Aufrufe
vor 1 Jahr

06.09.2017 Neue Woche

  • Text
  • September
  • Heidenheim
  • Giengen
  • Kommenden
  • Kieffer
  • Heidenheimer
  • Telefon
  • Kinder
  • Mitarbeiter
  • Gerstetten

neuewoche. Mittwoch, 6.

neuewoche. Mittwoch, 6. September 2017 22 NERESHEIM Schauköhlerei am Sonntag geöffnet Zum Tag des offenen Denkmals am kommenden Sonntag, 10. September ist die Neresheimer Schauköhlerei im Naturschutzgebiet Zwing geöffnet. Es wird ein Schaumeiler aufgebaut sein. Aktionstage mit brennendem Meiler finden dann eine Woche später am 16. und 17. September statt. Besucher, Wanderer und Spaziergänger werden an den genannten Tagen bei Führungen informiert über das alte Köhlerhandwerk, das bereits seit der Keltenzeit auf dem Härtsfeld betrieben wird - eine gute Gelegenheit für einen lehrreichen Familienausflug. Nähere Information direkt beim Köhler unter Tel. 07326.963703; Flyer mit Infos und Wegbeschreibung in der Tourist-Information in Neresheim, Tel. 07326.8149 oder online unter www.neresheim.de. NIEDERSTOTZINGEN Sportangebote bei der Volkshochschule Die Volkshochschule Niederstotzingen hat für den Herbst wieder ein umfangreiches Sport- und Entspannungsangebot zusammengestellt. „Fit mit Step“ - Trainieren des Herz-Kreislauf-Systems mit dem Step- Brett; Kurs für Anfänger (zwölf Treffen) ab dem kommenden Montag, 11. September von 17.30 bis 18.30 Uhr; für Fortgeschrittene im Anschluss von 18.30 bis 20 Uhr mit ebenfalls zwölf Treffen; Villa Kaleidos Oberstotzingen. „Fit for fun“ (zehn Treffen) beginnt am kommenden Dienstag, 12. September von 19 bis 20 Uhr im Mehrzweckraum der Ballsporthalle Niederstotzingen. „Zumba wird ab Freitag, 15. September von 9 bis 10 Uhr und ab Freitag, 22. September von 17 bis 17.45 Uhr angeboten (mit jeweils zehn Treffen). Vinyasa Power Yoga gibt es ab Freitag, 22. September von 17.45 bis 18.45 Uhr im Mehrzweckraum der Ballsporthalle. Mit Yoga entspannt wird ab Donnerstag, 21. September von 18.45 bis 20.15 Uhr im Vereinsraum im Rathaus. Nähere Information zu den einzelnen Kursen und Anmeldung unter Tel. 07325.102-31. Frauen und Männer sind zum kostenlosen Figur-Projekt 2017 in Gerstetten eingeladen 4 Wochen lang Pfund für Pfund, cm für cm verlieren: der erste Schritt zur Wunschfigur FIGUR-Projekt 2017 BAUCHSPECK WEG IN 4 WOCHEN 50 PERSONEN GESUCHT Bringen Sie Ihren Körper in Form! Magdalena Schönhuth & Michelle Gohlke Biomolekularcoaches, Abnehm- u. Figurexpertinnen laden Sie herzlich ein, zum Figur-Projekt 2017 „Haut straffen und Figur formen“ Maximale Ergebnisse durch die Kombination des FITNESS-POINT-FIGURZIRKELS und Ernährungstipps Anmeldung unter: Telefon: 0 73 23 - 67 00 oder Online www.fitness-point.org Fitness-Point GmbH 89547 Gerstetten, Carl-Zeiss-Straße 1 TEILNAHME KOSTENLOS ! Thomas Techert (63) Mit dem Figur-Projekt habe ich eher unfreiwillig und meiner Frau zuliebe angefangen. Jetzt bin ich ihr sehr dankbar. Nach dem Projekt habe ich eine bewusste Ernährung und die regelmäßige, gezielte Bewegung beibehalten und dadurch nach 5 Monaten 15 kg abgenommen. Ich fühle mich viel wohler, habe an Lebensqualität dazu gewonnen und bin viel viel relaxter. Bettina Lang (36) Mit dem Figurprojekt habe ich vor einem Jahr gestartet. Nach 7 Monaten hatte ich 13 kg weniger und damit mein Ziel viel schneller erreicht, als gedacht. Und das Beste ist, es fällt mir nicht schwer dieses Gewicht auch zu halten. Ich habe mir nie vorstellen können, dass ich mal freiwillig Sport mache. JA SO WARN‘S, DIE ALTEN KELTENLEUT‘: Am kommenden Sonntag, 14. September wird die Kelten-Freilichtanlage auf dem Ipf bei Bopfingen mit lebendigem Treiben wie vor vielen Jahrhunderten bevölkert. Foto: pm Keltentag am Ipf Am Tag des offenen Denkmals am kommenden Sonntag herrscht Leben wie vor vielen Jahrhunderten in der Kelten-Freilichtanlage am Ipf bei Bopfingen. Eine gute Figur, straffe Haut, wer möchte sich dessen nicht erfreuen? Magdalena Schönhuth, Trainerin und Figurexpertin im Fitness-Point in Gerstetten, möchte interessierten Frauen und Männern dazu verhelfen. Jetzt ist der ideale Zeitpunkt, um unerwünschten Speck loszuwerden: Im September startet im Fitness Point Gerstetten erneut das erfolgreiche „Figur- Projekt“, welches bereits vielen Menschen geholfen hat, ihre Wunschfigur zu erreichen. Möchten Sie Gewicht verlieren? Generell gesünder leben und sich wohler fühlen? Und das auch noch mit viel Spaß? Wenn ja, dann sollten Sie gleich zum Telefonhörer greifen und sich im Fitness-Point melden. Magdalena Schönhuth sucht für dieses Figur-Projekt 50 Frauen und Männer, die bisher keinen oder wenig Sport betrieben haben, übergewichtig sind und / oder ihre Figur verbessern möchten. Die Figur, das Alter, bisherige Essgewohnheiten oder der allgemeine Fitness-Status spielen für die Teilnahme keine Rolle. Vier Wochen lang werden die Teilnehmer durch ein vielfach bewährtes Programm geführt, um in dieser Zeit positive Ergebnisse zu erzielen. Lassen Sie sich überraschen, wie viele Kilos Sie bereits nach vier Wochen verloren haben. ERLEBEN SIE FOLGENDE VERÄNDERUNGEN: UMFANGVERRINGERUNG 1-2 Hosengrößen weniger HAUTSTRAFFUNG Verbesserung des Hautbildes ABNEHMEN Stoffwechselverbesserung FIGURFORMUNG Festigung von Bauch, Beinen und Po IE Gruppe Teuta Opie zeigt von 11 bis 17 Uhr keltisches Leben, Handwerk und Essenszubereitung. Um 15 Uhr wird eine Führung auf den Ipf angeboten. Die Stadt Bopfingen und der „Förderverein keltischer Fürstensitz Ipf“ laden ein, der Eintritt ist frei. Die Freilichtanlage ist zu erreichen von Bopfingen Richtung Kirchheim/Ries, dann links zum Parkplatz Ipf. Nähere Info: www.teuta-opie.de. Vernünftiger essen und trainieren „Wir wollen zeigen, wie Sie es schaffen in 4 Wochen ihr Gewicht und Umfang zu reduzieren, wie Sie ihren Grundumsatz erhöhen (Sie werden mehr essen können ohne zuzunehmen) und wie Sie dadurch ihr allgemeines Wohlbefinden steigern können. Das Konzept ist auf Ihren langfristigen Erfolg ausgerichtet, so dass auch nach den 4 Wochen weiterhin bei Ihnen die Pfunde purzeln“, betont die Fitness- und Figurexpertin. Einfache Ernährungstipps werden kombiniert mit einem speziellen Muskeltraining. Der Körper verändert sich in 4 Wochen Magdalena Schönhuth: „Es ist einfach toll, was unsere Teilnehmer mit minimaler Ernährungsveränderung und leichtem regelmäßigen Training erreichen. Die erfolgreichsten Teilnehmer unserer letzten Figur-Projekte haben bis zu 6 Kilogramm innerhalb der 4 Wochen, nach 5 Monaten bis zu 15 kg reines Körperfett abgenommen“. Zudem dürften Cholesterinspiegel und Blutdruck sich regulieren. „Man ist nach vier Wochen ein ganz anderer Mensch – das alles möchte ich Ihnen zeigen“, so Magdalena Schönhuth. Auf Grund begrenzter Teilnehmerzahl wird darum gebeten, sich vorab telefonisch unter 07323-6700 anzumelden. Es entstehen den Teilnehmern keine Kosten und die Teilnahme an dem Projekt ist völlig unverbindlich. Haben Sie Interesse an unserem Figur-Projekt kostenlos teilzunehmen, melden Sie sich bitte für eine der drei Informationsveranstaltungen an: Montag, 11.09.17 um 19.30 Uhr Dienstag, 12.09.17 um 19.30 Uhr Donnerstag, 14.09.17 um 10.30 Uhr Achtung: Begrenzte Teilnehmerzahl

ANZEIGE Tag der Selbsthilfegruppen in Heidenheim Selbsthilfegruppen sind am 9. September in den Schloss Arkaden Annette Melchinger und Bürgermeister Rainer Domberg. Gesundheitliche Selbsthilfegruppen stellen ihre Arbeit am Samstag, den 9. September, in den Schloss Arkaden vor. Emotional aufgefangen werden „Menschen, die sich in Selbsthilfegruppen engagieren, sind neben dem behandelnden Arzt die besten Gesprächspartner“, davon ist Bürgermeister Rainer Domberg überzeugt und ergänzt: „Denn sie haben das Gleiche durchgemacht und wissen am besten, was einen Menschen, der eine schwerwiegende medizinische Diagnose erhalten hat, emotional bewegt. Sie können Tipps geben, wie das Leben etwa mit einer chronischen Krankheit gestaltet werden kann.“ Für den Heidenheimer Bürgermeister war es selbstverständlich, die Schirmherrschaft für den Tag der Selbsthilfegruppen in Heidenheim zu übernehmen. „Die Selbsthilfegruppen sind ein ganz wichtiger Bestandteil in unserer Gesellschaft, den wir gerne fördern“, betont Domberg. Sie sind Halt gebende Netzwerke und emotionale Stützen für Betroffene. Was ist eine Selbsthilfegruppe? In einer Selbsthilfegruppe finden Menschen zusammen, die das gleiche Problem haben oder an der gleichen Krankheit leiden. Das verbindet. Jeder kann den anderen mit seinen Sorgen und Ängsten verstehen. Sie können gegenseitig eine Stütze sein, den anderen auffangen – und aktiv werden. Das Gespräch suchen Um 9.30 Uhr startet der Tag der Selbsthilfegruppen in den Schloss Arkaden. Zwölf Selbsthilfegruppen stehen Rede und Antwort: „Nutzen Sie die Chance für sich oder ihre Angehörigen, um in den direkten Kontakt mit Gleichgesinnten oder Betroffenen zu treten“, sagt Anette Melchinger, Ansprechpartnerin von KIGS im Landkreis Heidenheim. „Der direkte Ausstauch schafft Nähe und kann Vertrauen schneller entstehen lassen als beispielsweise die Kommunikation per Internet.“ An dem Tag findet in den Schloss Arkaden auch ein von der KIGS organisiertes Quiz mit tollen Preisen statt, bei dem alle Besucher eingeladen sind mitzumachen. Anette Melchinger ist Ansprechpartner für Selbsthilfegruppen und daran interessierte Menschen. Falls Sie weitere Informationen brauchen, eine bestimmte Selbsthilfegruppe suchen oder eine selbst gründen wollen, ist sie Ihre Ansprechpartnerin im Landkreis Heidenheim. Kontakt- und Informationsstelle für gesundheitliche Selbsthilfegruppen bei der AOK Ostwürttemberg Anette Melchinger Telefon 07321/ 314161 kigs-ostwuerttemberg@bw.aok.de www.kigs-ostwuerttemberg.de Anette Melchinger Tagder SelbSTHilfegruppen Informieren. Kennenlernen. Mitmachen. Sa. 9.9.2017 9:30–18uhr Schloss arkaden Heidenheim Infostände und Quiz mit attraktiven Preisen. Schirmherr: BürgermeisterRainer Domberg Die Selbsthilfe hat in unserem Gesundheitssystem schon längst einen festen, unverrückbaren Platz eingenommen.“ Josef Bühler, Geschäftsführer der AOK Ostwürttemberg Frauenselbsthilfenach Krebse.V. Deutsche ILCO e.V. Ostwürttemberg Selbsthilfegruppe Epilepsie Heidenheim Diabetiker Selbsthilfegruppe Heidenheim Rheuma-LigaHeidenheim LOTDeutsche Sauerstoff- und Beatmungsliga Selbsthilfegruppe Zeit für Begegnung Giengen Selbsthilfegruppe Depression Heidenheim Guttempler Spielsuchtgruppe Guttempler-Gemeinschaft Wental Gesprächskreis für Alkoholgefährdete Aktion Freunde schaffen Freude e.V. KIGS –Kontakt- und Informationsstelle für gesundheitliche Selbsthilfegruppen

Neue Woche

garten_oktober doppel
September Heidenheim Giengen Kommenden Kieffer Heidenheimer Telefon Kinder Mitarbeiter Gerstetten