Aufrufe
vor 10 Monaten

03.01.2018 NEUE WOCHE

  • Text
  • Heidenheim
  • Januar
  • Giengen
  • Heidenheimer
  • Gerstetten
  • Herbrechtingen
  • Aalen
  • Konzerthaus
  • Bosch
  • Makler

neuewoche. Mittwoch, 3.

neuewoche. Mittwoch, 3. Januar 2018 12 HEIDENHEIM 60 Prozent mehr Ausleihen als bisher HEIDENHEIM Fair Trade: Neuer Leitfaden für die Stadt HERBRECHTINGEN Fahrdienst für die Seniorennachmittage HERBRECHTINGEN Wieder Trauer-Café in der Sozialstation Das Interesse an der neuen Stadtbibliothek ist unerwartet groß. Das berichtet die Stadt Heidenheim. Innerhalb des ersten Monats wurden 27 300 Besucher gezählt und 23 500 Bücher und andere Medien entliehen. Im Jahr 2016 lag der monatliche Schnitt bei 15 000 Titeln, das entspricht einem Plus von fast 60 Prozent. Dass die Nachfrage hoch bleiben wird, lässt die Zahl der neuen Leseausweise vermuten. Insgesamt meldeten sich 1352 Interessenten - deutlich mehr im gesamten Jahr 2016. Ein neuer kleiner Einkaufsführer, den die Stadtverwaltung vorgestellt hat, soll Kunden auf der Suche nach fair gehandelten Produkten in Heidenheim Orientierung geben. In dem Faltblatt sind mehr als 20 Hotels und Läden aufgeführt, deren Sortiment den Kriterien des Vereins Transfair entspricht, der das Fair- Trade-Siegel vergibt. Mindestens ein Produkt mit Siegel muss der Anbieter ständig führen, große Handelsketten wurden im Leitfaden nicht berücksichtigt. Die evangelische Kirchengemeinde Herbrechtingen veranstaltet im Januar wieder zwei Seniorennachmittage. Am kommenden Dienstag, 9. Januar trifft man sich in gemütlicher Runde im Albrecht-Bengel-Gemeindehaus, am Dienstag, 16. Januar im Gemeindezentrum Hohe Wart. Beginn ist jeweils um 14.30 Uhr. Ein Fahrdienst kann angefordert werden, nähere Info hierzu bekommen Interessenten bei Diakon Martin Schmidt unter Tel. 07324.989378. Am kommenden Dienstag, 9. Januar gibt es das nächste Trauer-Café in Herbrechtingen, ein offenes Angebot für alle, die einen Menschen verloren haben und der Trauer nicht nur alleine begegnen wollen. Ein Team aus erfahrenen Begleiterinnen der evangelischen und katholischen Kirchengemeinde und der Sozialstation gestaltet im Wechsel diese Treffen, die meist am ersten Dienstag eines Monats von 16 bis 18 Uhr in den Räumen der Sozialstation an der Langen Straße 35/1 stattfinden. Klinikum senkt die Parkgebühren Eine gute Nachricht zum Jahreswechsel: Seit 1. Januar gelten für Patienten und Besucher des Klinikums Heidenheim neue, vergünstigte Parkgebühren. Neu eingeführt für die rund 450 kostenpflichtigen Parkplätze wird kostenfreies Parken innerhalb der ersten 30 Minuten. Den größten Nutzen haben diejenigen, die auf „einen Sprung“ ihre Angehörige im Klinikum besuchen, diese als Patienten ins Klinikum bringen oder abholen oder kurze Termine im Haus wahrnehmen. Für diese Kurzzeitparker, für die bislang nur eine begrenzte Anzahl gebührenfreier Parkplätze vor dem Eingang zur Verfügung stand, erübrigt sich die Parkplatzsuche, sofern sie bereit sind, wenige Schritte mehr bis ins Klinikum auf sich zu nehmen. Sie müssen allerdings vor der Ausfahrt aus dem Parkplatz/ Parkhaus ihr Ticket wie alle anderen Nutzer im Parkscheinautomaten entwerten lassen, damit sich beim Ausfahren die Schranke öffnet. Außerdem umgestellt und gleichzeitig billiger werden die Parkgebühren nach der ersten halben Stunde. Zukünftig werden für jede neue Stunde 1,50 Euro fällig, bislang erfolgte dies im Halbstundentakt, wobei eine Gebühr von einem Euro abgerechnet wurde. Das stundenweise Parken beim Klinikum wird somit um 25 Prozent günstiger. Auch für Langzeitparker wird das Parken billiger: anstelle von 10 beträgt der Tagessatz zukünftig nur noch 7,50 Euro. Um dennoch hohe zweistellige Parkgebühren zu vermeiden, empfiehlt die Klinikleitung allen Patienten, die zur mehrtägigen stationären Behandlung ins Klinikum kommen, ihren Wagen zu Hause zu lassen, auf öffentliche Verkehrsmittel umzusteigen oder sich privat chauffieren zu lassen. HEIDENHEIM Großreinemachen am Neujahrsmorgen Im Rahmen der bundesweiten Neujahrs-Aktion hat die Jugendorganisation Ahmadiyya Muslim am Neujahrsmorgen auch in Heidenheim die Straßen gereinigt und sie von den Überresten der Silvesternacht befreit. Bundesweit findet die Neujahrs-Aktion in 240 Gemeinden mit knapp 6500 ehrenamtlichen Helfern der Jugendorganisation statt. Auch zahlreiche Bürger nahmen am Großreinemachen teil, um die Straßen von den Resten des Feuerwerks zu befreien. SÖHNSTETTEN Kreis-Kaninchen stellen sich zur Schau Ein tierischer Start ins neue Jahr: Die Söhnstetter Kleintierzüchter und der Kreisverband Heidenheim der Rassekaninchenzüchter veranstalten am kommenden Wochenende vom 6. und 7. Januar die große Kreis-Kaninchenschau. Gezeigt werden Tiere der verschiedensten Rassen. Öffnungszeiten sind jeweils von 10 bis 16 Uhr, Eröffnung ist am 6. Januar um 11 Uhr. Für die Bewirtung der hoffentlich zahlreichen Besucher ist im Vereinsheim Kirchstraße gesorgt. HEIDENHEIM PC-Hilfe für die Generation 50 plus Der Stadtseniorenrat lädt ein am kommenden Montag, 8. Januar um 10 Uhr in den Emil-Ortlieb-Saal im Rathaus Heidenheim: Auf dem Programm steht ein Vortrag zum Thema „Kennwörter und Passwörter erstellen und verwalten“. Im Rahmen des Projekts „Internetund PC-Unterstützung für die Generation 50 plus“ werden regelmäßig Hilfen angeboten für Senioren, die sich in der digitalen Welt nicht so richtig zurechtfinden. Die Internet-Lotsen geben gerne ihre Kenntnisse im Bereich neuer Medien weiter. Anmeldung zum Vortrag ist nicht erforderlich. Übrigens: Immer montags von 10 bis 12 Uhr (außer in den Schulferien) werden Senioren im Bürgerhaus Hintere Gasse auch individuell unterstützt. HEIDENHEIM Kreisseniorenrat lädt ein zur Sprechstunde Zu seiner nächsten Sprechstunde lädt der Kreisseniorenrat am kommenden Freitag, 5. Januar von 10.15 bis 11.30 Uhr ins Landratsamt an der Felsenstraße in Heidenheim ein. Dort können Senioren betreffenden Fragen und Probleme besprochen werden. Außerdem wird Verbindung zur Landkreisverwaltung vermittelt, wenn dies zur Lösung von Problemen hilft. Die Broschüren „Wegweiser für ältere Menschen im Landkreis Heidenheim“ und „Meine persönlichen Aufzeichnungen“, der Flyer für Wohnberatung und Fahrfitnesstraining sowie anderes Informationsmaterial wird zum Mitnehmen angeboten. Das Landratsamt ist mit den Buslinien 2 und 3 von der ZOH erreichbar. In begrenztem Umfang stehen auch Parkplätze zur Verfügung.

GRÖSSTE AUSWAHL - BESTER SERVICE & EUROPAS GÜNSTIGSTE PREISE Nur in Senden! Die großen Inhofer- Jahreswechsel- Shopping- Tage Europas größte Wohnwelt Nur noch bis zum Freitag, den 5.1.2018 Viele Neueröffnungen in allen Abteilungen Riesengroße Modell- eisenbahn- Ausstellung Meet &Greet Mehr unter inhofer.de gewinnen Prosecco-Bar mit Klavierspieler bis zum 05.01.2018 z.B. Glas Prosecco oder Berliner im EG / Foyer Einrichtungshaus je1 1,- Harald Glööckler am 20.01.2018 Live bei Möbel Inhofer EXTRASTARKER JAHRESWECHSEL-RABATT AUF ALLE HERSTELLER *) Alle Termine und Aktionen unter www.inhofer.de Am Samstag, den 06.01.2018 (Feiertag Hlg. 3 Könige) ist unser Haus geschlossen! Möbel Inhofer GmbH & Co. KG Ulmer Str. 50 89250 Senden Telefon: 0 73 07 / 85-0 FAX: 0 73 07 / 85-8200 info@moebel-inhofer.de Öffnungszeiten: Montag bis Samstag 9.30 - 19.30 Uhr A U T O B A H N U L M / K E M P T E N - I N H O F E R A U S FA HR T S E N D E N A81 A81 Meersburg Friedrichshafen Konstanz Crailsheim Stuttgart Schwäbisch Gmünd Ellwangen Esslingen Göppingen Aalen Geislingen Kirchheim Heidenheim unter Teck Tübingen Blaubeuren Reutlingen B33 B10 A8 B28 B311 B30 B10 Lindau 7 AB-Kreuz Ulm West A14 Ulm A8 Europas größte Wohnwelt Direkt an der Autobahn A7 Schongau Inhofer- Ausfahrt Senden! B290 B28 A7 B29 A7 B25 AB-Kreuz Ulm-Elchingen B2 A7 AB-Kreuz Hittistetten B19 A96 Nördlingen Memmingen Kempten Werbegebiet A7 B17 Bopfi ngen B17 Augsburg A8 Landsberg *) Jahreswechsel-Rabatt auf alle Hersteller. Gültig nur für gekennzeichnete Artikel und Neuaufträge bis zum 05.01.2018. Inklusive Anzahlungsskonto! Ausgenommen Abverkaufspreise, Werbeware und Bücher. Riedlingen Ravensburg Villingen- Schwenningen Donauwörth B17 A96 Oberstdorf Füssen

Neue Woche

garten_oktober doppel
Heidenheim Januar Giengen Heidenheimer Gerstetten Herbrechtingen Aalen Konzerthaus Bosch Makler