Aufrufe
vor 6 Monaten

04.10.2017 Neue Woche

  • Text
  • Oktober
  • Heidenheim
  • Giengen
  • Kommenden
  • Heidenheimer
  • Zeitung
  • Kinder
  • Anmeldung
  • Herbrechtingen
  • Sucht

neuewoche. MITTWOCH, 4.

neuewoche. MITTWOCH, 4. Oktober 2017 18 HEIDENHEIM Baby-Massage in der Familieninsel Unter der Leitung der Familienkrankenschwester Tanja Weiße startet am Donnerstag, 19. Oktober um 10 Uhr der Kurs Baby-Massage „Berührung mit Respekt“ beim Kinderschutzbund Heidenheim. Der intensive Hautkontakt stärkt ie Eltern-Kind-Bindung und wirkt sich positiv auf das Immunsystem aus. Baby-Massage trägt zur Beruhigung bei und hilft soll gegen Blähungen und Unruhe helfen. Der Kurs findet sechs Mal donnerstags beim Kinderschutzbund, Robert- Koch-Straße 28 in Heidenheimstatt. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher ist eine verbindliche Anmeldung in der Geschäftsstelle erforderlich. Nähere Info unter Tel. 07321.23550 oder online unter www.babymassage. kinderschutzbund-hdh.de. HERBRECHTINGEN So wird der Hausputz deutlich grüner Einen Kurs „Grüner und schöner putzen - ökologische Putzmittel selbst gemacht“ bietet die VHS Herbrechtingen am kommenden Mittwoch, 11. Oktober von 18.30 bis 21 Uhr in der Bibrisschule an. Es ist bekannt, dass viele konventionelle Haushaltsreiniger nicht nur gefährlich für die Umwelt, sondern auch schädlich für die Haut sind. Zum Glück gibt es altbewährte Wirkstoffe Ursprungs, und diese gesunde Sauberkeit kann ohne viel Aufwand selbst hergestellt werden. Natürliche Düfte erfrischen nicht nur Küche und Bad, sondern auch die Seele. Im Kurs zeigt Inés Hermann, wie klassische Putzmittel selbst hergestellt werden. Nähere Info und Anmeldung: Tel. 07324.955-1360 oder online unter ww.vhs-herbrechtingen.de. DISCHINGEN Wieder integrative Disco in der „Arche“ MIT KINDERN ARBEITEN MACHT FREUDE: Und bringt Familien weiter. Deshalb bietet die Kindertagespflege ab dem kommenden Mittwoch, 11. Oktober einen neuen Qualifizierungskurs für Tagesmütter und -väter an. Foto: Archiv Neue Eltern sucht - der Landkreis Kindertagespflege Landkreis Heidenheim: Neuer Qualifizierungskurs für Tagesmütter und -väter startet am Mittwoch, 11. Oktober. Die zunehmende Berufstätigkeit von Eltern sowie der Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz ab dem ersten Geburtstag führen zu einer verstärkten Nachfrage nach engagierten und liebevollen Tagesmüttern und -vätern. Die Kindertagespflege ermöglicht eine familiennahe Betreuung, bei der die individuellen Bedürfnisse der Kinder und flexible Betreuungszeiten besonders berücksichtigt werden können. Der Kindertagespflege Landkreis Heidenheim bietet deshalb ab Oktober einen neuen Qualifizierungskurs für alle Interessenten an, die als Tagesmutter und -vater tätig werden möchten. Was Interessenten auszeichnet, sind große Freude und Erfahrung im Umgang mit Kindern, Kenntnisse über die Bedürfnisse von Kindern und deren Entwicklung, Interesse an pädagogischen, psychologischen, rechtlichen und finanziellen Themen rund um das Gebiet Kindertagespflege, Zuverlässigkeit sowie hohe Eigenverantwortlichkeit und Verantwortungsbewusstsein. Geboten werden kostenlose Qualifizierung in 160 Unterrichtseinheiten, ständige Begleitung und Unterstützung durch Fachberaterinnen während der gesamten Tätigkeit als Tagesmutter oder -vater und Fortbildungen und Schulungen rund um das Thema Kindertagespflege. Der nächste Kurs mit zehn Terminen jeweils von 9 bis 11.30 Uhr beginnt am kommenden Mittwoch, 11. Oktober. Anmeldung ist erforderlich, Info: Tel. 07321.924808 oder per E-Mail an info@kindertagespflege-heidenheim.de. Seit Jahren begeistern die Disco- Veranstaltungen in der Arche, nun ist‘s wieder soweit: Die Nattheimer Behindertengruppe und die Aktion „Freunde schaffen Freude“ laden Junge und Junggebliebene am kommenden Freitag, 6. Oktober von 18 bis 22 Uhr in die barrierefreie Begegnungsstätte in Dischingen ein. Mit aktuellen Hits, Evergreens und Oldies werden die DCs Jürgen und Christofer am Mischpult die Stimmung aufheizen. Lieblings-CDs dürfen mitgebracht werden, es wird um eine kleine Eintrittsspende gebeten. Anfragen auch zu Mitfahrgelegenheiten bei Familie Abele unter Tel. 07321.71613. Ums Wohlbefinden der Gäste kümmern sich die „Freunde“ und die Behindertengruppe gemeinsam. HEIDENHEIM Hilfe bei Internet und PC für Senioren Der Stadtseniorenrat lädt zum Vortrag am kommenden Montag, 9. Oktober um 10 Uhr im Rathaus Heidenheim, Emil-Ortlieb-Saal, zum Thema „Mein Router, das unbekannte Wesen - Verwaltung Router Speedport W724V und FritzBox“. Im Rahmen des Projekts „Internetund PC-Unterstützung für Generation 50plus“ wird außerdem jeweils montags von 10 bis 12 Uhr individuelle Hilfe angeboten von ehrenamtlichen, älteren Internetlotsen im Bürgerhaus in Heidenheim. BURGBERG Benezif-Rocknacht mit „Wanted“ Eine Benefiz-Rocknacht zugunsten der Aktion Drachenkinder findet am kommenden Freitag, 6. Oktober in der Maria-von-Linden-Halle in Giengen-Burgberg statt. Es spielen die Bands „Wanted“ und „Blood Orange“. Die erste Burgberger Rocknacht beginnt um 19 Uhr. Karten im Vorverkauf gibt es in der Volksbank Brenztal sowie in der Gaststätte Posthorn in Giengen, im Lokal One Way in Hermaringen und in der Pizzaria Vita in Burgberg. NIEDERSTOTZINGEN Kurs: Naturseifen selber herstellen Einen Kurs „Naturseifenherstellung nach dem Kaltverfahren“ bietet die Volkshochschule Niederstotzingen an. Aus ätherischen Ölen, Kräutern und Natronlauge werden dabei Schritt für Schritt Seifen erstellt. Verwendet werden nur vegetarische Zutaten. Der Abend findet am morgigen Donnerstag, 5. Oktober um 18 Uhr unter Leitung von Inés Hermann in der Schule in Niederstotzingen statt. Eine Anmeldung zum Kurs ist erforderlich unter Tel. 07325.102-31.

neuewoche. MITTWOCH, 4. Oktober 2017 19 Feste Zähne - schnell und günstig Zahnimplantate - schmerzfrei und sicher Patienten wünschen feste Zähne, im Idealfall mit sofortiger Versorgung nach nur einem chirurgischen Eingriff.Unsere Möglichkeiten und Behandlungskonzepte wurden schon im Fernsehen und einschlägigen Fachzeitschriften vorgestellt. Führende Implantologen, unter Ihnen Dr. Margit Weiss, Dr.Michael Weiss und Zahnarzt Axel Schröder aus der OPUS·DC dental clinic in Ulm, haben ein neues Behandlungskonzept für diesen Wunsch entwickelt. Der Traum vieler Patienten ist erfüllbar. Implantate SCHNELL | SICHER | SCHMERZFREI | GÜNSTIG Informationsabend Do. 05. Oktober | 19 Uhr Einlass 18:30 Uhr kostenfreier Vortrag unseres Implantatspezialisten ZA Axel Schröder Das OPUS-Zahngesundheitsmagazin: www.opus-dc.de oder auf youtube.de|Opus DC oder täglich um 17:15 Uhr auf Regio TV Im Vortragssaal des Congress Centrum Heidenheim Hugo-Rupf-Platz 1| 89522 Heidenheim Anmeldung telefonisch erwünscht: 07 31 /1 40 16- 0 Sollten Sie unseren Vortrag nicht besuchen können, vereinbaren Sie Ihren persönlichen Beratungstermin. ele elle e . Anzeige Sind Sie heute Morgen gut ausgeschlafen und ohne Rückenschmerzen aufgewacht? Wenn Sie diese Frage mit Nein beantworten, dann kann daran eine falsche, eine zu alte Matratze, oder ein nicht mehr voll funktionstüchtiger Lattenrost schuld sein. Die Lebensdauer von Matratzen und Lattenrosten ist natürlich begrenzt und auch aus hygienischen Gründen sollte man die Neuanschaffung einer Matratze nicht zu lange aufschieben. Herr Szabo vom Bettenparadies in Heidenheim sagt: „Einen verbindlichen Zeitpunkt, an dem Matratzen und Roste getauscht werden sollten kann ich nicht nennen, da die Lebensdauer einer Matratze und die eines Lattenrostes stark von der Matratzenqualität und der Beanspruchung durch den jeweiligen Schläfer abhängig ist. Meine langjährige praktische Erfahrung hat jedoch gezeigt, dass die Neuanschaffung so nach 7-10 Jahren erfolgen sollte. Ein ganz wichtiger Aspekt für einen Matratzentausch ist auch die Hygiene, denn trotz guter Pflege lagern sich im Laufe der Zeit Verschmutzungen auf und in der Matratze ab. Hautschuppen, Haarteilchen und Schweiß bilden Nährböden für Hausstaubmilben, Bakterien und Pilze. Auf Grund dieser natürlichen und unvermeidbaren Verschmutzungen empfehle ich, den Matratzenwechsel nicht zu lange hinauszuzögern. Der Kunde kann natürlich durch eine gute Pflege die Lebensdauer der Matratzen verlängern: Regelmäßiges Auslüften und Wenden der Matratzen lässt die Feuchtigkeit schneller verdunsten. Bei abnehmbaren Bezügen können diese regelmäßig gewaschen werden. Doch auch bei allen Hygienemaßnahmen ist nach einer gewissen Zeit, ein gesunder und erholsamer Schlaf nicht mehr gewährleistet.“ Besonders wichtig ist beim Bettenparadies auch das Thema Natur und Nachhaltigkeit. Wir führen Natur Massivholzmöbel aus Zirbe, Buche und Wildeiche von deutschen Herstellern. Zum Teil fertigen wir auch selbst in unserer Werkstatt in Gerstetten. Natur-Bettwaren, Kissen und Decken, gefülltmit Daunen und Federn, sind luftig und leicht. Steppbetten und Kissen mit einer Füllung aus Schurwolle, feinem Kamelflaumhaar oder edlem Cashmere, bieten besten Feuchtigkeitstransport. Für Allergiker eignen sich besonders waschbare Kissen und Decken aus reiner Baumwolle. Diese Naturprodukte werden umweltfreundlich aus natürlichen und nachwachsenden Rohstoffen hergestellt. Das ist gut für Sie, die Umwelt und das Klima. In diesem Zusammenhang weist Herr Szabo ausdrücklich auf das für Kunden vorteilhafte Tauschangebot vom Bettenparadies Heidenheim hin „Während der Bettentausch-Wochen erhalten die Kunden im Bettenparadies auf alle Artikel unseres Sortimentes einen Nachlass von 20% (ausgenommen Aktionsartikel).“