Aufrufe
vor 1 Jahr

04.10.2017 Neue Woche

  • Text
  • Oktober
  • Heidenheim
  • Giengen
  • Kommenden
  • Heidenheimer
  • Zeitung
  • Kinder
  • Anmeldung
  • Herbrechtingen
  • Sucht

neuewoche. MITTWOCH, 4.

neuewoche. MITTWOCH, 4. Oktober 2017 24 5. – 11. Oktober 2017 Hauptstraße 3 | 89518 Heidenheim www.kino-hdh.de ANNABELLE 2: CREATION ab 16 J. | 110 Min. BLADE RUNNER 2049 ab 16 J. | 163 Min. HIGH SOCIETY ab 12 J. | 100 Min. THE BOOK OF HENRY ab 12 J. | 106 Min. THE LEGO NINJAGO MOVIE ab 6 J. | 102 Min. THE LEGO NINJAGO MOVIE ab 6 J. | 102 Min. VICTORIA & ABDUL ab 6 J. | 112 Min. NEU! 3D Donnerstag 22.30 22.30 16.00 19.30 16.00 19.30 22.45 16.00 19.30 22.45 16.00 19.30 16.00 19.30 16.00 19.30 16.00 19.30 20.30 20.30 20.30 20.30 20.30 20.30 20.30 22.45 22.45 17.30 17.30 17.30 17.30 17.30 17.30 17.30 15.30 18.00 15.15 20.00 Freitag 15.30 18.00 15.15 20.00 Samstag 13.45. 13.45 13.45 16.00 18.15 14.30 20.00 Sonntag 13.45 16.00 18.15 14.30 20.00 Montag 15.30 18.00 15.15 20.00 Dienstag 15.30 18.00 15.15 20.00 Mittwoch 15.30 18.00 15.15 20.00 5. – 11. Oktober 2017 Siemensstraße 79 | 89520 Heidenheim www.kino-hdh.de BARRY SEAL – ONLY IN AMERICA ab 12 J. | 115 Min. CARS 3: EVOLUTION ab 0 J. | 103 Min. DIE PFEFFERKÖRNER UND DER FLUCH DES SCHWARZEN KÖNIGS ab 0 J. | 99 Min. NUR AM 8.10.17: DIRTY DANCING ab 12 J. | 100 Min. KINGSMAN 2: THE GOLDEN CIRCLE ab 16 J. | 141 Min. MET 2017/18 – BELLINI NORMA ab 0 J. | 209 Min. MY LITTLE PONY – DER FILM NEU! ab 0 J. | 99 Min. STEPHEN KINGS ES ab 16 J. | 135 Min. UNTER DEUTSCHEN BETTEN ab 6 J. | 100 Min. WIR SPIELEN JEDE WOCHE EINEN FILM IN ORIGINALSPRACHE DIESE WOCHE FÜR SIE IN ENGLISCH: D A S A N S P R U C H S V O L L E P R O G R A M M I N L IT Ä T B E S T E R DI G IT A L E R Q U AL IT Ä T NEU! Donnerstag 20.30 20.30 20.30 20.30 20.30 20.30 22.50 22.50 15.30 15.30 14.30 14.30 15.30 15.30 15.30 17.45 17.45 16.00 16.00 17.45 17.45 17.45 18.15 18.15 15.15 15.15 13.45 13.45 15.15 15.15 15.15 19.45 19.45 22.30 15.30 17.45 17.45 20.00 15.45 18.00 20.30 Freitag 15.30 17.45 17.45 20.00 22.45 15.45 18.00 20.30 22.45 Samstag 19.45 22.30 19.00 14.00 16.30 17.15 20.00 22.45 13.45 16.00 18.10 20.30 22.45 STEPHEN KINGS ES ab 16 J. | 135 Min. 22.30 22.30 Sonntag 20.00 13.45 16.00 18.00 17.15 20.00 13.45 16.00 18.10 20.30 DER WEIN UND DER WIND ab 0 J. | 114 Min. 15.15 17.30 20.15 15.15 17.30 20.15 14.30 17.15 20.15 14.30 17.15 20.15 Montag 19.45 19.45 19.45 15.30 17.45 17.45 20.00 15.45 18.00 20.30 15.15 17.30 20.15 Dienstag 15.30 17.45 17.45 20.00 15.45 18.00 20.30 15.15 17.30 20.15 Mittwoch 15.30 17.45 17.45 20.00 15.45 18.00 20.30 15.15 17.30 20.15 www.kino-hdh.de Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Unter deutschen Betten Linda Lehmann (Veronica Ferres) hatte einen großen Hit, mit dem sie an die Spitze der Charts gestürmt ist, und träumt seitdem von einer Karriere als Popstar. Doch leider sieht es ganz danach aus, als würde sie ein One-Hit-Wonder bleiben, und ihr Freund und Produzent Friedrich (Heiner Lauterbach) hat bereits mit dem nächsten hoffnungsvollen Popsternchen angebandelt und sie verlassen. So steht Linda vor den Trümmern ihres einst so verheißungsvollen Lebens und muss notgedrungen einen Job als Putzfrau annehmen, den ihr ihre ehemalige Putzhilfe Justyna (Magdalena Boczarska) vermittelt. Während die beiden ungleichen Frauen zusammen in den verschiedensten Wohnungen und Häusern für Ordnung sorgen, stellt sich jedoch schnell heraus, dass die verwöhnte Linda alles andere als gut geeignet für den Job als Putzfrau ist. „Unter deutschen Betten“ ist frei ab 6 IN DER HÖHLE DES CLOWNS: Die Freunde Bill (Jaeden Lieberher), Mike (Chosen Jacobs), Richie (Finn Wolfhard), Eddie (Jack Dylan Grazer), Beverley (Sophia Lillis), Stanley (Wyatt Oleff) und Ben (Jeremy Ray Taylor) nehmen es mit einem unglaublich bösen Wesen auf. Foto: pm Ein Horror-Clown begeistert die Massen Die Neuauflage von Stephen Kings „Es“ punktet mit grandioser Besetzung und beunruhigender Atmosphäre - und avanciert zum bislang wohl erfolgreichsten Horrorfilm aller Zeiten. Alle 27 Jahre macht Pennywise, der blutrünstige Clown, das kleine Städtchen Derry unsicher. Und 27 Jahre nach der letzten Adaption von Stephen Kings „Es“ (ein TV- Zweiteiler mit Tim Curry in der Hauptrolle) schafft es der Stoff nun endlich auch auf die große Kinoleinwand – und avancierte an den Kinokassen bereits zum bislang wohl erfolgreichsten Horror-Film aller Zeiten. Die Handlung ist Ende der 80er Jahre angesiedelt und begleitet eine Gruppe von jungen Außenseitern, die eigentlich nur einen spaßigen Sommer miteinander verbringen wollen. Doch in den Abwasserkanälen unter der Stadt lauert Es – genauer gesagt: Der diabolische Clown Pennywise (Bill Skarsgård), der es auf die Kids abgesehen hat und sich von deren schlimmsten Ängsten ernährt. Was bei „Es“ im Vergleich zu anderen Horror-Streifen sofort auffällt, ist der hohe Produktionswert. Die Kameraarbeit ist absolut großartig und macht aus einigen Einstellungen (vor allem in der Eröffnungsszene) sogar kleine Kunstwerke. Außerdem verlässt sich „Es“ nicht einfach auf die klassischen „Jumpscares“, also Schockeffekte wie etwa laute Geräusche, die den Zuschauer zusammenzucken lassen. Hier wird auf eine beunruhigende Atmosphäre gesetzt – mit Erfolg: zu wissen, dass Pennywise irgendwo im Dunkeln lauert, wirkt in seiner schleichenden Spannung viel nervenzerreißender, als wenn der Clown beispielsweise plötzlich hinter einem Regal hervorspringt. Der absolute Hingucker in „Es“ ist aber zweifelsohne die Besetzung, allen voran die kindliche Protagonisten- Truppe. Jaeden Lieberher und Sophia Lillis stechen dabei am meisten heraus und legen ein beeindruckendes Talent an den Tag – man sollte nicht überrascht sein, wenn man in den nächsten Jahren noch einiges von diesen Nachwuchs-Akteuren zu sehen bekommt. Aber auch Bill Skarsgård, der Sohn von „True Blood“-Vampir Alexander Skarsgård, begeistert mit seiner Performance als böser Killer-Clown, auch wenn er im Film gerne etwas öfter hätte auftauchen dürfen. Sein Furcht einflößendes Grinsen hatte er sich, wie er in einem Interview erzählte, nicht extra für den Film antrainieren müssen – bereits in Kindertagen erschreckte er mit dieser Grimasse seinen kleinen Bruder. „Es“ ist qualitativ hochwertiges Horrorkino mit toller Besetzung – und damit eine erfrischende Abwechslung zu lieblos dahingeklatschten Billig- Produktionen wie den letzten „Paranormal Activity“-Ablegern. Der einzige Kritikpunkt: Die satten 135 Minuten ziehen sich stellenweise etwas in die Länge. Aber bei einer gelungenen King-Verfilmung kann man gut damit leben. Aaron Tanzmann

neuewoche. MITTWOCH, 4. Oktober 2017 25 Nach 30 Jahren kommt DIRTY DANCING zurück ins Kino! 08.10.2017 |20.00 Uhr GEGENWART TRIFFT VERGANGENHEIT: Der Blade Runner K (Ryan Gosling) kommt einem Geheimnis von enormer Brisanz, in das sein Vorgänger Rick Deckard (Harrison Ford) involviert ist, auf die Spur. Foto: Sony Blade Runner 2049 Im Jahr 2023 wird die Herstellung von Replikanten – künstlichen Menschen, die zum Einsatz in den Weltall-Kolonien gezüchtet werden – nach mehreren schwerwiegenden Vorfällen verboten. Als der brillante Industrielle Niander Wallace (Jared Leto) ein neues, verbessertes Modell, den „Nexus 9“, vorstellt, wird die Produktion 2036 jedoch wieder erlaubt. Um ältere und somit nicht zugelassene Replikanten- Modelle, die sich auf der Erde verstecken, aufzuspüren und zu eliminieren, ist weiterhin die sogenannte Blade Runner-Einheit des LAPD im Einsatz, zu der auch K (Ryan Gosling) gehört. Bei seiner Arbeit stößt K auf ein düsteres, gut gehütetes Geheimnis von enormer Sprengkraft, das ihn auf die Spur eines ehemaligen Blade Runners bringt: Rick Deckard (Harrison Ford), der vor 30 Jahren aus Los Angeles verschwand. „Blade Runner 2049“ ist frei ab 16 Die Fleischer-Angebote der Woche Gültig 5. bis 7.10.17 Gutes aus der Region Saftiges Rindergulasch 100 g 1,09 Kasseler Hals 100 g 1,08 Bierschinken 100 g 1,28 Gelbwurst auch mit Petersilie 100 g 0,98 Deftige Schwarzwurst 100 g 0,74 Hausmacher Salami 100 g 1,49 Erbisberg-Metzg Mergelstetten Landmetzgerei Mack 4x im Landkreis Metzgerei Hasen Schnaitheim Metzgerei Köpf Gerstetten Metzgerei Schwanen Schnaitheim Rathaus-Metzgerei Steinheim GUTE FREUNDE: Zusammen mit Applejack, Rainbow Dash, Pinkie Pie, Fluttershy und Rarity macht sich Einhorn Twilight Sparkle auf zu einem gefährlichen Abenteuer, um Ponyville zu retten. Foto: Tobis My little Pony Einhorn Twilight Sparkle und ihre Freundinnen Applejack, Rainbow Dash, Pinkie Pie, Fluttershy und Rarity leben in der kunterbunten Stadt Ponyville. Ihre Freundschaft ist ihnen das Wichtigste, und deswegen bereiten sie auch gerade ein großes Freundschaftsfest vor, als der böse Storm King und seine fiese Kommandantin Tempest in Ponyville landen und die Macht an sich reißen. Die beiden Bösewichte wollen den Ponys ihre magischen Kräfte rauben, um damit die ganze Welt zu beherrschen. Doch Twilight und ihre Freundinnen brechen zu einem gefährlichen Abenteuer auf, um ihre Heimat zu retten. „My little Pony“ ist frei ab 0

Neue Woche

garten_oktober doppel
Oktober Heidenheim Giengen Kommenden Heidenheimer Zeitung Kinder Anmeldung Herbrechtingen Sucht