Aufrufe
vor 1 Jahr

02.11.2017 Neue Woche

  • Text
  • Heidenheim
  • November
  • Giengen
  • Heidenheimer
  • Kommenden
  • Herbrechtingen
  • Zeitung
  • Sucht
  • Aalen
  • Telefon

neuewoche. Donnerstag,

neuewoche. Donnerstag, 2. November 2017 12 HEIDENHEIM Abschied nehmen von der Baby-Kost HEIDENHEIM Kreisseniorenrat lädt zur Sprechstunde ESELSBURG Wozu brauche ich noch eine Gemeinde? HEIDENHEIM Tumorpatientinnen kommen zusammen Eine altersgerechte Ernährung ist für die gesunde Entwicklung von Kindern von besonderer Bedeutung. Stefanie Graf, Referentin für bewusste Kinderernährung, informiert aus diesem Grund am kommenden Mittwoch, 8. November von 9.30 bis 11 Uhr im Landratsamt Heidenheim darüber, wie der Übergang von der Baby-Kost an den Familientisch gut gelingt. In Theorie und Praxis erhalten die Eltern Anregungen für eine kindgerechte Kost im Kleinkindalter. Nähere Information und Anmeldung (bis spätestens kommenden Montag, 6. November) im Landratsamt beim Fachbereich Landwirtschaft unter Tel. 07321.321-1344. Ansprechpartnerin bei Fragen ist Irmgard Wiedersatz, Tel. 07321.321-1347. Zu seiner nächsten Sprechstunde lädt der Kreisseniorenrat Heidenheim am morgigen Freitag, 3. November von 10.15 bis 11.30 Uhr ins Landratsamt Felsenstraße ein. Dort können alle Fragen und Probleme besprochen werden. Außerdem wird eine Verbindung zu Stellen in der Landkreisverwaltung vermittelt, wenn dies notwendig ist. Die Broschüren „Wegweiser für ältere Menschen im Landkreis Heidenheim“ und „Meine persönlichen Aufzeichnungen“, der Flyer für Wohnberatung und Fahrfitness sowie anderes Informationsmaterial können mitgenommen werden. Das Landratsamt ist mit den Buslinien 2, und 3 (Richtung Mittelrain) von der ZOH erreichbar. In begrenztem Umfang stehen auch Parkplätze zur Verfügung. Eine Buchlesung mit Christina Schöffler am findet am kommenden Freitag, 3. November um 20 Uhr in der Mühle in Eselsburg statt. „Wozu brauche ich überhaupt noch eine Gemeinde? In ihrem zweiten Buch wirft Schöffler eine Frage auf, die viele umtreibt: Warum sollte ich denn da noch hingehen? Kann ich nicht alleine oder mit meinen Freunden Jesus nachfolgen, ab und zu eine Predigt auf Youtube schauen und Gemeinde und Kirche hinter mir lassen? Schöffler ertappt sich dabei, wie sie leidenschaftlich dafür argumentiert, dass es sich lohnt, bewusst Teil einer Gemeinschaft am Leib Jesu zu sein - selbst wenn es oft mühsam und anstrengend ist. Denn die größte Herausforderung kann zugleich der größte Segen sein. Informieren, austauschen, reden - so lautet das Motto im Mamma-Café, das einmal im Monat im Konferenzraum im Klinikum Heidenheim stattfindet. Brustkebspatientinnen sollen die Möglichkeit bekommen, sich mit Ärzten, Pflegern und Ex-Patientinnen auszutauschen. Ohne Zwang kann man hier bei Kaffee und Kuchen über seine Sorgen sprechen und erhält Rat von Ärzten und Pflegenden, einer fachonkologischen Ansprechpartnerin, einer Psychoonkologin sowie einer Sozialdienstmitarbeiterin aus der Klinik sowie von den Damen der Frauenselbsthilfegruppe nach Krebs. Auch fachliche Fragen können gestellt werden. Anmeldung ist nicht nötig, das nächste Treffen ist am heutigen Donnerstag, 2. November von 14.30 bis 16 Uhr. Schöne Schuhe für den Winter Viele schöne Schuhe, tausende neue Stiefel für Frau, Mann und Kind wie immer, bei uns auf Dauer günstig. Schuhhaus Walter – Schwäbisch Gmünd Kalter Markt 18, City Center 1. OG + Günzburg, Bahnhofstr. 19 Jowa Schuhe in Geislingen Tälesbahnstr. 15, Mo-Fr.: 9.00-19.00, Sa.: 9.00-18.00 Uhr, www.walter-schuhe.de Betriebsferien vom 06.11. bis 28.11.2017, ab 14.00 Uhr wieder geöffnet. Cafe Seeblick Restaurant und Pension Das beliebte Ausflugsziel für Jung und Alt 89551 Itzelberg, Telefon (0 73 28) 63 27 Cafe.Seeblick@t-online.de, www.cafeseeblick.net Öffnungszeiten: So - Mi 11-20 Uhr Do - Sa 11-22 Uhr Lange Einkaufsnacht 16.12.2017 bis 24 Uhr geöffnet! LOKALE WIRTSCHAFT Zehn Jahre „Bella napoli da Franco“ ANZEIGE FÜHren seIt ZeHn JaHren Das „BeLLa naPoLI Da FranCo“: Francesco Gammaro und seine Frau Lucia Berardi. Foto: Mathias Ostertag Vor exakt zehn Jahren eröffnete Francesco Gammaro in der Bahnhofstraße 17 in Heidenheim sein Ristorante „Bella Napoli da Franco“. Und mit diesem hat er sich über die Stadtgrenzen hinweg einen Namen gemacht. Wobei der Name der Pizzeria schon allein deshalb ein Besonderer ist, weil er Bezug nimmt auf die erste Pizzeria in Heidenheim überhaupt, die unter dem Namen „Bella Napoli“ vor 65 Jahren eröffnet wurde. Getan hat sich in den vergangenen beiden Jahren aber auch einiges im Lokal selbst: so wurden dort die Sitzmöbel im Gastraum aufgefrischt, dieser wirkt seitdem noch einladender, gastlicher und familiärer. Neu eingerichtet wurde in diesem Jahr auch ein Nebenzimmer mit Platz für bis zu 25 Personen. Dort können bevorzugt Familienfeiern, aber auch in nächster Zeit anstehenden Weihnachtsfeiern untergebracht werden. Fester Bestandteil des Angebots im „Bella Napoli da Franco“ ist der günstige Mittagstisch mit Preisen ab 6,50 Euro. Kontakt und Infos: Tel. 07321.22164 und bellanapoli@unity-mail.de

Neue Woche

garten_oktober doppel
Heidenheim November Giengen Heidenheimer Kommenden Herbrechtingen Zeitung Sucht Aalen Telefon