Aufrufe
vor 3 Monaten

03.04.2019_GSN

  • Text
  • April
  • Giengen
  • Burgberg
  • Giengener
  • Gottesdienst
  • Hohenmemmingen
  • Telefon
  • Stadt
  • Stadtnachrichten
  • Kirchengemeinde

13 Giengener Mittwoch, 3. April 2019 I 12. Jahrgang Stadtnachrichten Amtliches Mitteilungsblatt der Großen Kreisstadt Giengen an der Brenz mit den Stadtteilen Burgberg, Hohenmemmingen, Hürben, Sachsenhausen Kammerchor der Städtischen Musikschule (Foto: Stadt Giengen) Corina Ramona & Peter Jackob (Foto: Alexander Heimann) KONTAKT ZUR REDAKTION Stadtverwaltung Giengen Presse und Öffentlichkeitsarbeit Brigitte Fröhle, Telefon 07322 952-2460 Redaktionsschluss: Donnerstag, 14 .00 Uhr REKLAMATION ZUSTELLUNG Telefon: 07321 347-142 Online: service.hz.de ÖFFNUNGSZEITEN Rathaus Montag, Dienstag, Freitag: 9 bis 13 Uhr Mittwoch: 7.30 bis 13 Uhr Donnerstag: 9 bis 18 Uhr Telefon 07322 952-0 Tourist-Information Montag bis Donnerstag: 10 bis 12.30 Uhr und 13.30 bis 15.30 Uhr Freitag: 10 bis 13 Uhr Samstag vom 1.April - 31.Oktober 10.00-13.00 Uhr Das Info-Foyer ist täglich von 8.00 bis 20.00 Uhr zugänglich. Telefon 07322 952-2920 IMPRESSUM Herausgeber: Stadtverwaltung Giengen an der Brenz, Marktstraße 11, 89537 Giengen an der Brenz Verantwortlich für den amtlichen Teil, alle sonstigen Verlautbarungen und Mitteilungen: Oberbürgermeister Dieter Henle oder sein Vertreter im Amt. Verantwortlich für Anzeigen: Verlag Heidenheimer Zeitung & Co. KG Vi4er (Foto: Vi4er) 15. Giengener Kulturnacht am 6. April Zur Eröffnung und zum Abschluss der Kulturnacht (19.30 Uhr und 00.15 Uhr) lässt die aus der Schweiz stammende Band Pigeons on the Gate im Bürgerhaus Schranne melodiösen Irish-Folk-Pop erklingen. Zeitlose und eingängige Melodien machen ihren Sound aus und gesellen sich abwechslungsweise zu treibenden Beats oder entfalten sich in gefühlvollen Balladen. Der preisgekrönte Kabarettist Uli Boettcher beleuchtet um 20 Uhr und um 22.15 Uhr in seinem Programm „Ü50 - Silberrücken im Nebel“ das Dilemma des Mannes jenseits der 50. Für junge Männer ist dieses Programm ein Panoptikum des Schreckens, für ältere Männer eine Genugtuung, für Männer in den 40ern eine Therapie und für Frauen ist es schlicht eine Offenbarung. Die A-cappella- Band Füenf steht für einen unvergleichlichen Mix aus Wortwitz, Ohrwürmern und Bühnenpower, die süchtig macht. Die Stuttgarter Vokalvirtuosen gelten längst als die angesagtesten A-cappella-Künstler Süddeutschlands und treten um 21 Uhr und um 23.15 Uhr in der Schranne auf. In der Stadtkirche steht der erste Programmpunkt um 20 Uhr und um 22.15 Uhr unter dem Titel „Musica e danza“. Der musikalische Teil liegt in Händen des Kammerorchesters der Städtischen Musikschule Giengen unter der Leitung von Filip Marius. Den tänzerischen Part übernimmt die Tanzgruppe „barroco“ aus Friedberg. In historischen Gewändern und vom Kammerorchester begleitet werden höfische Gesellschaftstänze aus der Zeit des Barock und der Klassik getanzt. Das Orchester spielt zudem eine Ouvertüre von G.F. Telemann sowie ein Konzert von A. Vivaldi für Uli Boettcher (Foto: Stadt Giengen) 4 Soloviolinen. Die drei schwäbischen Profitrompeter Rainer Hauf, Paul Lechner und Armin Schneider konzertieren seit 2004 zusammen und werden vom Organisten Thomas Rothfuß sowie vom Paukenspieler und Sänger Tom Lier begleitet. Das Nördlinger Bachtrompeten Ensemble greift auf mehr als 100 eigene Bearbeitungen aus verschiedenen Stilepochen zurück, die ganz auf die Stärken der Musiker zugeschnitten sind. Den besonderen Reiz ihrer Konzerte macht das umfangreiche Instrumentarium aus, das stets neue Klangfarben in den Kirchenraum zaubert. In der Stadtbibliothek dürfen sich die Besucher auf eine faszinierende Darbietung aus Wort und Spiel unter dem Titel „Der gespielte Krimi“ freuen. Erleben Sie um 20 Uhr und um 22.15 Uhr den sympathischschnoddrigen Hauptkommissar Schack Bekker hautnah. Gelesen von Autor Peter Jackob und zum Leben erweckt durch das pantomimische Spiel der Performance-Künstlerin Corina Ramona. Zwischen Bardunst und Buchdeckeln stimmt Stefan Schael um 21 Uhr und um 23.15 Uhr das Publikum mit der musikalischen Lesung „Can I steal a little love? - Swinging Lyrics“ auf eine Seite des Jazz ein, die ihren Anfang in den 20er bis 30er Jahren des vergangenen Jahrhunderts in den USA nahm. Christopher Köhler macht Schluss mit dem Image des langweiligen und braven Zauberkünstlers, den Sie beim letzten Betriebsfest oder im Varieté gesehen haben. Erleben Sie um 21 Uhr und um 23.15 Uhr den wohl lustigsten Magier Deutschlands mit seinem Programm „Manisch magisch“ live und hautnah in der Bergschulturnhalle und seien Sie Füenf (Foto: Füenf) dabei wenn Improvisations-Comedy auf Magie trifft! Im Kontrast hierzu besticht die Band Vi4er durch ausgefeilte Arrangements, virtuoses Rhythmen. Exakt und auf den Punkt gespielt, erhalten bekannte und weniger bekannte Stücke um 21 Uhr und um 23.15 Uhr neuen Glanz und den gelassenen Stil der Vi4er im Geiste des „Real Rock’n‘Roll“ als Das Haus der Jugend verwandelt sich während der gesamten Kulturnacht in ein multikulinarisches Auszeitcafé (MAC), für alle, die sich in gemütlicher Kaffeehausatmosphäre kulturellen Vielfalt dieser Nacht Gallery“ im Jugendhaus präsentiert den Besuchern an diesem Abend Der Startschuss erfolgt um 19.30 Uhr in der Schranne, wo bereits um 18.45 Uhr Einlass ist. Zwischen 20 Uhr und Mitternacht läuft das Programm an allen Orten. Wenn anschließend vom Turm der Stadtkirche das Finale der Kulturnacht einläuten, sorgen Pigeons on the Gate in musikalisches Finale. Danach geht es dort zum gemütlichen Ausklang der Kulturnacht über, der von der Gitarrenspiel und kraftvolle Lebensgefühl. eine Auszeit inmitten der nehmen möchten. Die „Open Kunstprojekte von Giengener Jugendlichen. die Giengener Turmbläser der Schranne für ein furioses Stadtkapelle Giengen bewirtet wird. Eintrittsbändel gibt es im i-Punkt (Tel. 07322/952-2920), bei Schreibwaren Süßmuth (07322/5114) und beim Ticketshop im Pressehaus Heidenheim. Der Eintritt beträgt für Erwachsene im Vorverkauf 16,- Euro und an der Abendkasse 19,- Euro, der ermäßigte Eintritt beträgt 6,- Euro im Vorverkauf und 9,- Euro an der Abendkasse.

Neue Woche

garten_oktober doppel
April Giengen Burgberg Giengener Gottesdienst Hohenmemmingen Telefon Stadt Stadtnachrichten Kirchengemeinde