des christlichen Festes gerecht wird. Bereits zur Kaffeestunde beginnen die Feierlichkeiten. Viele freuen sich auf die einstimmende Andacht mit Wolfgang Klaschka, bei der auch die bekannten Weihnachtslieder gesungen werden. Der Besuch der Syrgensteiner „Saitenflitzer“ gehört zu den liebenswerten Höhepunkten, ebenso wie das gemeinsame Abendessen und die Wichtel-Bescherung. Ebenfalls familiär gestaltet das Arche-Team den Jahreswechsel am Sonntag, 31. Dezember ab 19.30 Uhr in der behindertenfreundlichen Begegnungsstätte in Dischingen. Bei einem warmen Buffet und heiterer Unterhaltung werden die Stunden bis zum Jahreswechsel kurzweilig vergehen. Wolfgang Klaschka spielt auf dem Keyboard Melodien zum Tanzen und miteinander schwätzen. Die „Freunde“ bitten die Gäste wie in den Jahren zuvor, auf Böller zu verzichten. Aus organisatorischen Gründen ist die Teilnahme an beiden Festlichkeiten nur mit Anmeldung möglich. Wegen des fehlenden öffentlichen Nahverkehrs werden noch Mitfahrgelegenheiten gesucht. Info: und Reservierung: Tel. 07327.5405. Am dritten Adventswochenende, 16. und 17. Dezember lädt der Förderverein Liedertafel Elchingen in die Scheune des Härtsfeldhofes zum Weihnachtsstadl ein. Es warten handgefertigte Geschenke und hausgemachte Köstlichkeiten auf die Besucher. Beginn ist am Samstag um 17 Uhr, um 20 Uhr ist Singen im Stadl mit dem Liederkranz Stetten. Am Sonntag ist der Weihnachtsstadl bereits ab 15 Uhr geöffnet. Um 15.30 Uhr findet in der Kirche St. Otmar das Adventskonzert „Advent ist ein Leuchten“ mit dem gemischten Chor, dem Kinderchor „Choralarm“ und dem Chor „Elchorado“ statt. Der Eintritt ist frei, Spenden werden gerne angenommen. Ab etwa 16.30 Uhr gibt‘s dann weihnachtliche Bläsermusik im Stadl. Weihnachtsstern im Planetarium Bis 11. Januar zeigt das Laupheimer Planetarium sein Weihnachtsprogramm, das unter dem Titel „Der Stern von Bethlehem - ein himmlisches Zeichen“ die Legende des Weihnachtssterns beleuchtet. Ein familiengerechtes, weihnachtliches Programm rund um den Stern von Bethlehem gehört seit Eröffnung des Planetariums in Laupheim zur Tradition und zu den beliebtesten Angeboten des Sternentheaters. Mit modernster Technik wird ergründet, was sich am Firmament vor 2000 Jahren abspielte. Dafür tauchen die Besucher in die babylonische Himmelskunde ein. Neben der historischen Deutung der Himmelsphänomene erfahren sie Grundlegendes über den Aufbau unseres Sonnensystems und die Bewegung der Planeten. Das Vorprogramm stellt die Himmelsobjekte des winterlichen Firmaments vor und erläutert, wie man sich anhand des „Wintersechsecks“ orientieren kann. Als weitere Sternenshows zeigt das Planetarium „Der Blaue Planet“ und „Expedition Sonnensystem“ sowie das Kinderprogramm „Einmal Pluto und zurück“. „Der Stern von Bethlehem“ ist ab sofort bis 11. Januar zu sehen. Vorführtermine auch über die Feiertage unter www.planetarium-laupheim.de und für Gruppen nach Vereinbarung unter Tel. 07392.91059.

neuewoche. Mittwoch, 6. Dezember 2017 23 SCHNAITHEIM „wellcome“: Heute Aktion im Real-Markt HEIDENHEIM Christbaumverkauf und Winterfest Am heutigen Mittwoch, 6. Dezember findet im Real-Markt in Schnaitheim eine Aktion zugunsten von „wellcome“ statt: Die Kinder überrascht als Nikolaus der Sontheimer Künstler Friedrich Frankowitsch, Erwachsenen erhalten Informationen bei Beate Grözinger. „wellcome“ ist moderne Nachbarschaftshilfe: Ein- bis zweimal die Woche kommen ehrenamtliche Betreuer zu Familien nach Hause und gehen zum Beispiel mit dem Baby spazieren, während die Mutter Schlaf nachholt, begleiten Eltern zu Arztbesuchen oder spielen mit den Geschwisterkindern. Sie stehen mit Rat und Tat zur Seite oder hören zu: So werden Eltern entlastet und gestärkt. Nähere Info im Internet unter www.familienbildung-heidenheim.de. Am kommenden Samstag, 9. Dezember findet von 8 bis 13 Uhr wieder ein Flohmarkt im Tierheim mit Christbaumverkauf statt. Wie immer gibt es viele Kleidungsstücke, Deko- und Haushaltsartikel, allerlei Kleinigkeiten, Weihnachtsdekoration und Christbäume sowie zahlreiche Bücher und Eier aus Bodenhaltung. Tags darauf ab 11 Uhr findet wieder das traditionelle Winterfest mit weihnachtlicher Bewirtung im Tierheim statt. Der Erlös beider Veranstaltungen kommt den Tieren zugute. Aus Platzgründen bitten die Organisatoren, an diesem Wochenende keine Spenden für den Flohmarkt abzugeben, sondern diese wieder zu den üblichen Öffnungszeiten im Tierheim vorbeizubringen. WILLKOMMEN IN DER TURN- UND FESTHALLE: Die Chöre des Sängerbundes Schnaitheim laden am kommenden Samstag, 9. Dezember zum Adventskonzert. Auch Theater wird an diesem Abend gespielt. Foto: pm Konzert im Advent Am kommenden Samstag, 9. Dezember um 19 Uhr lädt der Sängerbund Schnaitheim zum traditionellen Jahresabschlusskonzert in die Turn- und Festhalle ein. Die Chorleiter Angelika Sailer-Stang und Peter Waldenmaier stimmen mit einer adventlichen Liedauswahl für den Kinderchor „Die Notenhüpfer“, den gemischten Chor und den „Chor 2000“ auf Weihnachten ein. Begleitet werden die Chöre von Eric Mayr am Flügel, abgerundet wird der Abend von der Theatergruppe des Vereins mit dem Lustspiel „Eine schöne Bescherung!“ unter der Regie von Gabi Dömel. Karten im Vorverkauf gibt es bei allen Sängern sowie an der Abendkasse. Für Bewirtung ist in bewährter Weise gesorgt. HEIDENHEIM Geradelt wird im Nikolauskostüm Am heutigen Mittwoch, 6. Dezember lädt der ADFC Heidenheim ein zum Nikolaus-Radeln. Teilnahmebedingung ist Nikolauskleidung in beliebiger Form, etwa eine Nikolausmütze oder ein Nikolausmantel. Los geht‘s um 18.30 Uhr am Rathaus, Ziel ist das Hotel-Restaurant Bäuchle, wo der Chef des Hauses die Radler mit Glühwein und alkoholfreiem Punsch empfängt. Anschließend geht es zurück zum Rathaus. Aufgrund der niedrigen Temperaturen sind nur vier Kilometer zurückzulegen. Allerdings müssen die Fahrräder der Teilnehmer über eine ausreichende Beleuchtungsanlage verfügen und selbstverständlich auch verkehrssicher sein. Nähere Informationen gibt‘s unter Tel. 0151.67200865. STEINHEIM Christbaumverkauf für notleidende Kinder Am kommenden Samstag, 9. Dezember findet von 8.30 bis 13 Uhr der Christbaummarkt von CVJM-Posaunenchor und katholischer Jugend Steinheim statt. Bei der Peterskirche, im Hof des Meteorkrater-Museums Sontheim (hier nur bis gegen 10 Uhr), bei der Heilig-Geist-Kirche und auf dem Wochenmarkt kommen Nordmanntannen, Blaufichten und Minibäume zum Verkauf. Zudem werden bei der Peterskiche Orangen, Glühwein und Grillwürste verkauft. Mit dem Reinerlös werden die Chepang-Kinder in Nepal und Straßenkinder in Addis Abeba (Äthiopien) unterstützt. Beide Gruppen freuen sich, wenn viele Kunden sich nicht nur einen schönen Weihnachtsbaum kaufen, sondern dabei auch noch Gutes tun. Umzug mit Laterne und Weihnachtsmann Am kommenden Samstag, 9. Dezember Treffpunkt für Kinder um 16.30 Uhr vor dem Elmar-Doch-Haus. Die Tourist-Information veranstaltet auch in diesem Jahr wieder einen stimmungsvollen Laternen-Umzug für Kinder durch die Heidenheimer Innenstadt. Treffpunkt ist am kommenden Samstag, 9. Dezember um 16.30 Uhr vor dem Elmar-Doch-Haus. Die Märchentante erzählt eine Weihnachtsgeschichte, danach beginnt der Laternen-Umzug mit Weihnachtsmann und Weihnachtsengeln statt. Zum Abschluss gibt es ein gemeinsames Adventssingen mit Bescherung und Überraschungen auf dem Kleinen Schlossplatz. Info: Tel. 07321.327-4915 oder unter www.heidenheim.de. Foto: pm

Neue Woche

garten_oktober doppel
Heidenheim Dezember Giengen Kommenden Dehner Kinder Heidenheimer Gerstetten Menschen Advent